Z-Winkel montieren - Bohrtiefe?

Diskutiere Z-Winkel montieren - Bohrtiefe? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, auf dem Boden im OG (noch kein Estrich drauf) sollen bei uns Z-Winkel (12cm hoch) entlang zweier Wände montiert werden. Sie sollen das...

  1. #1 FirstHouse, 17. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    auf dem Boden im OG (noch kein Estrich drauf) sollen bei uns Z-Winkel (12cm hoch) entlang zweier Wände montiert werden. Sie sollen das Abwasserrohr abdecken, das entlang der Wände am Boden entlang läuft. Die Z-Winkel sollen die Holzsauna (1,70m x 1,80m) tragen.
    So weit so (un)sinnig. Meine Frage ist, wie tief die Löcher in den Boden gebohrt werden müssen, um die Z-Winkel zu befestigen. Meine Sorge sind die dort eingelegten Elektrokabel auf der Filigrandecke (Aufbau 6cm Filigrandecke + 10cm Beton = 16cm). Reichen 5-6cm tiefe Bohrlöcher?

    FH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    nein.
    durch die z-form werden die dübel rausgehebelt.
     
  4. #3 FirstHouse, 17. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @mls: wie tief müsste gebohrt werden?

    FH
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 17. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Umlaufenden Rahmen aus Z-Profilen (oder U und Z) schweissen lassen. Da ist nur noch Lagesicherung nötig.
     
  6. #5 FirstHouse, 17. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @Ralf: Hättest Du ne Skizze für mich? Blicks leider nicht.

    Upps, hab mich falsch ausgedrückt - Gemeint waren 2 Z-Profile mit 1,6m Länge. Kam falsch rüber - ich meinte nicht viele einzelne Z-Winkel. Dennoch bleibt vermutlich das Problem mit den Dübelrausreißen bei 5cm tiefen Bohrlöchern.

    FH
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mach Skizze!
     
  8. #7 FirstHouse, 18. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Sorry, kann Bilder hier mehr hochladen. Daher kann ich aktuell die Werbung nicht ersparen.
    http://www.imgwelt.de/show.php?code=0K348N3MV3X

    Wie immer dümpelts seit Monaten bei uns vor sich her und nun baruch ich innerhalb kürzester Zeit eine Lösung. Estrich soll am 27.07 kommen.

    FH
     
  9. #8 FirstHouse, 18. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    ... auch bei meiner Idee wären die U Profile ca 1,7m lang. Da könnte man eben keine von der Stange kaufen, wie beim Z-Profil (da gibts wohl ein passendes) und der Schlosser müsste das eben innerhalb einiger Tage machen und anbringen.

    FH
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    anamnese:
    belastet die saunawand diese spezialkonstruktion?
    wenn ja: ist das unabänderlich?
    wenn ja: warum?
     
  11. #10 FirstHouse, 18. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @mls: die Saunawände würden auf dieser Spezialkonstruktion aufliegen - die Sauna wiegt 370Kg . Die 1,70m Seite müsste rund 88kg tragen, die 1,80m Seite 97kg - denke ich als Nicht-Statiker. Die Sauna liegt auf einer Holzleiste mit 3cm Breite. Ne normale Vormauerung, die das Rohr abdeckt mit Fliesen hätte vermutlich ein Problem, das zu stützen - das Rohr darf ja nicht belastet werden, also müsste die Fliese das tragen. Daher der Aufwand mit der Spezialkonstruktion
    Einzige Alternative: statt 170x180 Sauna ne 160x170 Sauna nehmen. Letztere würde komplett auf dem 'normalen' Fußbodenaufbau aufsetzen - das Rohr würde eben von einer normalen Vormauerung vabgedeckt, die keine Last trgen muss. Doch die Sauna ist eh schon (zu) klein. Das wäre die allerletzte Möglichkeit.

    FH
     
  12. #11 FirstHouse, 18. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    weitere Laienstatikerrechnung - die 3cm ist die Auflagebreite der Sauna:
    170cm x 3cm = 510cm²
    180cm x 3cm = 540 cm²

    88kg/510cm² * 9,81 = 1,7 N/cm²
    97kg/540cm² * 9,81 = 1,8 N/cm²

    Entweder blamier ich mich hier total, oder im Bereich, wo die Sauna aufliegt sinds pro cm² 1,8N.
    Die Frage wäre, ob eine Fliese das tragen könnte, ohne unten aufzuliegen.
    Wenn ja, dann braucht man keine Spezialkonstruktion, wenn nein, dann schon.
    @mls: Bin ich mit der Rechnung als Hobby Statiker durchgefallen?

    FH
     
  13. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das "u" macht mehr sinn als das "z".
    ob metall oder holz, kommt auf die platzverhältnisse an.
    gemurkse isses trotzdem.
    toll zu sehen, was dein archi, dein "twp" und dein BL für wunder vollbringen.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 18. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal völlig weg von Deinen Winkeln - wer ist denn auf die hirnrissige Idee gekommen, da eine FBH mit 2,5 cm Dicke bei einem Fliesenboden zu verlegen und vor allem WARUM

    12 cm reichen doch locker für eine "normale" FBH.

    Diese Deine Konstruktion entläßt (wenn Du dafür unterschrieben haben solltest) Deinen Heizi, Deinen Estricher und Deinen Fliesör aus der Haftung :mauer :mauer :mauer.

    Ich an Deiner Stelle würde diesen Scheiß mit dem Saunasockel als Hebel nehmen, Deine Heldenschar mit Schimpf und Schande in die Wüste zu schicken. Natürlich mit anwaltlicher Hilfe.
    Und dann GUTE Leute ran und retten, was zu retten ist.
    Sorry, aber wen Du jetzt nicht die Notbremse ziehst, fährst Du mit Anlauf durch den Prellbock auf den Berg.
     
  15. #14 FirstHouse, 18. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @Ralf: der Fußbodenaufbau ist insgesamt 13cm, wir verwenden das Schlüter FBH System, das eine maximale Estrichüberdeckung von 2,5 cm hat. Hierfür übernimmt die Fa. Schlüter die Systemgarantie. Überall im Haus paßt das so, nur an dieser Stelle eben nicht - soll jedoch keine Entschuldigung für den BL=Planer sein.

    @mls: twp war da 100% nicht informiert. Architekt kümmert sich nicht um so einen Kleinkram. Bleibt nur der BL=Planer. Die Lage des Abwasserrohres wurde schon 2 mal verändert. Der BL hat sich erst auf mein Drängen hin mit dem Detail hier beschäftigt. Motto: die Handwerker werdens schon untereinander richten.

    Da ich mich hier auf die aktuelle Problemstellung konzentrieren möchte, laßt uns doch bitte über diesen Punkt diskutieren.

    Stimmt meine Rechung von vorher? Ist es nicht möglich, dass der Sockel (wenn die Fliese hinten auch aufliegen kann) bei dieser Belastung gar keine Sonderkonstrution sein muss?

    FH
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    vergiss deine rechnung .. hat keiner gesehen ;)

    ralf hat recht, das gleiche haben dir andere bei jedem neuen pfusch
    ebenfalls gesagt - ich versteh dich nicht.
    DU hast den ärger, DU hilfst solchen "könnern", sich am markt zu etablieren,
    DU sorgst massiv für wettbewerbsverzerrung zu lasten derer, die sich jeden
    tag den arsch aufreissen - weil DU nix unternimmst.
     
  17. #16 FirstHouse, 18. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @mls: schick mir ne PN was ich falsch gerechnet habe.

    Nun zu den anderen Punkten:
    Wir haben uns entschieden, die Sache so durchzuziehen. Wohl wissend wies werden wird.
    Wettbewerbsverzerrung seh ich nicht so. Mundpropaganda ist ein nicht zu unterschätzender Aspket. Von dem machen wir schon ordentlich Gebrauch. Auch die neuen Nachbarn, die das Elend mitbekommen. Viele Handwerker sind bei uns bemüht und liefern gute Arbeit. Die können jedoch nix dafür, wenn die Koordination am Bau null funktioniert - hier gibt es nur einen Hauptverantwortlichen. Mal schauen wie lange er sich noch am Markt behaupten kann. Wir sind nicht die einzigsten die Probleme mit ihm haben.
    Ganz doof bin ich nicht, als dass ich mir das so bieten lasse. Diesem Punkt werde ich mich noch gebührend widmen.

    FH
     
  18. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    ja, 5 Jahre wird Bekotec wohl durchhalten und danach? Wer trägt denn eigentlich die Mehrkosten des Schl--- Systems? Du?

    Versteh mich nicht falsch, schlecht ist es nicht, aber eine reine Sonderkonstruktion und eigentlich für die Sanierung gedacht und geplant.


    operis
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 18. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ganz knallhart (Sorry - bin heute unleidlich - ändert aber an meiner Grundeinstellung nix, nur an der Deutlichkeit der Aussage)
    Tu jetzt was - oder Du landest zumidest bei mir auf der Ignorierliste.

    Markus hat völlig Recht. Du hilfst diesen knallrümpfigen Krötern, sich am Markt zu halten. Deine Mundpropagande juckt DIE nicht im mindesten.
    Solange die nicht haftbar gemacht werden für deren Murks, machen die weiter und reissen andere ins Unglück.
    Ein BL hat nix zu planen. Das ist Sache des Planers. Pasta.

    Dein komisches Schlüter-System ist (auch wenn Operis es gut findet) nix, was auf einem Neubau was zu suchen hat.
    13 cm Aufbau = 1 cm Fliese, 6cm Estrich incl Rohre, 4 cm WD, 2 cm Trittschalldämmung.

    Du reisst Dich selber ins Unglück. Schmeiss endlich Deine AWG-Hormonpräparate in die Tonne, beweg Deinen Hintern zum SV und zum Anwalt und lass Dir wenigstens das retten, was jetzt noch zu retten ist.

    Ich habe keine Lust mehr, für Deine Vollidioten ständig irgendwas klarstellen zu müssen, weil Du mal wieder über ein Problem gestolpert bist. Wobei Du vorher wahrscheinlich an vier viel wesentlicheren stumpf vorbeigelatscht bist.

    Deine Zitronenfalterkombo lacht sich doch jeden Abend eckig über Dich, weil Du für sie die Kohlen aus dem Feuer holst und noch dazu Nachhilfe kostenfrei mitlieferst.

    EOT so far for me
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 FirstHouse, 18. Juli 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Zwei Punkte:

    1. Das Schlütersystem wurde in Abstimmung mit einem Elektro-, Heizungs-, Sanitärplanungsbüro ausgewählt - das Joko System z.B. wurde vom Planungsbüro abgelehnt. Leider war dem Architekten die weiter Planungsleistung des Büros zu teuer, so dass dieses nicht den Rest gemacht hat. Der Fußbodenaufbau mit den Bekotec Matten und FBH-Schlangen wurde vom Heizungbetrieb gemacht - die verwenden das System seit vielen Jahren. Der Estrichleger wurde unter dem Aspekt ausgewählt, dass er Erfahrung mit Schlütersystem hat. Auch der Fliesenbetrieb arbeitet mit dem Schlütersystem und hat es in seinen Ausstellungsräumen seit 5 Jahren. Ich will keine Werbung machen, jedoch wurden das System und die Handwerker hier nicht planlos ausgewählt.
    2. @Ralf: Wir haben uns dafür entschieden, in der Besetzung weiter zu machen. Die Konsequenz daraus ist, dass ich mich weiterhin sehr einbringen muss - so wie ich es nie vorab erwartet hätte. Dazu wende ich mich mit meinen Fragen hier ans Forum. Einen Gutachter haben wir auch; der kommt am Dienstag. Meine Vorgehensweise kann man für sich kritisieren, ablehnen oder sonst was. Man braucht auch nicht auf meine Fragen zu antworten. Wenn der Architekt samt seinem Bauleiter=Planer für 100% unter Vertrag ist und diese Leistung a.) nicht vollständig erbrint und b.) auch noch Baumängel verschuldet, dann kann man sich denken, wie wir vorgehen, wenns um die 100% Honorar für ihn geht. Von daher tue ich was. Das war jetzt auch für mich das letzte mal, dass ich das hier erläutere. Also: Man möge mir helfen (freut mich riesig), es bleiben lassen, aber ich bitte darum, nicht dauernd auf meinem Dream Team oder meiner Vorgehensweise rumzureiten.

    FH
     
  22. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Wie ich schon schrieb, Sanierung.


    operis
     
Thema:

Z-Winkel montieren - Bohrtiefe?

Die Seite wird geladen...

Z-Winkel montieren - Bohrtiefe? - Ähnliche Themen

  1. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  2. L-Winkel Alu

    L-Winkel Alu: Hallo mal für heute etwas sinnvolles. Ich habe noch ( jetzt sollten die Profis die Ohren Spitzen ) 360 lfm Randwinkel für OWA Tecta...
  3. Fensterbank aus Granit montieren

    Fensterbank aus Granit montieren: Hallo, Ich möchte eine Fensterbank aus Granit montieren. Unter mein Fenster, gibt’s schon eine kleine enge Fensterbank aus Holz, die als...
  4. Verblender im Bereich der Maueröffnungen auf Winkel Stahl

    Verblender im Bereich der Maueröffnungen auf Winkel Stahl: Hallo, ich habe eine Frage. Das als Stürze über den Fenster-/Türöffnungen als Auflage der Klinkersteine verzinkte Winkel benutzt werden, kenne ich...