Zähler waagerecht, und er zählt nicht mehr?

Diskutiere Zähler waagerecht, und er zählt nicht mehr? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, ein Kollege hat mir mitgeteilt, das wenn ein Stromzähler (egal ob Baustrom oder im Haus) waagerecht liegt, nicht mehr zählt, aber...

  1. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    Hallo Forum,

    ein Kollege hat mir mitgeteilt, das wenn ein Stromzähler (egal ob Baustrom oder im Haus) waagerecht liegt, nicht mehr zählt, aber man natürlich trotzdem Strom bekommt.

    Stimmt's? Oder stimmt's nicht? Als sein Baustromzähler umkippte und nicht mehr zählte, hatte er den Elektriker angesprochen, und der behauptete das sei bei jeden Stromzähler so.

    Grüße
    Florian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein, das ist nicht bei jedem Stromzähler so.
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    .....und der Storch bringt die Babys
     
  5. Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Ich habe meinen Baustromzähler während des Baus auf den Kopf gezählt. Dann läuft er nämlich rückwärts und ich habe am Ende 300 Euro vom Stromanbieter bekommen :mega_lol:
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und wenn ich mit dem Auto rückwärts fahre, dann kann ich alle 2 Wochen an der Tanke Sprit abliefern. :D

    Vielleicht hätte er den Eli nicht am 1. April fragen sollen. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  7. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    naja also wenn der Zähler dann ungünstig im Magnetfeld der Erde liegt hätte man die gleiche Auswirkung wie ein Magnet den man an den Zähler hält...

    gibt es blos 2 Probleme ->

    1. das Magnetfeld der Erde ist a weng zu schwach

    2. das Magnetfeld macht dem Zähler nichts aus...


    Wenn man sich den Aufbau mal anschaut kannst die Frage aber auchs elber beantworten ->

    [​IMG]



    @ R.B. du brauchst dafür 2 Wochen ??
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    meinen Senf auch noch???

    Da war mal was, damals während des Meisterkurses.
    lang, lang ist's her. :D

    Der Zähler glaub ich wird ungenauer wenn er liegt, vor allem bei schwacher Last.
    Aber so genau weiss ich's auch nicht mehr.

    wenn ich mal zwei Zähler rumliegen hab, kann ich ja mal ne Versuchsreihe starten. :biggthumpup:

    PS
    genauso funktioniert eine PV-Anlage, die Module sind nur zur Zierde, in Wirklichkeit wird nur der Zähler auf dem Kopf stehend montiert. :28:

    :winken
    Jonny
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, diese Zähler sind für vertikerle Betriebslage ausgelegt und auch nur so geeicht.

    Es kann sein, daß er liegend ungenauer wird und später anläuft.
    Aber um ganz stehenzubleiben, müßte er mechnisch schon ziemlich hinüber sein...

    Möglicherweise ist besagter Baumstromkasten einfach viel zu heftig umgefallen, dann wäre der Effekt nicht in der Lage, sondern der Erschütterung begründet.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wofür? :e_smiley_brille02:

    Aber die Sache mit der Einbaulage muß ich mir merken. Bei der nächsten Besprechung werde ich mal die Zählerprofis fragen. Letzten Donnerstag hatte ich noch den Entwicklungsleiter von L+G am Rohr, der hätte das sicherlich gewußt.

    Gruß
    Ralf
     
  11. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    ^^ dafür :)

    wenn man übrigens an eine PV-Anlage ein NAND oder NOR Glied hängt kann man diese auch im dunkeln als Stromlieferant nutzen :respekt :bounce:
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich habe halt einen großen Tank. :biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
  13. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Nutzungsbedingungen

     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Shai, dieser Paragraf zieht hier doch nicht. Es war niemals von widerrechtlichen oder gar illegalen Handlungen die Rede.
    Die Funktion eines Stromzählers kann jeder nachlesen, da gibt es keine Geheimnisse.

    Gruß
    Ralf
     
  15. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ich möchte auch niemanden angreifen oder beschuldigen, sondern nur warnen.

    Ich könnte auch so manches schreiben über im Internet frei zugängliche Infos und ohne zur Anwendung dieses Wissens aufzurufen, z.B.:
    • Öffnen von Türen ohne Schlüssel
    • Starten eines Automotors ohne Zündschlüssel
    • Entschlüsseln von Passwortdateien
    • Testen von Paßwortsicherheit
    • Aufspüren von versehentlich freigegebenen Inhalten im Internet
    Ich tue es aber nicht, bin halt eine Spaßbremse. [​IMG]
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So. Hier wie versprochen die Rückmeldung.

    Die Einbaulage der Zähler ist deswegen vorgeschrieben, weil die Zählernorm fordert, daß die Zähler min. IP51 einhalten. Oft wird von den Versorgern zusätzlich gefordert, daß die Hersteller der Zähler ihre Produkte so gestalten, daß IP52 oder IP53 erfüllt wird.

    Für diese Prüfung ist die Einbaulage wichtig. Demzufolge wird die Einbaulage auch in der Montageanleitung aufgeführt, weil nur so sichergestellt ist, daß der Zähler die notwendige IP Klasse erfüllt (da nur so geprüft).

    Auf das Zählergebnis hat die Einbaulage keinen Einfluß.

    Gruß
    Ralf
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, ein Teil des Textes fehlte noch. Der wird hier nachgeliefert.

    Wie oben schon angesprochen, gibt es bei den alten mechanischen Zählern tatsächlich Probleme bei horizontaler Lage. Details sieht man ja auf dem obigen Bild.

    Gruß
    Ralf
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    d.h. ich kann meine Zähler wieder richtig einbauen ?? Hatte sie extra auf den Kopf gestellt und wollte nachher mal zwecks Einspeisevergütung anrufen :D
     
  20. #18 Stromfresser, 1. November 2008
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Unfreiwillig getestet: Ich wollte einen alten mechanischen Zähler überprüfen, hingelegt, Lampe ran, das Ding brummte nur, nichts dreht sich. Mist, kaputt. Dann fiel mir ein, den doch mal senkrecht zu stellen, ging einwandfrei und zählte richtig. Wird wohl an den Lagern gelegen haben, die für senkrechte Montage ausgelegt sind.

    Aber: Die Lampe hatte nur 20W, bei üblichen Lasten wird wohl auch dieser Zähler anlaufen, allerdings falsch zählen.
    Und: Das muss natürlich nicht auf alle mechanischen Zähler zutreffen. Auf elektronische sowieso nicht.
    Und: Niemand wird wohl seinen Zähler von der Wand abschrauben und ihn hinlegen. Zumal er wegen der Verplombung gar nicht an die Anschlüsse kommt.
    Ausserdem: Sollten Baustromzähler nicht gegen Umfallen gesichert sein und dann abschalten? Mit Neigungsschalter und Schütz? Schon, weil beim liegenden Zähler die IP nicht mehr gegeben ist?
     
Thema:

Zähler waagerecht, und er zählt nicht mehr?

Die Seite wird geladen...

Zähler waagerecht, und er zählt nicht mehr? - Ähnliche Themen

  1. Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil

    Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil: Hallo, ich hatte vor einiger Zeit einen Hagelschaden an Rollläden. Dort sind nun Dellen, jedoch keine Löcher. Eine Elementarversicherung habe...
  2. Zusammenschluss mehrerer Verbraucher auf einen Stromzähler

    Zusammenschluss mehrerer Verbraucher auf einen Stromzähler: In unserem Haus (Neubau Mehrfamilienhaus- 6 Wohnungen und ein Gewerbe) wurden auf einen Zähler die Verbräuche von Hauslicht, Stromverbrauch für...
  3. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  4. Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen

    Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen: wir haben das Problem unsere Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen und wir haben sturm draußen wenn die Türe unten auf...
  5. Kalksandsteinwand im Keller - nur Salzausblühung oder mehr ?

    Kalksandsteinwand im Keller - nur Salzausblühung oder mehr ?: Hallo, unsere Kellerwände sind mit Kalksandsteinen gemauert. Von Innen nicht verputz, nur gestrichen. An einer Ecke hatten wir mal das Problem...