Zeitpunkt Funktionsheizen

Diskutiere Zeitpunkt Funktionsheizen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe eine Frage zum Zeitpunkt des Funktionsheizen. Muss dies unmittelbar nach der Inbetriebnahme der Heizung erfolgen oder kann...

  1. Baxter

    Baxter

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich habe eine Frage zum Zeitpunkt des Funktionsheizen.

    Muss dies unmittelbar nach der Inbetriebnahme der Heizung erfolgen oder kann es auch später gestartet werden?

    Hintergrund: Ich habe ein FBH mit L/W WP in einem Niedrigstenergiehaus in Betrieb genommen. Um die Last auf die WP zu reduzieren, habe ich Kreis für Kreis, Geschoss für Geschoss angefangen den VL auf 25°C zu heben um die Speichermasse auf etwas Temperatur zu bringen.

    Nun sind alle Kreise im EG und DG offen, Keller beginnt heute. Die Heizung möchte ich gerne 1-2 Wochen so in Betrieb halten und erst dann das Funktionsheizen (3Tage VL25, 4Tage VL40) starten.

    Im Heizprotokoll nach DIN sowieso konnte ich nichts Gegenteiliges für ein späteres Funktionsheizen finden.

    Spricht aus eurer Sicht etwas dagegen?

    lg
    Bax
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kann auch später erfolgen. Wichtig ist, dass der Estrich diesem Stresstest ausgesetzt wird bevor ein Oberbelag aufgebracht wird. Ob gleich nach Einbau der Heizung oder ein paar Tage/Wochen/Monate später, ist völlig egal.

    Ich unterstelle mal, dass der Estrich nicht gleich nach dem Einbringen geheizt wird (Wartezeit einhalten).

    Gruß
    Ralf
     
  4. Baxter

    Baxter

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Wien
    Danke für die Antwort.

    Der Estrich wurde am 27.10 eingebracht. Die Heizung ging am 19.11 in Betrieb. Es ist AFE, welcher nach 5 Tagen beheizt werden könnte.

    Leider habe ich von meinem Estrichleger nur Unterlagen zum Funktionsheizen bekommen (eigentlich eine Kopie der DIN), aber keine Information zum Belegereifheizen.

    Muss er diese zur Verfügung stellen oder der Bodenleger? Bzw kann ich mich hier einfach an die DIN halten?.

    lg
    Bax
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  6. Baxter

    Baxter

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Wien
    Super Link! Danke!
     
Thema:

Zeitpunkt Funktionsheizen

Die Seite wird geladen...

Zeitpunkt Funktionsheizen - Ähnliche Themen

  1. Genauer Einbau-Zeitpunkt?

    Genauer Einbau-Zeitpunkt?: Hallo! Es geht mir um die handwerklich korrekten Einbauzeitpunkt von Fenstern und Türen. Warum baut man Fenster vor den Verputzarbeiten ein...
  2. Funktionsheizen noch notwendig?

    Funktionsheizen noch notwendig?: Hallo, Mein Neubau hat am 15.09.14 Trockenestrich bekommen. Die Heizung ist jetzt seit 1 Eoche drin und läuft auf 20 Grad Vorlauftemperatur....
  3. Fließenlegen vor Funktionsheizen

    Fließenlegen vor Funktionsheizen: Hallo Bauexperten! In unserem Neubau wurde Ende Juli der Zementestrich gelegt, unser Bauleiter hat heute eine Restfeuchtigkeit von 2,5% im...
  4. Rigips direkt verspachteln oder auch zum späteren Zeitpunkt möglich?

    Rigips direkt verspachteln oder auch zum späteren Zeitpunkt möglich?: Hallo zusammen, ich habe ein Haus aus den 70er Jahren renoviert und das Dach von Innen gedämmt. Nach anbringen der Folie wurde dieses mit...
  5. Wann ist es möglich den Hausanschluss zu setzen? (Strom, Wasser)

    Wann ist es möglich den Hausanschluss zu setzen? (Strom, Wasser): Aktuell kostet mir mein Baustrom gut 100€ / Monat Stromgebühr und nochmal 200€ / Monat Mietgebühr für den Kasten / Anschluß. Das möchte ich...