Zement- oder Anhydrid-Estrich?

Diskutiere Zement- oder Anhydrid-Estrich? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind nun soweit, dass der Estrich eigentlich morgen verlegt werden sollte. Es geht um eine Einfamilienhaus OHNE Keller mit...

  1. Gabi2211

    Gabi2211

    Dabei seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    wir sind nun soweit, dass der Estrich eigentlich morgen verlegt werden sollte.
    Es geht um eine Einfamilienhaus OHNE Keller mit Fußbodenheizung (Luft-Wasser-Wärmepumpe).
    Angedacht war ein Anhydrid-Estrich, der lt. Aussagen von unserem Architekten aber momentan nicht zu verlegen geht, da es außen Minus-Grade hat. Innen wird bereits mit einem "Heizlüfter" geheizt und es ist schön warm.
    Das Probleme ist wohl, dass der Estrich außen angerührt wird und das bei -Termperaturen nicht möglich ist.
    Bei nem Zementestrich ist das wohl anders. Dieser kann auch um 0 Grad verlegt werden.

    Nun aber die Frage. Gibt es qualitativ Unterschiede? Lassen - laienhaft gefragt - beide die Wärme der FBH durch? Ist Zementestrich teurer?

    Ich sag mal so, als Alternative bliebe uns ja dann nur zu warten ... wer weiß wie lange !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. baoson

    baoson

    Dabei seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Duisburg
    hallo,

    wir sind derzeit auch am bauen. das thema estrich ist bei uns seit ca. 4 wochen durch. wir haben im ganzen haus anhydrid gehabt. nur im bad ist es aufgrund der feuchtigkeit ungeeignet. hier kam zement ins spiel.
    im keller, wo es auch feucht ist haben wir auch anhydrid. aber der boden wurde vorher mit einer schweißbahn versehen. die verhindern, dass feuchtigkeit von unten hochkommt. unser nachbar hat im ganzen haus zementestrich. da wir eine doppelhaushälfte haben und somit denselben bauträger haben wir mal aus spass den bauträger gefragt unterschiede zwischen anhydrid und zement. seine aussage deckt sich mit denen unseres baugutachters

    generell kann ich sagen...aber ich spreche hier nur für mich:

    1. anhydrid ist teurer. das hat sowohl der bauträger, als auch baugutachter bestätigt.
    2. anhydrid ist sehr gut geeignet für fbh, welches bei uns überall gibt.
    3. anhydrid lässt sich leichter verarbeiten und trocket schneller. das heizprogramm sieht vor, dass die trocknung nach 10 tagen fertig ist.
    4. im bad zwingend zement nehmen, weil zu feucht.

    ich hoffe dir geholfen zu haben.

    grüße
     
Thema:

Zement- oder Anhydrid-Estrich?

Die Seite wird geladen...

Zement- oder Anhydrid-Estrich? - Ähnliche Themen

  1. Weiße Wanne undicht - Wasser unter Estrich

    Weiße Wanne undicht - Wasser unter Estrich: Hallo! Wir haben im Jahr 2014 ein EFH in Holzständerbauweise auf Betonkeller gebaut. Bodenplatte aus WU-Beton C25/30, Plattendicke wurde wegen...
  2. Schleifen von estrich währende es aufheizprogramms

    Schleifen von estrich währende es aufheizprogramms: Hallo, Ich habe eine kleine Frage: Seit dem 08.01. läuft unser Aufheizprogramm für den Estrich. Verlegt wurde der Estrich am 13.12. Nächste...
  3. Estrich und Fußbodenheizung im Altbau

    Estrich und Fußbodenheizung im Altbau: hallo zusammen, Ich habe vor in meinem Altbau (Baujahr 1875) eine Fußbodenheizung und einen Fließestrich einbauen zu lassen. Die Heizungsbaufirma...
  4. Fußbodenaufbau Estrich im Altbau mit Stufe und horizontalem Gefälle

    Fußbodenaufbau Estrich im Altbau mit Stufe und horizontalem Gefälle: Hallo zusammen, ich bin bei der Suche nach allen möglichen Themen hier auf das Forum gestoßen und das hat mir schon des öfteren gut...
  5. Estrich vor Kamin

    Estrich vor Kamin: Hallo zusammen, ich habe mir einen Kamin einbauen lassen. Ich glaube ein Spartherm Varia 2rh Jetzt muss ich natürlich davor einen Feuerfesten...