Zement- oder Anhydritestrich

Diskutiere Zement- oder Anhydritestrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Habe für den Keller (mit FBH), den Technikraum (ohne FBH) und das Bad mehrere Estrichangebote. Ein Teil der Firmen bietet diese Räume mit...

  1. #1 Deadmoon666, 17. Februar 2012
    Deadmoon666

    Deadmoon666

    Dabei seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Unterfranken
    Habe für den Keller (mit FBH), den Technikraum (ohne FBH) und das Bad mehrere Estrichangebote.

    Ein Teil der Firmen bietet diese Räume mit Zementestrich und ein Teil mit Anhydritestrich an.

    Habe heute mit zwei Anbietern telefoniert. Der Erste (will die genannten Räume mit Zementestrich machen) meinte dass wegen der Feuchtigkeitsempfindlichkeit hier kein Anhydritestrich zu empfehlen sei. Im Falle eines Wasserschadens müsse man diesen (Anhydrit) dann fast immer austauschen, den Zementestrich könne man (problemlos) wieder trocknen.

    Der Zweite meinte dass die Aussage des ersteren "quatsch" seien. Man könne den Anhydritestrich genauso gut trocknen wie den Zementestrich und aufgrund der wasserundurchlässigen Folie im KG sei das absolut kein Problem. Lediglich im Technikraum (mit einem Bodenablauf) würde er einen Zementestrich empfehlen.

    Der Anhydrit sei weiterhin nicht so rissanfällig, bringe weniger Feuchtigkeit in den Bau und lasse sich besser und leichter verarbeiten.


    Wem ist jetzt zu glauben?

    Gruß
    Deadmoon666
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Technikraum mit Bodenablauf: Zementetrich.

    Rest mit FBH: Anhydrit geht. Gefahr bei mehrwöchiger Wassereinwirkung (Rohr undicht) ist der AE kaputt. Ist aber versicherbar.

    Must du selbst entscheiden. Beide Aussagen sind so gesehen richtig.
     
  4. #3 Isolierglas, 18. Februar 2012
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Zementestrich ist die (für Dich) bessere Lösung. Einziges Argument gegen Zementestrich: Große, gefließte Räume, in denen die dann notwendigen Fugen stören.
     
  5. #4 Deadmoon666, 18. Februar 2012
    Deadmoon666

    Deadmoon666

    Dabei seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Unterfranken
    Und wieso deiner Meinung nach?
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    noch ein "einziges" Argument:

    ZE neigt stärker zum Schüsseln und zu Spannungen.

    Upps, warn schon zwei "einzige" Argumente.:)

    Gruß Lukas
     
  7. msssmm

    msssmm

    Dabei seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau-Ing.,Software
    Ort:
    OWL
    Gleiches Thema: Ich vergleiche gerade Angebote für Zementestrich und Anhydrit-Estrich. Einige Hauptunterschiede sind mir mittlerweile klar (Anhydrit ist teurer, einfacher zu verarbeitet. Gipsanteil im Anhydrit ist nachteilig bei Feuchtigkeit. Zementestrich braucht mehr Fugen. Zementestrich ist belastbarer. Anhydrit-Estrich ist schneller belegereif und schüsselt weniger.)

    Dem widersprechen nun aber die Aussagen eines Anbieters für Anhydrit, der meint, Anhydrit sei belastbarer und brauche daher auch keine Bewehrung. Die Frage war, ob der C20-F4 von der Belastbarkeit vergleichbar ist mit der Zementestrich-Variante CT20-F4. Der Estrich-Aufbau soll für den Altbau möglichst schlank sein und viel Dämmung zulassen.

    Anhydrit würde er außerdem auch im Badezimmer legen. Von einer Nachbehandlung/Versiegelung ist nichts gesagt worden. Ebenerdige Dusche gibt es nicht, nur herkömmliche Badewanne.

    Irgendwie tendiere ich zu klassischem Zementestrich, da Fugen und Reifungsdauer keine Rolle spielen, eher Preis und Belastbarkeit.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zement- oder Anhydritestrich

Die Seite wird geladen...

Zement- oder Anhydritestrich - Ähnliche Themen

  1. Rockwool Floorrock SE nicht geeignet für Anhydritestrich?

    Rockwool Floorrock SE nicht geeignet für Anhydritestrich?: Hi folks, folgendes Problem, wir stehen kurz davor die Bodenheizung zu installieren. unser Aufbau ist, wie schon in einem anderen thread...
  2. Zement Estrich und Fliesen

    Zement Estrich und Fliesen: Hallo, ich habe eine Frage zu der ich nirgends eine Antwort gefunden habe. Kann "notfalls"noch Restfeuchte aus einem Zementestrich über die...
  3. Welchen Zement würdet ihr für dieses Vorhaben benutzen? :)

    Welchen Zement würdet ihr für dieses Vorhaben benutzen? :): Hey Leute :), ich bin gerade dabei einen Granit einzeiler aus Kleinpflaster 9/11 zu setzten in meiner Garageneinfahrt. Jetzt bin ich mir...
  4. Zementabbindungsbeschleuniger

    Zementabbindungsbeschleuniger: Liebe Fachleute, [ATTACH]
  5. Fundament für Sichtschutzzaun, Bewehrung und welchen Zement?

    Fundament für Sichtschutzzaun, Bewehrung und welchen Zement?: Hallo zusammen, in meinem Garten werde ich einen ca. 20 Meter langen und 1,8 Meter hohen Sichtschutzzaun errichten. Ein Teil davon muss so...