Zementestrich riecht chemisch

Diskutiere Zementestrich riecht chemisch im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Habe vor zwei Jahren in meinem Haus Zementestrich bekommen. Da ich schwerer Allergiker bin, sollten keinerlei Zusatzmittel zugesetzt werden, das...

  1. Jahn

    Jahn

    Dabei seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kassel
    Habe vor zwei Jahren in meinem Haus Zementestrich bekommen. Da ich schwerer Allergiker bin, sollten keinerlei Zusatzmittel zugesetzt werden, das heißt außer Wasser, Sand und Zement sollte der Estrich nichts anderes enthalten (dies ist für mich verträglich). Hieran hat sich der Estrichleger offensichtlich nicht gehalten, da der Estrich nach dem Einbau heftig nach Chemie stank. Ich dachte, das wird sich geben. Bodenbeläge wurden erst eingebaut, nach dem der Estrich ausreichend trocken war (geprüft wurde mit CM Messung nach etwa 5 Wochen). Um sicher zu gehen das wirklich alles trocken ist, habe ich noch länger warten lassen und die Bodenbeläge erst nach etwa 3-6 Monaten verlegen lassen. Eingebaut wurde Silo Zementestrich nach DIN 18560 CT20- S50mm. Da ich in meinem Haus gesundheitliche Probleme habe und alles andere ausschließen konnte (Putz, etc), habe ich in einem Zimmer die Fliesen entfernen lassen. Es kam ein stark chemischer Geruch zum Vorschein. Der Geruch kommt von dem verlegten Estrich. Der Fliesenkleber kann die Ursache nicht sein, da der Kleber (Markenkleber) auch bei meinen Eltern im Haus verwendet wurde und ich dort keinerlei Probleme habe.

    Nun meine Frage an die Experten. Was wird bei Zementestrich im allgemeinen zugesetzt? Werden bei Siloware immer Zusatzmittel zugesetzt, um den Estrich evtl. pumpfähig zu machen oder damit er sich besser verarbeiten lässt? Wenn ja, sind das irgendwelche Lösungsmittel, da ich hierauf sehr heftig reagiere? Ich würde gerne ein Stück von dem Estrich untersuchen lassen. Kann mir jemand eine Adresse nennen, wo man die Zusammensetzung des Estrichs analysieren kann?

    An die Estrichlegerfirma habe ich mich bisher nicht gewandt, da ich mir hiervon nichts verspreche.
    Dass entgegen der Absprache zwischen der Firma und mir irgendwelche Zusatzmittel in dem Estrich eingebracht worden sind, steht für mich außer Zweifel. Ich denke auch, dass ich schlechte Karten hätte dies als Mangel anzumelden, da sich die Firma sicherlich darauf berufen wird, dass nur zugelassene Mittel zugesetzt worden sind, was auch durchaus so sein kann, die aber für mich eben nicht verträglich sind. Etwas anderes wäre es natürlich, wenn irgendetwas zugesetzt wurde, was nicht zugelassen ist, daher auch meine Frage, wer so etwas analysiert.

    Gruß Jahn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Aha!

    Wie viele kg haste denn? Anders gefragt: wogegen biste allergisch?

    Gruß Lukas
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    Zusätze die Allegien auslösen wären eher ungewöhnlich, da die Verleger genauso betroffen wären.

    MPA kann sowas untersuchen, wäre dann auch für den Estrichleger verbindlich.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nein, das stimmt nicht!!! Ich darf z.B. Krabben oder Muschelfleisch nicht mal in die Hand nehmen, dann bekomme ich schon massive Allergien. Andere können das Zeug kiloweise futtern und haben nix...

    Gibt halt Dinge, die man einfach nicht verträgt und alle anderen vertragen die problemlos...
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auch wenn zulässige Zusätze verwendet wurden, aber ausdrücklich (und nachweisbar, also in Schriftform als Bestandteil des Auftrags) vereinbart war, daß ohne solche gearbeitet wird, läge ein Mangel vor (da wesentliche Abweichung vom Soll).
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was heißt, frage an die experten?
    das ist doch kein ärzteforum hier.

    dann geh halt mal zu einem arzt
    und lasse testen, auf was du allergisch reagierst.
     
  8. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Man kann nicht auf alles testen lassen.
    Ich habe auch mehrere Allergien, womit ich auch leben kann.
    Was tückisch ist: Konservierungsstoffe oder eben Chemikalien.
    Ich hatte zweimal heftige Reaktion erlebt:
    1. Luftgetrocknete Salami eines bestimmten Herstellers;
    2. Erdbeeren (woanders gekauft, als sonst).
    Beim ersten Mal war ich kaum in der Lage zur Apotheke zu fahren.

    Hinweis zum Artzt zu gehen finde ich trotzdem richtig. Der muss in Erfahrung bringen können, wo die Probe untersucht werden kann.
     
  9. Jahn

    Jahn

    Dabei seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Kassel
    Danke für den Hinweis mit der MPA. Werde es dort mal versuchen ob man feststellen kann, aus was der Estrich so besteht.

    Vielleicht kann mir noch jemand sagen, was so in den zugelassenen Zusätzen die man in Zementestrichen beifügen kann und darf enthalten ist, oder gibt es hierfür auch zig verschiedene Zusätze?

    Leider hatte ich es versäumt mir von meinem Estrichleger schriftlich bestätigen zu lassen, dass bei mir nur ein Estrich ohne irgendwelche Zusatzstoffe eingebaut werden darf. Ich hatte dies zwar bei Auftragsvergabe und auch noch einmal einen Tag vor der Estricheinbringung (da ich Zweifel hatte ob nicht allein schon aus Gründen der Pumpfähigkeit aus dem Silo Zusätze enthalten sind bzw sein müssen) ganz klar gesagt, der Estrich darf keine Zusätze enthalten und mir wurde dies auch zugesagt, war halt mein Fehler mich darauf zu verlassen und der Firma zu vertrauen.

    Gruß Jahn
     
  10. #9 Gast036816, 15. Juli 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    hast du wenigstens ein datenblatt vom estrich erhalten, damit du dem MPA sagen kannst, das ist das produkt, bestehend aus diesen komponenten?
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das allein wäre auch völliger Unfug. Das fängt nämlich schon damit an, daß Zement aus "Zuschlägen" besteht.
    Also solange Du nicht sagst, wogegen Du allergisch bist (daher obige Nachfrage), kannste nix wirksam ausschließen und auch keine verwertbaren Ergebnisse einer nachträglichen Analyse erwarten.

    Gruß Lukas
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 ralph12345, 16. Juli 2012
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Auch Allergiker wissen selten 100%, wogegen sie alles allergisch sind. Da sind dann Hausstaub, Getreidesorten, Pollen, Nahrungsmittel etc. bekannt, getestet und in der Lebensführung berücksichtigt. Aber wer sollte woher wissen, daß er gegen bestimmte chemische Verbindungen allergisch ist, wenn er damit noch nie in Berührung gekommen ist... Beim Allergietest wird bestimmt kein Estrich Zusatz getestet.
    Da hilft dann nur der Weg andersrum: Stoffe suchen und gezielt testen. Dazu muss man die Stoffe aber mal identifiziert haben.
     
  14. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ein Kollege baute ein Holzhaus für einen Kunden. Streng nach baubiologischen Vorsätzen. Resultat: Der Kunde hat eine Allergie gegen natürliche Holzinhaltsstoffe und Kann das Haus nicht beziehen ohne vorher alle Oberflächen"chemisch" absperren zu lassen.
    Beim Estrich ist es unwahrscheinlich, das mit Zusatzstoffen gearbeitet wurde. Zuschläge kosten Geld und werden daher meist verwendet, wenn es wirklich not tut.
    Zement und Gips sind doch die Stillschweigenden Endlager der Industrie. Was da schon an Industriestäuben und Schlacken verarbeitet wird ist schon nicht mehr Lustig.
    Bei mir liegt auch ein Estrich der chemisch riecht. Da Estrich in der Regel aber nicht ausgast, sollte damit Schluß sein wenn der >Bodenbelag drauf ist.
    Wenn keiner weiß nach was er suchen soll ist die Suche natürlich schwer. Ich würde sonst einen Baubiologen bestellen, der erst einmal Messungen durchführt. Sollten tatsächlich welche der gängigen Schadstoffe in der Luft sein, kann man die Suche etwas differenzierter angehen.
     
Thema: Zementestrich riecht chemisch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonestrich geruch

    ,
  2. chemischer geruch estrich

Die Seite wird geladen...

Zementestrich riecht chemisch - Ähnliche Themen

  1. Die wand riecht sehr unangenehm

    Die wand riecht sehr unangenehm: Hallo, ich hoffe, mir kann hier jemand ein paar Ratschläge geben. Ich habe letzten sommer in einem zimmer zwei halbe Wände hellblau gestrichen....
  2. Zementestrich oder Fließestrich

    Zementestrich oder Fließestrich: Hallo, bei mir im Vertrag steht, dass Fließestrich, bzw. "schwimmender Heizestrich" in den Wohnräumen zum Einsatz kommen soll. Um mit einem...
  3. Holzfußboden riecht nach Abschleifen

    Holzfußboden riecht nach Abschleifen: Hallo in die Runde, meine Frage wurde in ähnlicher Form bereits gestellt und die Anworten gaben auch gute Hinweise. Ich möchte unseren Fall...
  4. Gabione mit Bauschutt (Zementestrich) befüllen?

    Gabione mit Bauschutt (Zementestrich) befüllen?: Im Garten am Hang soll eine 100cm hohe Gabione auf 4-6m Länge für eine Terassierung und etwas mehr ebene Fläche sorgen. Da sowieso gerade im UG...
  5. Chemischer Geruch in neu renovierter Mietwohnung

    Chemischer Geruch in neu renovierter Mietwohnung: Hallo zusammen, ich habe ein großes Problem und hoffe hier auf einen Rat..folgendes: Ich habe eine Wohnung mit einer Mindestmietdauer von 1 Jahr...