Zementputz härter als Gipsputz---EILT

Diskutiere Zementputz härter als Gipsputz---EILT im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Möchte morgen die Garage verputzen lassen. Mein Putzer rät mir zu Gipsputz, weil der besser aussähe und günstiger im Material ist. Hab ein...

  1. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    Möchte morgen die Garage verputzen lassen.
    Mein Putzer rät mir zu Gipsputz, weil der besser aussähe und günstiger im
    Material ist.

    Hab ein wenig Bedenken, dass der in der Garage zu weich ist und mir nachher
    überall tausend Ecken rausbrechen, wenn mal einer ein Fahrad dagegenstellt oder ein Besen umkippt oder die Autotür dagegen aufmacht, oder oder oder.

    Oder sind mein Bedenken überflüssig und Gipsputz reicht vollkommen aus und wird auch hart genug???

    Hoffe mir antwortet heute noch wer, weil ich heute Abend Material für Morgen bestellen muss.

    Gruß

    Dirk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Niederbayer, 18. Dezember 2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Klar ist Zementputz härter als Gipsputz, Warum nimmst Du nicht reinen Kakputz oder Kalk-Zementputz. Natürlich kannst Du auch Kalk-Zementputz nehmen. Aber ich würde Kalk-Gipsputz nehmen.:biggthumpup:
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Was ist mit Wasser im Sockelbereich? abtropfen usw???
     
  5. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    Der Kalk-Gipsputz ist doch der gleiche der drinnen auch benutzt wird oder ist das wieder was anderes.

    Ich benutze als Innenputz Knaud MP 75 L
    den will der Putzer auch in die Garage machen
     
  6. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    Wieso soll Wasser im Sockelbereich sein, was für Abtropfen? Die Garage ist außen verklinkert , zwischen Bims und Klinker ist ne Hohlschicht. Da dürfte nix durchziehen.
     
  7. #6 Isolierglas, 18. Dezember 2007
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    ... und Regenwasser vom Auto? Schnee der schmilzt??? Oder wird es eine reine Oldtimerlagergarage??? ;-)

    Gruss, Dirk
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auch wenn jetzt wieder der übliche Widerspruch von Robby kommt:

    Ich würde in einer Garage keinesfalls Gips- und auch keinen Kalk-Gips-Putz verwenden!

    Es mag zulässig sein, sinnvoll in Sinne von "dauerhaft in der Praxis brauchbar" ist es nach (nicht nur) meiner Erfahrung nicht...

    Ich würde da nen Kalk-Zement-Putz verwenden.

    Der Verputzer mag mit in Betracht ziehen, daß er sich beim Verarbeiten leichter tut, wenn überall das gleiche Material verwendet wird. Aber das kann ja kein Kriterium für Dich sein!

    Das Wasser schleppt Dir das Fahrzeug rein (und nicht zu knapp!).
    Natürlich nur, wenn die Garage auch zum Abstellen von Fzgn benutzt wird...
     
  9. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    nein datürlich nicht, klar kann da auch mal Spritzwasser sein. Aber der Putz wird doch mit nem Außenanstrich geschützt und die Garage istz gut belüftet.
    Da sollte nichts passieren. Da werden keine langfristigen Probleme auftreten.
    Wenn ich irgendwo Staunässe oder ne feuchte Wand von außen hätte würde ich mir Sorgen machen.

    Aber wie gesagt, mir macht eher die Beanspruchung der Wand sorgen, hab Angst, dass der Weiche Gipsputz nacher 1000 Ecken raus hat. Wenn mir einer sagt, beim Zementputzt hab ich das genauso, dann mach ich genausogut den Gipsputz rein.

    Meinem Putzer ist es egal. Material zahle ich und wir haben einen festen Preis pro m² ausgehandelt. Trotzdem rät er mir zu dem Gipsputz. Will aber immer noch ne andere Meinung. Vielleicht ist der Zementputz einfach komplizierter zu verarbeiten und er hat da keinen Bock drauf, könnte ja auch sein
     
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Für Garage würde ich niemals gipsputz nehmen! Nur kalkzementputz! Lassen sie sich nichts einreden.
    Mfg.
     
  11. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Das ist es! Oder er kann es nicht!
     
  12. #11 Peter Baufuchs, 18. Dezember 2007
    Peter Baufuchs

    Peter Baufuchs

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Schwerin
    Hallo disch,
    lass die Finger von Gipsputz in der Garage! Es sei denn sie ist ständig beheizt. Gerade in der Winterperiode hast du erhöhte Luftfeuchtigkeit. Gips und Feuchtigkeit passen nicht zusammen. Gibt einen schönen Nährboden für Schimmelpilze. Lieber einen Kalk-Zementputz verwenden.

    gruss Peter Baufuchs
     
  13. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    @ yilmaz

    ja kann gut sein, er hat nämich nen echt guten Preis gemacht. Schon fast zu gut. Glaube der will so schnell wie möglich fertig werden. Aber von dem was drinnen gemacht wurde kann ich nix sagen, das ist tip top.
     
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ist einfacher klar und schneller und Wenns mit Silo geht müßte man den Kalkzementputz ja per Sackware organisieren ;)
     
  15. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das trifft den Nagel auf den Kopf*. Reiner Zementputz ist nicht schön zu verarbeiten.
    Aber ich würde auch nur Kalk-Zementputz nehmen, der liegt in der Mitte was die Härte betrifft.

    Mit was wurde die G. eigentlich gemauert?
    Wenn Du weiche Steine (Blähton, Porenbeton etc) hast, sind die Risse in einem harten Putz eigentlich vorprogrammiert.
    Da wäre selbst ein reiner Kalk-Zementputz eigenlich zu hart und besser ein Kalk-Zement-Leichtputz.

    Thomas

    (*auf diesen Spruch reagierte ein ehemaliger Schulleiter gleichen Namens ziemlich humorlos)
     
  16. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    gemauert wurde mit Bims
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann biete ihm ggf. an, für den Kalk-Zement-Putz in der Garage einen angemessenen Aufschlag zu bezahlen. Allerdings ist der Gipsputz normalerweise vom Material her teurer...).
    Wenns wegen der Steine ein Leichtputz werden muß, dann sowieso.
    Lohnt sich aber!

    Und (da Du unseren - eigentlich viel wichtigeren - Hinweisen zur Feuchtigkeit offenbar leider keinen Glauben schenken willst):
    Ja, Kalk-Zement-Putz ist deutlich härter und damit robuster als Gips- oder Kalk-Gips-Putz.

    P.S.
    Schonmal was von Kondensfeuchtigkeit an zwar belufteten Bauteilen bei Temperaturschwankungen gehört?
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Also das Gipsputz teurer ist wage ich mal zu bezweifeln... vor allen Dingen wenn man die Ergiebigkeit mal ansieht
     
  19. #18 buddelchen333, 18. Dezember 2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    gipsputz ist nicht so beständig, kann man sogar mit dem fingernagel einritzen...

    ich finde zement- und kalkzementputz nicht schwieriger zu verarbeiten als gipsputz, obwohl ein gips maschinenputz da wohl bei großen Flächen klar outperformen dürfte...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    ich finde zement- und kalkzementputz nicht schwieriger zu verarbeiten als gipsputz,


    :wow:wow:wow
    Wieviel qm haben sie den schon von beidem gemacht?
    bemi
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Och, das muß nicht viel sein.

    Ichg wette, daß buddelchen schon nach ein oder zwei Quadratmetern Decke zu einer anderen Meinung kommen wird... :yikes
     
Thema:

Zementputz härter als Gipsputz---EILT

Die Seite wird geladen...

Zementputz härter als Gipsputz---EILT - Ähnliche Themen

  1. Gipsputz Q2 direkt streichen?

    Gipsputz Q2 direkt streichen?: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus habe ich eine Frage. Laut Bau- und Leistungsbeschreibung erhalten alle gemauerten Wände einen...
  2. Harter und Salz-Resistenter Betonboden für Lagerhalle

    Harter und Salz-Resistenter Betonboden für Lagerhalle: Hallo Gemeinde, für meine zukünftige Bastel- und Lagerhalle (ca. 300m2) möchte ich jetzt ein 10cm Betonboden in Eigenarbeit eingießen....
  3. Abwasserschacht Seitenwände: Sanierputz oder Zementputz

    Abwasserschacht Seitenwände: Sanierputz oder Zementputz: Hallo zusammen, ich muss einen Abwasserschacht aussen am Haus von innen sanieren. Es handelt sich um einen ca. 40 Jahre alten aus Beton...
  4. Alternative zu Beton (leichter, flüssiger, dennoch hart)

    Alternative zu Beton (leichter, flüssiger, dennoch hart): ich bin auf der Suche nach einem passenden Werkstoff für Blumenkübel. Ich möchte mir ein paar in Form gießen, habe bereits eine Schalung dafür...
  5. Gipsputz verspachteln

    Gipsputz verspachteln: Hallo zusammen, wir haben ein neues Haus vom Bauträger gekauft. Die Wände sind aktuell in Q2 Gipsputz (Baumit 2000) verputzt. Da die Verputzer...