Zementsulfatfließestrich = Calciumsulfatestrich ?

Diskutiere Zementsulfatfließestrich = Calciumsulfatestrich ? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo! 3 Estrichleger, 4 Meinungen... Bodenaufbau: 17,5cm komplett, 55-60mm Estrich über FbH. Über Zementfließestrich gehen im Netz die...

  1. #1 UmbauPlanerin, 11. November 2014
    UmbauPlanerin

    UmbauPlanerin

    Dabei seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozentin
    Ort:
    Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    - fachfremde Theoretikerin
    Hallo!

    3 Estrichleger, 4 Meinungen...

    Bodenaufbau: 17,5cm komplett, 55-60mm Estrich über FbH.

    Über Zementfließestrich gehen im Netz die Meinungen immer noch stark auseinander. Die Mehrheit der Beiträge, die ich gefunden habe, ist aber schon an die 10 Jahre alt.
    In den meisten "offiziellen" Auflistungen über Estricharten fehlt er.

    Wie sieht es denn inzwischen mit Erfahrungswerten (neuerer Produkte) aus?
    Ist der Zementsulfatfließestrich nun die eierlegende Wollmichsau unter den Estrichen oder eher nicht?

    Und ist Zementsulfatestrich nun das gleiche wie Calciumsulfatestrich, wie ich mehrmals gelesen habe (???), oder nicht?

    Freue mich auf Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 UmbauPlanerin, 11. November 2014
    UmbauPlanerin

    UmbauPlanerin

    Dabei seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozentin
    Ort:
    Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    - fachfremde Theoretikerin
  4. Wandern

    Wandern

    Dabei seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Soest
    der wesentliche UNterschied zwischen Calciumsulfatestrich und Zementsulfatestrich ist: für Calciumsulfatestrich ist der Bindmittel nur Calciumsulfat, aber in Zementsulfatestrich ist der Bindermittel aus Zement und Calciumsulfat nach einem Verhältnis gemischt. Gruß von Wandern
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Fließestriche auf Gipsbasis brauchen weniger Fugen, sind leicht zu verarbeiten, sollen Wärme besser leiten und sind feuchtigkeitsempfindlich. Dafür ist ein Aufschüsseln gering.

    Zementfließestriche brauchen mehr Fugen. Und haben viele Mängel gezeigt, deshalb sind sie am Markt kaum vertreten.

    Zementestriche brauchen mehr Fugen, können Schüsseln (wenn zu früh belegt), sind Feuchtigkeitsunempfindlich. Die Belastbarkeit ist bei Zementestrichen höher.
     
  6. #5 UmbauPlanerin, 11. November 2014
    UmbauPlanerin

    UmbauPlanerin

    Dabei seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozentin
    Ort:
    Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    - fachfremde Theoretikerin
    Und ist das dann ein Estrich, der die Nässeunempfindlichkeit des Zements mit den Vorteilen des Anhydrits (schnelle Trocknung, weniger Rissbildung, etc.) verbindet und damit empfehlenswert oder eher nicht?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Inkognito

    Inkognito Gast

    Na dann... Gussasphalt, der ist sogar so nässeunempfindlich, dass man damit Abdichtungen herstellen kann und am Tag nach dem Einbringen belegereif.
     
  9. #7 Achim Kaiser, 12. November 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Einfache Sache :
    Wer lesen kann ist im Vorteil.
    Wer versteht was er gelesen hat ist noch mehr im Vorteil.

    Ist bei allen Werkstoffen das selbe ... sie haben Vorteile, sie haben Nachteile.
    Wer nur die Vorteile anschaut und dabei die Nachteile nicht beachtet ist regelmäßig in den Allerwertesten gekniffen.

    Alle Fliesestriche werden in sehr flüssiger Konsistenz eingebracht.
    Folglich muss die Unterkonstruktion wesentlich dichter sein als bei nem erdfeuchten normalen Zementestrich.
    Geht was daneben läuft die Brühe in die Baukonstruktion oder es klemmt meistens beim Trocknungsprozess.

    Je flüssiger die Pampe desto penibler die Verarbeitung. Wird geschlampt desto größer der Ärger.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

Zementsulfatfließestrich = Calciumsulfatestrich ?

Die Seite wird geladen...

Zementsulfatfließestrich = Calciumsulfatestrich ? - Ähnliche Themen

  1. Calciumsulfatestrich anflicken

    Calciumsulfatestrich anflicken: Hallo Community! Letzte Woche wurde in einem Raum bei uns der Estrich geliefert. Calciumsulfat auf FBH ist es geworden. Leider ist mir beim...
  2. Calciumsulfatestrich mit Fliesen belegen

    Calciumsulfatestrich mit Fliesen belegen: Hallo habe einen fliesestrich ***** 490. wie erkenne ich ob sich eine sinterschicht gebildet hat. Muss ich anschleifen vor dem Fliesen? Reicht es...
  3. Calciumsulfatestrich mit PU Siegel color

    Calciumsulfatestrich mit PU Siegel color: Hallo Zusammen, ich würde gerne die Vorteile des Calciumsulfatfließestrichs (gute Umschließung meiner FBH, geringere Dicke notwendig, bessere...
  4. Calciumsulfatestrich Trocknungszeit unnormal!?

    Calciumsulfatestrich Trocknungszeit unnormal!?: Hallo Zusammen, ich weiß es gibt schon hunderte Threads zum Thema aber die haben mich alle nicht so richtig weiter gebracht. Ich habe seit...
  5. Unterschied Anhydritestrich / Calciumsulfatestrich

    Unterschied Anhydritestrich / Calciumsulfatestrich: Hallo Experten, gibt es eigentlich einen Unterschied bei bzw. zwischen Anhydritestrich und Calciumsulfatestrich (als Heizestrich) ?...