Zimmer Renovierung

Diskutiere Zimmer Renovierung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Guten Abend, Bin neu hier im Forum und muss euch gleich mit meinen Problemen belästigen... ;) Ich muss unsere Küche neu renovieren, da wir...

  1. #1 derpfitt, 15.02.2009
    derpfitt

    derpfitt

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Bayern
    Guten Abend,

    Bin neu hier im Forum und muss euch gleich mit meinen Problemen belästigen... ;)

    Ich muss unsere Küche neu renovieren, da wir in 3-4 Wochen eine neue Einbau-Küche bekommen.
    Nun musste ich heute feststellen, nachdem ich vor lauter Neugierde ein Brett unterm Fenster weggerissen hatte, dass sich unter der Tapete/Putz eine Holz oder Stroh Armierung befindet (an allen 4 Wänden)

    [​IMG]

    Ich denke mal das das nicht das grosse Problem sein sollte, oder?

    Allerdings habe ich vor, einen Teil des vorhandenen Fliesenspiegel zu entfernen, ich vermute das dadurch ein grosser Teil des Putzes sich mit ablösen wird.
    Nun zu meinen eingentlichen Anliegen, wie kann ich diese Löcher nun wieder schließen, welche Art von Putz soll ich verwenden? Muss ich diese Matten irgendwie vorbehandeln? Muss ich sonst irgendetwas besonders beachten?

    Viele Fragen, aber ich denke das mir sicherlich ein paar Fachleute weiterhelfen können :winken

    PS. bevor ich vergesse, wenn die Wände wieder glatt sein sollten, würde ich sie mit flüssiger Rauhfaser streichen.
     
  2. #2 Herr Nilsson, 15.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Was ist denn unter dem Stroh/Holz? Mauerwerk?
     
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ein Kantholz oder sowas du "Blingen" :p
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die "Sanierer" vorher wußten schon wieso das brett dahingekommen ist.

    Macht man nu Putz drauf wird das Holz feucht, quillt, trocknet und der neue Mörtel wird reißen und sich lösen... Abmachen kann man auch nicht, da löst sich das Schilf.

    Ich würde größer "Abräumen" und Streckmetall mit Trennschicht aufnageln.
     
  5. #5 derpfitt, 15.02.2009
    derpfitt

    derpfitt

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Bayern
    da ist ein balken drunter, scheint Fachwerk zu sein?

    das brett ist denke ich mal aus bequemlichkeit beim fenster einbau montiert worden...

    aber was mache ich, wenn ich die fliesen abmache, und der alte putz sich löst (was er mit sicherheit machen wird) soll ich da auch "streckmetall" arbeiten, geht das nicht einfacher? Nur ärger mit der alten bude :)
     
  6. #6 Herr Nilsson, 15.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Du gehst auch nie schlafen, wa!?!? Und wenns nur Ur-Ur-Uromas Tapete ist!? (Dann ist es auch egal).
    Oder diebillige Variante: zuwerfen mit Gewebeeinlage, 2 Wochen warten, mit Ardumur 828 spachteln und hoffen dass es gut geht:biggthumpup:!
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Nix Bequemlichkeit, das hält einfach nicht ewig :)
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Und neee nie schlafen ;)

    Bei deinem Vorschlag würd ich zumindest Streckmetallstreifen drübernageln damit dein "Zuwerfen" wenigstens solange hängen bleibt
     
  9. #9 derpfitt, 15.02.2009
    derpfitt

    derpfitt

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Bayern
    mhh meint ihr das ...
    [​IMG]

    aber das trägt doch ganz schön viel auf?

    muss ich dann an dem fliesenspiegel, welchen ich entfernen möchte, den ganz putz runterklopppen?

    sorry für die blöde fragerei, aber bin im moment irgendwie überfordert.
     
  10. #10 schwarzmeier, 15.02.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :think
    Also bei der Lücke von vielleicht 2 cm würde ich mir aber"" Keinen"" abbrechen und höchstens einen Streifen Gewebe mit Spachtelmasse einbringen .







    Was soll da schon Gewaltiges danebengehen . Man muss doch nicht aus so einem Spalt von ca 1.20m mal 2 cm eine Baustelle machen !:winken
     
  11. #11 derpfitt, 15.02.2009
    derpfitt

    derpfitt

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Bayern
    Guten Morgen,

    wegen dem schlitz unter dem Fenster mache ich mir auch keine grossen Sorgen, sondern vielmehr über die Fliesen welche ich noch entfernen muss. (siehe bild).
    Ich sehe schon wenn ich auf die Fliesen Klopfe, das sich der Putz darunter bewegt. So werde ich wohl an Streckmetall nicht vorbeikommen, oder?
    Wie wird das Streckmetall befestigt? Wird dieses dirkekt auf das Holz genagelt? Mit Abstand zum Holz?

    Sorry für die Blöden Fragen.

    Gruß
     
  12. #12 Helferlein, 15.02.2009
    Helferlein

    Helferlein

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Ludwigsburg
    Streckmetall nie im Holz befestigen sondern im Mauerwerk, sonst hast du über kurz oder lang Risse im Putz.
    Auf den Holzbalken erst eine Wellpappe befestigen dann das Streckmetall im Mauerwerk befestigen.
    Zum verputzen würde ich einen Haftputz (z.B. Knauf HP 100) nehmen.
     
  13. #13 schwarzmeier, 15.02.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :)Ist Dir der Gedanke vielleicht schon mal gekommen , den Altbelag zu entfernen und eine GK-o.Fermacellplatte anzubringen ?:think
     
  14. #14 derpfitt, 15.02.2009
    derpfitt

    derpfitt

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Bayern
    der gedanke ist mir auch schon gekommen, nur das problem ist,dass erst neuer Laminat und neue Deckenpanele verlegt worden sind, dass würde dann nicht mehr mit den Dehnungsfugen hinhauen.

    Momentan weiss ich gar nicht was/wie ich es machen soll...

    Mit solchen Problemen habe ich nicht gerechnet, ich dachte fliesen runter, spachteln fertig, aber ganz so einfach wird es wohl doch nicht werden. :(
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das großflächige entfernen hatte ich schon als erstes oben genannt :)
     
  16. #16 Herr Nilsson, 15.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    zum überspannen von Holz:
    Bekaert
     
  17. #17 Herr Nilsson, 15.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Der Putz oben auf dem Bild sieht allerdings auch aus als würde er den Kampf gegen einen Tennisball sang- und klanglos verlieren. Da hast Du in 3 Minuten wohl die ganze Wand unten mit einem Schraubendreher. Dann solltest Du auch kein Platzproblem mehr haben wenn Du die Wand einfach neu verputzt.
     
  18. #18 Grasshopper, 17.02.2009
    Grasshopper

    Grasshopper

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fabrikarbeiter
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    Ich hatte bei mir ein ähnliches Problem und hatte es so gemacht wie Herr Nilsson es hier auch vorschlägt.
    Den alten Putz hatte ich schnell runter, dann habe ich den Untergrund mit Betonkontakt im Bürstverfahren Grundiert und neu Verputzt.

    Betonkontakt ist hier ein grosse Hilfe. Bindet den Untergrund und man hat eine "griffige" Fläche wo der neue Putz sehr gut dran haftet. Da kommt auch der Laie beim Verputzen besser klar.:)

    Hier ein Beispiel Produkt für Betonkontakt. Es gibt auch noch viele andere Gute Produkte.
    http://www.vg-orth.de/xd/public/content/index.html?pid=151

    Gruss
     
  19. #19 schwarzmeier, 17.02.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    ABER NICHT AUF EINEM HOLZUNTERGRUND , drum heisst es auch BETONKONTAKT und nicht HOLZKONTAKT.:winken
     
  20. #20 Herr Nilsson, 17.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Wird ja nicht die ganze Wand Holz sein. Denke mal das Grasshopper schon das MW meinte.
     
Thema: Zimmer Renovierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rippenstreckmetall auf holzbalken

    ,
  2. stroh im putz

    ,
  3. hp 100 knauf

Die Seite wird geladen...

Zimmer Renovierung - Ähnliche Themen

  1. Boden eines Zimmers tieferlegen

    Boden eines Zimmers tieferlegen: Hallo, es geht um eine Eigentumswohnung aus den 1960er Jahren, die möglichst barrierefrei gestaltet werden soll. Das Badezimmer liegt leider 4-5...
  2. Zimmer in der Mitte Klitschnass

    Zimmer in der Mitte Klitschnass: Hallo, wir haben in unserem relativ altem Haus ein Zimmer welches welches klitschnass ist. Zum Hintergrund muß man sagen das dieser Raum früher...
  3. Dachboden zimmer mit offener Treppe

    Dachboden zimmer mit offener Treppe: Wie würdet ihr das bewerten, ich habe ein nettes Dachbodenzimmer ca 17-18 m2 - mit Aufgang auf eine große Terrasse - es soll als Wohnschlafraum...
  4. m2 (Flächen) Berechnung Zimmer im Dachgeschoß

    m2 (Flächen) Berechnung Zimmer im Dachgeschoß: bei Dachschrägen (Kniestock) ab welcher Höhe rechnet man die m2 in die Gesamtfläche des Zimmer hinein. Ab 1.20 oder ab 1,50m ?
  5. Geruchs Probleme in einem Zimmer

    Geruchs Probleme in einem Zimmer: Hallo, Ich hoffe ich bin hier richtig. Wir haben große Probleme mit Geruch in einem Zimmer unserer Wohnung. Bisher konnten wir die den Grund...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden