Zirkulationspumpe

Diskutiere Zirkulationspumpe im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, der untere Nachbar unseres Zweifamilienhauses möchte sein Bad sarnieren. Wir in 3 Monaten. Wir haben in unserem Bad keine...

  1. #1 Fragender1238, 16. Juli 2015
    Fragender1238

    Fragender1238

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    Bad Heilbrunn
    Hallo,
    der untere Nachbar unseres Zweifamilienhauses möchte sein Bad sarnieren. Wir in 3 Monaten.
    Wir haben in unserem Bad keine Zirkulationspumpe. Er schon.
    Dazu habe ich ein paar Fragen:
    1. Wo wird die Zirkulationspumpe angebracht? In unserem Heizungskeller, oder in unserem Bad?
    2. Muss dazu extra Rohre vom Keller in den 1. Stock ziehen?
    3. Kann man sowas mit seiner Badrenovierung verbinden, oder ist das davon unabhängig.
    4. Ein Installateur meinte vor Jahren das ginge nachträglich nicht. Ist die Info richtig?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Üblicherweise im "Keller" oder wo auch immer sich der Wärmeerzeuger und WW-Speicher befindet

    Ja

    Ist davon unabhängig, doch es würde sich anbieten während einer Sanierung/Renovierung wenn sowieso schon Baustelle herrscht. Die Zirk.leitung lässt sich dann unauffälliger verlegen.

    Nein.

    so, und jetzt kommt das große ABER. Bevor man hier verbindliche Infos geben kann, müsste man die TW Installation kennen. Was liegt wo und wie an Rohren, gibt es Wärmemengenzähler, wie wird abgerechnet usw. usw.

    Wenn beispielsweise die TW Installation des Nachbarn von Deiner völlig getrennt ist, bis auf den gemeinsamen Wärmeerzeuger bzw. Speicher, dann könnte man für Deinen Teil eine unabhängige Zirk.pumpe installieren. Sind die Installationen irgendwo, irgendwie miteinander verheiratet, dann wird´s komplizierter. Üblicherweise nutzt man dann eine zirk.pumpe die die WW Leitung in beiden Wohneinheiten versorgt. Sind noch Warmwasserzähler oder Wärmemengenzähler verbaut, dann muss man darauf achten, dass das zirkulierende WW nicht zu zu hohen Ablesewerten führt. Immerhin zirkuliert das WW ja auch ohne dass Wasser gezapft wird.
     
  4. #3 Fragender1238, 16. Juli 2015
    Fragender1238

    Fragender1238

    Dabei seit:
    14. Juni 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    arbeitslos
    Ort:
    Bad Heilbrunn
    Oh das ging ja fix.
    Bevor ich mich mit dem Gedanken anfreunden würde, was würden denn das Hochziehen der extra Rohr(e)
    kosten?
    Wenn das zu teuer ist, verschwende ich liebe Wasser bis es warm ist.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So gut ist meine Glaskugel nun auch wieder nicht. Woher soll ich wissen wieviele Meter Rohr verlegt werden müssen und wie man diese verlegen kann? Wenn man dafür das halbe Haus zerlegen muss, dann wird´s richtig teuer. Kann man damit in einen Schacht fahren und dann 3m nach oben, dann geht das auch für schmales Geld. Vielleicht hat der Heizungsbauer die Möglichkeiten vor Ort abgeschätzt und deswegen gesagt "das geht nicht", also nicht weil es technisch nicht machbar wäre, sondern einfach weil der Aufwand und die Kosten zu hoch wären.
     
  6. Skalare

    Skalare

    Dabei seit:
    28. Februar 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    70499 Stuttgart
    Eine Faustregel besagt, dass wenn nicht mehr als 3 Liter Warmwasser verbraucht werden bis Warmwasser kommt, keine Zirkualtionsleitung.

    Litre deine Warmwasserleitung aus!#

    Eine Zirkualtionsleitung nachträglich Einbauen würde ich mir überlegen s.h. meine 3 Liter Vorgabe. Denke daran, dass außer den Installation-Einbaukosten beim Betrieb einer Zirkualtionsleitung zwangsläufig Wärmeverluste entstehen, unabhängig von den neuen sparsamen Pumpemsystemen.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ds ist keine Faustregel sondern steht so in den DVGW Arbeitsblättern, genauer gesagt im W551. Dabei geht es um die Unterscheidung zwischen Klein- und Großanlagen, wobei auch noch die Speichergröße eine Rolle spielt.

    Der TE hat bereits eine Installation ohne Zirk.pumpe und möchte diese, aus welchen Gründen auch immer (Komfort?) erweitern.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zirkulationspumpe

Die Seite wird geladen...

Zirkulationspumpe - Ähnliche Themen

  1. Zirkulationspumpe

    Zirkulationspumpe: Hi! Ich wohne in einem Einfamilienhaus. Meine Zirkulationspumpe Laing Ecocirc E1vario hat verschiedene Stufen von 1-7, wobei 7 die stärkste ist....
  2. Vaillant Vwf 87/4 Komfortsicherung inaktiv

    Vaillant Vwf 87/4 Komfortsicherung inaktiv: Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum uns auch seit kurzem in unsere neues Haus eingezogen. Leider kenne ich mich noch nicht so richtig mit...
  3. Steuerung Zirkulationspumpe bei Gas Vorratsspeicher

    Steuerung Zirkulationspumpe bei Gas Vorratsspeicher: Hallo zusammen, wie würde man bei einem Autarken Gas Vorratsspeicher für Brauchwasser die Zirkulationspumpe am besten ansteuern lassen? Wenn...
  4. Warmwasser-Zirkulationspumpe austauschen

    Warmwasser-Zirkulationspumpe austauschen: Hallo, unsere Warmwasser-Zirkulationspumpe ist seit Jahren nicht in Betrieb da sie festgelaufen ist . Ich möchte nun sie gegen eine neue Pumper...
  5. Problem mit Warmwasser-Zirkulationspumpe

    Problem mit Warmwasser-Zirkulationspumpe: Hallo zusammen, ich hab ein Problem mit meiner Zirkulationspumpe. Sie läuft, aber fördert kein Wasser (man spürt die Vibration an der Pumpe)....