Zugang/Zufahrt/Tor zum Grundstück

Diskutiere Zugang/Zufahrt/Tor zum Grundstück im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Ihr, wir überlegen schon die ganze Zeit hin und her, wie wir das "Problem" mit den Zugang bzw. Zufahrt zu unserem Haus/Grundstück lösen...

  1. #1 fribbich2006, 8. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    Hallo Ihr,

    wir überlegen schon die ganze Zeit hin und her, wie wir das "Problem" mit den Zugang bzw. Zufahrt zu unserem Haus/Grundstück lösen können. Ich stelle gleich mal eine Grafik ein (*grrr*, hab sie grad nicht gefunden, ich reiche sie nach) , wo man es erkennen kann. Die Zufahrtsbreite ist exakt 3 Meter. Vor dem restlichen Grundstück hat die Stadt einen Grünstreifen mit Büschen und einem Baum gesetzt und erlaubt daran keine Änderung.

    Wir würden gerne das Grunstück "zu" machen, sprich ein Tor in Zaunhöhe setzen, weil wir keine Lust haben, dass uns Horden von Kindern (und Hunden) aufs Grundstück laufen.

    Nun ist die Einfahrtsbreite genau drei Meter, die brauchen wir ja auch, um mit dem Auto auf den Stellplatz/Carport fahren zu können. Für einen separaten Fußgängerzugang ist kein Platz, wenn das Tor direkt auf der Grundstücksgrenze gesetzt wird.
    Der Architekt hatte nun die eigentlich sehr schöne Idee, das Tor ein wenig einzurücken, so dass man dann auf dem nach vorne offenen Stückchen nach rechts ein Gartentürchen/ Fußgängerzugang einbauen kann. Versteht mich wer? Ich hab den Plan leider noch nicht im PC.

    Damit geht mir natürlich ein Stückchen Von dem Grundstück "verloren", weil es dann außerhalb des Tores liegt. Und da das Grundstück genau an dieser Ecke einen spitzen Winkel bildet, ist der "verlorene Platz" sogar recht groß. Zudem ein schönes Eck für Hunde...

    Habt ihr andere Ideen, wie man die Sache lösen könnte? Oder wäre das ok, ein zweiflügeliges Tor doch auf der Grundstücksgrenze, welches von Autos und Fußgängern benutzt wird?

    Wäre super, wenn ihr ein paar Tipps für mich habt. Ich stelle morgen auch mal wieder ein Foto vom Baufortschritt ein. Die Fenster sind jetzt drin und angeblich kommt die Treppe morgen ( mal wieder ;-) !

    Viele grüße frib
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Schiebetor?:biggthumpup:
     
  4. #3 fribbich2006, 8. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    ja, Schiebetor schwebte uns als aller erstes vor. Das kann man auch am einfachsten elektrifizieren.
    Aber auch da das "Problem" oder der Umstand, dass man jedes Mal, wenn eine Person ohne Auto aufs Grundstück möchte, man das Tor aufschieben muss.
    Ich habe immer die Vorstellung, dass man für Auto und Mensch getrennte Einfahrten bzw. Zugänge hat.
    Bitte sagt mir, dass das nicht unbedingt nötig ist, trotzdem gut ausschaut und vor allem praktikabel ist *g*
     
  5. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Es gibt bestimmt die Möglichkeit, ein ein- oder zweiflügliges Tor zu erstellen in dem in einem Flügel (sozusagen am Ende) ein Personendurchgangstor ist.

    Ansonsten bei den Platzproblemen : Wo würde sich besagtes Schiebetor den hinschieben beim Aufmachen?
     
  6. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ich teile Deine Vorstellung - ist es denn nicht möglich, noch nebendran oder irgendwo eine kleine Gartentür zu bauen?

    @ peterr

    ...hinter Baum und Büsche würde es aufmachen...
     
  7. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Vielleicht auch ein Zweiflügliges bei der der eine Flügel nur 1 Meter breit ist, der andere aber 2 Meter! Der kleine Flügel lässt sich dann nur für Fußgänger öffnen.
     
  8. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    weitere Idee:

    ein 2,10 m-hohes Schiebetor - dann kann eine Schlupftür eingebaut werden.

    Nachtrag: Allerdings Stolperfalle an der Bodenschwelle
     
  9. #8 fribbich2006, 8. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    *heul* nein, leider gibt es daneben keinen Platz für einen Zugang. Ich weiß vom VK des Grundstückes, dass ein Interessent letztes Jahr verschiedene andere Zugänge zu dem Grundstück bei der Stadt angefragt hatte, aber abgeblitzt ist.

    @ Peterr: ja, das Schiebetor würde sich auf unserem Grundstück vor bzw. hinter die Büsche des Städtischen Bereichs schieben.
    Den Vorschlag von Dir mit einem großen und einem kleinen Flügel hatte eine Mitarbeiterin unseres Architekten auch gemacht. Naja, da das ja nur in Zaunhöhe sein soll, wäre es vielleicht gar nicht so schlecht. ( auch den Vorschlag stelle ich morgen hier ein. Muss erst noch gescannt werden)

    Eine Briefkastenanlage ( Gegensprechanlage) muss ja auch noch irgendwo hin...oder integriert im Tor, was aber auch nicht der letzte Schrei ist.

    Susannede: ein höheres Tor sähe nicht so gut aus, außerdem ist die Höhe der Einfriedung durch den Bebauungsplan recht streng festgelegt.

    Laßt uns weiter grübeln :-)

    Viele Grüße
    frib
     
  10. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hi Fribb,

    stelle mir Dein Problem in etwa so vor...ggf. spiegelbildlich.
    Grübeln wir mal weiter...

    [​IMG]
     
  11. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Fribb hat ein schwarzes Dach!:bounce:
     
  12. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    [​IMG]

    Besser so?
     
  13. #12 fribbich2006, 8. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    ja, so ungefähr *g*

    ich hab hier nur ein foto vor baubeginn. aber da sieht man die einfahrt von man geradeaus in den carport fährt. das haus liegt im hinteren bereich des grundstücks. und dann noch eine sicht vom grundstück/haus
    auf die einfahrt von innen.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Ja, viel besser ...

    , wobei nun das Zeltdach nicht als solches zu erkennen ist, aber warten wir mal ab, was der Autor des Beitrages dazu sagt ...:)
     
  15. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Also ich würde das Tor auch ins Grundstück reinsetzen und dann seitlich, rechtwinklig, das Personentor anbringen.
     
  16. #15 fribbich2006, 8. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    so, noch ein bild

    [​IMG]
     
  17. #16 fribbich2006, 8. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    sehr schön schwarz, das dach :-)

    ich sag ja, peterr, dass der vorschlag des archi mit dem eingerückten tor am schönsten war. sieht sicher auch gut aus, nicht so an die grundstücksgrenze geklatscht. aber ich mag so ungern den platz vors tor abgeben *schnüff*
     
  18. #17 fribbich2006, 8. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    soooo, wie versprochen frisch aus der digicam ein paar neue bilder unseres hauses. jeder fragt mich, ob ich gerne fenster putze ;-)

    die einfahrtssituation ist auch gut zu erkennen. ich denke, dass wir wohl bei der lösung mit dem eingerückten tor landen werden. wahrscheinlich ist es die sauberste lösung.

    vielen dank für eure beiträge heute nachmittag!

    viele grüße
    frib

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  19. #18 OK, 8. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2006
    OK

    OK

    Dabei seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Hallo Frib,
    noch eine Meinung: Ich würde das oben bereits angedeutet zweiflügelige Tor in Betracht ziehen, aus folg. Grund: Ihr verliert keinen Garten. Bei der eingerückten Variante ist es ja nicht nur der Platz vor dem Tor, der weg ist. Zugleich muss ja auch noch breiter gepflastert sein, zumindest im Eingangsbereich als Fussweg, die 3m reichen dann ja nicht. Und Schiebetor ist bei der eingerückten Variante ohnehin passe, oder?
    +
    @Experts
    Gibt´s eigentlich Schiebetore, bei denen ein Fussgängertürchen mit eingebaut ist (muss mit weggeschoben werden)? Wäre auch bei uns die eierlegende Wollmichsau...
    +
    Viele Grüße
    Oliver
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 fribbich2006, 8. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    hallo oliver,

    genau, nach so einem schiebetor suchen wir auch. aber bisher hat die suche nichts ergeben.

    klar, bei einem schiebetor würden wir nichts einrücken.

    schönes wochenende - und lass die axt stehen ;-)

    grüße
    frib
     
  22. OK

    OK

    Dabei seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    welche axt ? :smoke
    +
    ok ok, mach ich :o
     
Thema:

Zugang/Zufahrt/Tor zum Grundstück

Die Seite wird geladen...

Zugang/Zufahrt/Tor zum Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück

    Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück: Hallo, ich führe zur Zeit ein Neubauvorhaben durch. Die Stadt (Oldenburg) fordert bei mir eine Versickerung auf dem Grundstück, macht aber keine...
  2. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  3. Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück

    Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zum Tiefbau. Meinem Nachbarn habe ich vor einiger Zeit angeboten, dass er meinen bestehenden...
  4. Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar)

    Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar): Hallo Zusammen, wir haben derzeit ein Grundstück mit Altbestand (Größe rund 870 qm) in Aussicht. Dieses würden gerne mein Vater und ich erwerben....
  5. Grundstück an der Autobahn(Lärme) - Blick von Nachbarschaft - Genug Sonne ??

    Grundstück an der Autobahn(Lärme) - Blick von Nachbarschaft - Genug Sonne ??: Ich wollte gerne eure Meinungen für mein reserviertes Grundstück wissen. Ob für erklärte Probleme eine Lösung gibt? Hallo zusammen, seit fast...