Zur Diskussion: Hochhäuser in München – Ja oder Nein?

Diskutiere Zur Diskussion: Hochhäuser in München – Ja oder Nein? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Stellungnahme der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau zur Hochhausdebatte in München Die Frage, ob neben den bereits bestehenden hohen...

  1. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Stellungnahme der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau zur
    Hochhausdebatte in München


    Die Frage, ob neben den bereits bestehenden hohen Bauwerken weitere hohe Gebäude in München realisiert werden dürfen, erregt derzeit die Gemüter. Es gibt vehemente Befürworter und entschiedene Gegner. Und so gestaltet sich auch die Diskussion. Sie wird leider von Emotionen überfrachtet.

    Seit ihrer Gründung im Jahre 1158 hat sich die Stadt München kontinuierlich entwickelt. Die Stadtentwicklung im Innenstadtbereich war und ist im positiven Sinne konservativ. Trotzdem wurden auch mutige architektonische und städteplanerische Akzente gesetzt. Neuere Beispiele sind die Fünf Höfe oder der Arnulf-Park. Neben der Frauenkirche wurden zum Beispiel das Olympia-Dach und der “BMW- Vierzylinder“ zu baulichen Wahrzeichen, auf die die meisten Münchener stolz sind. Die neuesten höheren Gebäude (Münchener Tor, Uptown München) erregen nun einige Kritiker. Wesentliche Gründe betreffen die Städteplanung und die Stadt-Silhouette. Die entstandenen Gebäude sind aber Solitäre, die nicht zu Häuserschluchten führen oder die Stadt-Silhouette nachhaltig verändern. Gleichwohl müssen sich Einwohner und Besucher in einer Stadt wohl fühlen. Gebäude dürfen nicht erdrücken. Ein „down-town“ außerhalb des eigentlichen Zentrums darf nicht entstehen. Wir dürfen die lebendige Innenstadt nicht entvölkern.

    Nun ist München aber Zentrum einer der innovativsten, zukunftsträchtigsten und wachstumsstärksten Regionen in Europa. Das dokumentiert sich auch durch innovative Bauwerke. Wie schon in der Vergangenheit muss dies auch weiterhin möglich sein. Hochhäuser an hierfür geeigneten Standorten in der Peripherie können Zeichen setzen. Um keine groben Fehler zu begehen, sollten Planer und Stadt- Soziologen verstärkt zusammen arbeiten. Interdisziplinäre Kooperationen können zu begeisternden Lösungen führen.

    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau spricht sich eindeutig für eine in die Zukunft weisende Städteplanung aus. Dazu gehören auch Hochhäuser. Eine willkürliche Höhenbegrenzung von 99 Metern für Gebäude erscheint wenig sinnvoll. Hier muss von allen Beteiligten im Einzelfall entschieden werden. Das bisherige Genehmigungsverfahren hat sich bewährt.

    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau vertraut auch weiterhin auf die Sachkompetenz der Beteiligten. Dass Ästhetik auch Gemüter erregen kann, ist positiv im Sinne der Auseinandersetzung mit unserem Tun. Denn Technik ist nur dann gut, wenn sie akzeptiert werden kann.

    München, 10.11.04
    Der Vorstand der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

    http://www.bayika.de/news/meldung_anzeigen.asp?id=887
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "nein"

    München braucht zuerst was anderes bevor´s neue Hochhäuser braucht ... "näheres" dazu unter 4 Augen :mad:
     
Thema:

Zur Diskussion: Hochhäuser in München – Ja oder Nein?

Die Seite wird geladen...

Zur Diskussion: Hochhäuser in München – Ja oder Nein? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  2. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  3. Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München

    Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München: Ich bin auf der Suche nach einem Sachverständigen (Baubegleitung) für ein EFH zur Unterstützung der Bauherren, gebaut durch GÜ. Keller wird gerade...
  4. Gartenhaus hinterlüftung ja/nein

    Gartenhaus hinterlüftung ja/nein: Hallo, ich möchte mein Gartenhaus mit Deckelschalung außen und Profilbrettern innen verkleiden. Dämmung soll auch rein. Jetzt die Frage, das...
  5. neue Fenster / Dichtungen klaffen / Mangel ja oder nein.

    neue Fenster / Dichtungen klaffen / Mangel ja oder nein.: Hallo zusammen, als Neuankömmling möchte ich zuerst alle hier im Forum begrüßen. ! Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen. Meine Frage bezieht...