Zusätzliche Dämmung / Beplankung oberste Geschossdecke sinnvoll?

Diskutiere Zusätzliche Dämmung / Beplankung oberste Geschossdecke sinnvoll? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle, ich würde gerne demnächst etwas Stellfläche im Haus gewinnen und den bisher nutzlosen und unbeheizten Dachboden nutzbar machen....

  1. #1 TylerDurden, 17. Januar 2013
    TylerDurden

    TylerDurden

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Gießen / Hessen
    Hallo an alle,

    ich würde gerne demnächst etwas Stellfläche im Haus gewinnen und den bisher nutzlosen und unbeheizten Dachboden nutzbar machen. Im Moment ist er nicht komplett beplankt, nur eine kleine Stellfläche von rund 1 Meter rund im die Einschubtreppe. Gesamtfläche des Dachbodens sind 74 m². Im nicht beplankten Teil liegt momentan die Isofloc-Dämmung offen.

    Aufbau der Decke ist folgendermaßen, größtenteils fehlt aber die eingezeichnete OSB-Platte (Scan aus dem EnEV-Nachweis):
    dach.jpg

    Frage 1: Meint ihr man kann den Rest gefahrlos beplanken, ohne Tauwasser befürchten zu müssen?
    Frage 2: Würdet ihr bei der Gelegenheit noch in zusätzliche Dämmung investieren? U-Wert des Bauteils liegt laut Kalkulation bei 0,212.

    Danke schon mal an alle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Der U Wert stimmt so nicht ganz. Der Balkenanteil wurde vergessen. Bei einer Zellulosedämmung würde ich schon zusehen eine mindestdämmstärke von über 200mm zu erreichen. Um wirklich frei von kondensat zu bleiben ist es ratsamer bei der Beplankung auf OSB zu verzichten und stattdessen Rauhspund zu nehmen.
     
  4. #3 TylerDurden, 17. Januar 2013
    TylerDurden

    TylerDurden

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Gießen / Hessen
    Stimmt, den U-Wert hatte ich nicht ganz korrekt angegeben. Wenn ich den Nachweis richtig lese dann liegt der Balkenanteil bei 0,445 W/m²K und der Rest bei 0,184 W/m²K. Summe des Bauteils dann 0,212.

    Durch die Luftbewegungen ist die Dicke der Dämmung momentan nicht mehr ganz einheitlich, grob geschätzt sind es am Rand nur noch 15cm und zur Mitte des Bodens hin 25cm. Ich würde die Stärke dann zumindest wieder angleichen und mit Rauhspund belegen. Sollte man bei der Verlegung Lücken lassen?
    Danke schon mal für die erste Einschätzung.
     
  5. #4 TylerDurden, 17. Januar 2013
    TylerDurden

    TylerDurden

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Gießen / Hessen
    Auch wenn die Frage vielleicht blöd klingt: An welche Art von Fachmann wendet man sich in meinem konkreten Fall? Ich würde die Situation gerne vor Ort fachkundig beurteilen umd mich beraten lassen.
     
  6. Inkognito

    Inkognito Gast

    Energieberater, in diesem Falle vermutlich am geschicktesten einen, der von Hause aus Bauingenieur ist und sich auf Bauphysik spezialisiert hat.
     
Thema:

Zusätzliche Dämmung / Beplankung oberste Geschossdecke sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Zusätzliche Dämmung / Beplankung oberste Geschossdecke sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...