Zusätzliche Maßnahmen für KFW70?

Diskutiere Zusätzliche Maßnahmen für KFW70? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, wir wollen uns nun endlich den Traum eines kleine gemütlichen Eigenheims verwirklichen und haben nächste Woche einen Termin beim...

  1. Oellness

    Oellness

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochtrup
    Hallo,

    wir wollen uns nun endlich den Traum eines kleine gemütlichen Eigenheims verwirklichen und haben nächste Woche einen Termin beim Bauträger.

    Um nicht völlig unwissend bei ihm zu sitzen möchte ich mich vorher ein wenig informieren um wenigstens einen Teil von dem zu verstehen was er uns erzhlen wird.

    Zudem habe ich mir von einem Bekannten der auch mit diesem Unternehmen gebaut hat die Baubeschreibung geben lassen und diese mal studiert da wir ähnlich bauen möchten.

    Dort steht das er für das EG und DG entweder "Poroton, Großformat, geklebt oder (alternativ/preisgleich) Kalksandstein" verwenden wird.
    Zusätzlich wird noch eine "Außenschale wie vor mit 140mm Kerndämmung KDV WLG035" verbaut sowie "Verblendmauerwerk aus NF-Steinen ABC schwarz blau bunt Art. 954".
    Die Geschossdecke wird als "Filigrandecke" ausgeführt.
    Die Bodenplatte wird als "Streifenfundament 80cm unter UK-Sohle" sowie "Bodenplatte aus wasserundurchlässigen Stahlbeton 18cm dick mit Bewährung laut Statik". "Die vorhandene Sandbettung wird mit einer Delta MS Noppenbahn abgedeckt". "Sockelmauerwerk von Oberkannte Fundament bis Unterkante Sohlplatte max. 38cm hoch".

    Der Dachausbau: "Verkleidung der Schrägen und Kehlbalken im Dachgeschoß mit Gipskartonplatten 12,5mm dick, einschließlich der erforderlichen Unterkonstruktion und Verspachtelung der Fugen. Die Isolierung zwischen der Sparren und Kehlbalken, erfolgt mit 200mm dicken Klemmfilz (WLG035) und 40mm Dämmung 035 zwischen der Lattung."

    Die Fenster sind aus Kunstoff mit dreifach Isolierverglasung und haben einen Ug von 0,6.

    Es wird eine Gas-Brennwert Heizung mit Solarthermie für die Brauchwassererwärmung sowie ein herkömmlicher Raumluftunabhängiger Kaminofen verbaut.

    Meine Fragen sind nun:
    Wir wollen den KFW70 Standard erreichen.
    1. Welchen Stein sollten wir verwenden KS oder Poroton? (Ich tendiere zu KS)
    2. Reicht die Kerndämmung?
    3. Sollte under der Bodenplatte nicht auch nboch eine Dämmung? Wenn ja wieviel?
    4. Muss die Geschossdecke auch noch zusätzlich gedämmt werden?
    5. Reicht die Dachisolierung aus?
    6. Fenster so OK?
    7. Heizungsanlage OK?

    Vielen Dank für Eure Hilfe?
    Gruß
    Oellness
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    1. geschmackssache
    2. EneV berechenen lassen. die berechnung ist wie eine bilanz aller bauteile zu betrachten. wenn eines schlechter ist, müssen andere besser sein.
    3. siehe 2
    4. innerhalb beheizter hülle reicht trittschalldämmung
    5. siehe 2
    6. siehe 2
    7. läßt sich schönrechnen ;)
     
  4. Oellness

    Oellness

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochtrup
    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Gibt es eine Möglichkeit eine erste Annäherung zu bekommen ob es tendenziell stimmt?

    Gruß
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 6. Januar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Insgesamt eine hauchdünne Beschreibung, die den BT/GÜ nicht groß bindet und jetzt schon Mängel ankündigt.

    Ich würde da nicht unterschreiben
     
  6. Oellness

    Oellness

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochtrup
    Hallo,

    Was sollte denn sonst verwendet werden wenn keine Noppenbahn?
    Ich werde den BT dann damit konfrontieren.

    Den Uw Wert frag ich nach.

    Die eigentliche Frage war ja ob ich mit diesen Maßnahmen KFW70 erreiche oder ob es irgendwo "mehr" sein muss.

    Genauso sieht es bei der Heizung aus. Der Kaminofen ist gesetzt. Wenn für KFW70 was anderes als Gas-Brennwert rein muss, gut. Dann sagt es mir bitte.

    Danke und Gruß
     
  7. solib

    solib

    Dabei seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Wismar
    Bedeutet das, dass du den Kaminofen unbedingt haben willst, oder dass er schon steht?

    Zur Beantwortung aller anderen Fragen laß dir die EnEV-Berechnung zeigen. Da steht alles drin.
     
  8. #7 TraurigerBauher, 6. Januar 2012
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    prinzipiell geht das: Unser KFW-70 Haus hat auch die Kombination Solar + Gas.

    Aber: Wir haben an allen Stellen höhere Dämmung (also u.a. auch unter der Bopla, mehr im Wandaufbau, mehr auf dem Dach) und eine KWL.

    Von daher wird es bei Euch, wenn es solide gerechnet wird, knapp werden. Oder schöngerechnet.
     
  9. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Ralf hat das Zauberwort "Sauberkeitsschicht" genannt. Erklärung hierzu in wikipedia oder hier in gefühlten 3748 threads über Billigbauangebote.

    meine 2ct: Bei diesem Angebot ist es sehr ratsam einen von Dir bezahlten Fachmann (Architekt/Bauingenieur) zur Überprüfung hinzuziehen, da sicherlich noch mehr falsche/schlechte/ungünstige/unpräzise Lösungen drin sind - die Du zu teuer bezahlen wirst.

    Gruß
    Frank Martin
     
  10. Oellness

    Oellness

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochtrup
    Hallo,

    danke für Eure Antworten.

    Zu der Noppenbahn. In Deinem Wiki Link steht:

    "Eine Sauberkeitsschicht entfällt, wenn die Fundamente erdschalig, wie bei unbewehrten Streifenfundamenten, erstellt werden."

    Ist es nicht das gleiche wie in der Baubeschreibung?

    Dane und Gruß
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 6. Januar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Entfallen kann die bei unbewehrten Bauteilen!! Ist Deine Sohle unbewehrt???

    Warum suchst Du Gründe, diese mistige Baubeschreibung "gesundzubeten"???
     
  12. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Bodenplatte ist bewehrt, also Sauberkeitsschicht darunter notwendig

    Gruß
    Frank Martin
     
  13. Oellness

    Oellness

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochtrup
    Hallo,

    alles klar vielen Dank!

    Wie sollte eine ordentliche Baubeschreibung denn aussehen?
    Gibt es irgendwo Beispiele was gut ist und was nicht?

    Danke und Gruß
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    ...

    ... unten Rechts? :mega_lol:
     
  16. Oellness

    Oellness

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ochtrup
    Da seh ich nichts...
     
Thema:

Zusätzliche Maßnahmen für KFW70?

Die Seite wird geladen...

Zusätzliche Maßnahmen für KFW70? - Ähnliche Themen

  1. Estrich mit Zusätzen

    Estrich mit Zusätzen: Moin Leute. Wir haben ein Umbauvorhaben in dem wir bis Weihnachten einziehen müssen. Die vorhandenen Wände sind knochentrocken und der Putzer...
  2. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  3. Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke

    Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke: hi, es sollen 2 zusätzliche Stromkreise in den Media-Raum gelegt werden. Dort laufen mehrere PC´s (1000 Watt-Netzteile). Auch ein großer...
  4. Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten

    Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten: Hat sich erledigt, die Außenwände werden nun alle geöffnet und die Balken werden aufgedoppelt.
  5. Kalksandstein Ausblühungen - Ursachen? Maßnahmen?

    Kalksandstein Ausblühungen - Ursachen? Maßnahmen?: Hallo liebe Forengemeinde, wir sind gerade an der Kernsanierung unseres kürzlich erworbenen Hauses (BJ 1974). Dabei bin ich auf ein...