Zusatzbewehrung?

Diskutiere Zusatzbewehrung? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Ab welcher Aussparungsgröße benötigt man Zusatzbewehrungen? Ich stelle mir diese Frage, da ich gerade ein Haus baue und der Bauträger bei den...

  1. #1 Amateur2010, 13. Juni 2010
    Amateur2010

    Amateur2010

    Dabei seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ab welcher Aussparungsgröße benötigt man Zusatzbewehrungen?

    Ich stelle mir diese Frage, da ich gerade ein Haus baue und der Bauträger bei den Fenstern keine Zusatzbewehrungen eingebaut hat.

    Wisst ihr vielleicht wie das in der DIN geregelt ist o.ä.?

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wenn du keine ahnung vom Hausbau hast ( so siehts es von hier aus) lass es sein!
     
  4. #3 Gast036816, 13. Juni 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    moin moin,

    er fängt doch demnächst erst an zu lernen - künftiger student.

    Die zusatzbewehrung lässt sich nicht anhand einer größe von öffnungen bestimmen, sondern eher von der last die abzutragen ist. Im Detail ist dies immer in der statischen berechnung ermittelt und geregelt.

    Freundliche grüße aus berlin
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Erst lernen dann ausführen.
     
  6. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Zusatzbewehrung gehört bei Aussparungen generell gemacht. Gem. konstruktiver Bewehrungsregeln nach DIN 1045-1 sind freie Ränder immer einzufassen.
    Wie das dann im Detail aussieht und/ oder was noch darüberhinaus gemacht wird (hängt dann wie von rolf beschrieben ab), lernst Du dann alles während Deines Studiums.
    Für das jetzige Haus welches Du baust, bitte an die freigegebenen Bewehrungspläne Deines TWPs halten. Kommt Dir hier was spanisch vor oder meldet sonst wer Bedenken an, bitte direkt Rücksprache mit TWP halten.
     
Thema:

Zusatzbewehrung?