Zusatzheizung Bad

Diskutiere Zusatzheizung Bad im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen. Das ist mein erster Beitrag hier im Forum. Ich weiß, dass ist der gefühlte tausendste Thread zu diesem Thema. Habe einige durch....

  1. Watergate

    Watergate

    Dabei seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo zusammen. Das ist mein erster Beitrag hier im Forum.
    Ich weiß, dass ist der gefühlte tausendste Thread zu diesem Thema. Habe einige durch. Diese beantworten allerdings nicht all meine Fragen.

    Folgendes Szenario:
    Unser 16m2 Bad wird grundsätzlich mit FBH geheizt. Ich erreiche eine Raumtemperatur von 21°C. Das ist meiner Frau zu wenig. Also bitte keine Diskussion über Sinn und Unsinn einer Zusatzheizung. Mir würde es reichen, ihr nicht. Also zu meinem Wohl muss ich den Raum um 2-3K wärmer bekommen.

    Meine Idee ist nun Folgende. Ich installiere zusätzlich einen Handtuchtrockner. Einerseits gespeist vom dem selben Heizkreis wie die FBH also VL um die 30°C. Andererseits elektrisch. Im normalen Betrieb ist ein Handtuchtrockner sich ein nettes Feature im Bad. Und wenns meiner Frau zu kalt ist soll sie ihn abräumen und die Elektropatrone einschalten.

    Meine Fragen sind nun:
    Welche elektrische Leistung brauche ich damit ich den Raum in annehmbarer Zeit (30min?) um 2-3K aufheizen kann.
    Was ist wenn die Pumpe des Heizkreises läuft? Riegelt sich ein solcher Handtuchtrockner ab? Sonst habe ich ja keine Heizleistung, weil das Wasser ja durchfließt!?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    In der Zeitspanne wird das wahrscheinlich nichts. Dazu würde ich einen Heizlüfter empfehlen.
    Der Heizkörper muss mit einem elektrischen Stellantrieb versehen werden, der den Heizkörper bei elektrischem Betrieb von der restlichen Heizung abkoppelt.

    Ich würde an Deiner Stelle zunächst rein elektrisch arbeiten, alles andere rechtfertigt den Aufwand nicht.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Am FBH Kreis wird der Handtuchwärmer keine Leistung bringen. Die meiste Zeit des Jahres liegt die Vorlauftemperatur der FBH sowieso unter 30°C. Der Handtuchwärmer bleibt also gefühlt kalt. Selbst im tiefsten Winter liegt die VL Temperatur üblicherweise nur knapp über 30°C, maximal 35°C. Das ist nicht warm.

    Daher, mit einer E-Patrone versehen und einseitig absperrbar ausführen, oder gleich auf die Anbindung an die FBH verzichten.

    Zur el. Leistung, das kann man nur schwer abschätzen da die Heizlast des Badezimmers nicht bekannt ist. Nachdem der Handtuchwärmer sowieso über ein Thermostat gesteuert werden sollte, spielt die Heizleistung auch keine so große Rolle, man kann also ruhig die Heizleistung höher wählen, auf den Stromverbrauch hat das keinen Einfluss. Die Heizleistung liegt je nach Bauform des Heizkörpers um die 1kW. Das gibt ausreichend Reserve.

    Vielleicht wäre es einfacher nur einen ausschließlich el. Handtuchwärmer zu verwenden. Das spart die sowieso sinnfreie Anbindung an den FBH Kreis, und ist unter´m Strich günstiger.
     
  5. Watergate

    Watergate

    Dabei seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Oberösterreich
    Mir ist vollkommen klar, dass er am Kreis der FBH keine Leistung bringt. Aber warm wird er zumindest ein wenig. Darum die Überlegung. Wenn ihr aber der Meinung seid, das sei total überflüssig nehme ich das gerne mal zur Kenntniss.

    Ok. Also gibt es keine Handtuchtrockner mit integrierten Stellantrieb? Gibts doch fast nicht!? Komm nur ich auf eine solche Idee?

    Mein Installateur meinte ich soll mir einen eigenen Kreis dafür hochziehen. Bad befindet sich im 2ten Stock und theoretisch möglich, da HT vorhanden. Aber ich halte das Kosten-Nutzen technisch nicht für sonderlich sinnvoll. Darum bin ich zu der Idee gekommen.
     
  6. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    ... dazu kommt, dass der Heizkörper seinen Sinn erfüllen wird, also hängt dort ein Badehandtuch drüber. Wie dann die Wärmeabgabe ist, wage ich nicht zu schätzen. Also eine ordentliche Zusatzheizung, je nach Geschack und Geldbeutel, und die Frau ist zufrieden :hammer:

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  7. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Hier wäre der Nachteil, dass ich die Zusatzheizung in der Übergangszeit und an kühlen Sommertagen nicht nutzen kann, ohne die Heizung in Betrieb zu nehmen.
     
  8. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Hm. Macht ein 1kW Heizlüfter schneller warm als ein 1kW Badheizkörper?
    Nur vorstellbar, wenn der Badheizkörper aufgrund von "Behängung" die Wärme nicht wegbringt und aufgrund Übertemperatur abschaltet..

    Andererseits sind 2kW Heizlüfter durchaus gebräuchlich, 2kW Elektropatronen für Badheizkörper hab ich noch keine gesehen.

    Ich plane mit Badheizkörper rein elektrisch (900W), setze aber noch eine Steckdose darüber um ggf. noch einen Heizlüfter installieren zu können.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Natürlich gibt es das, aber wozu?

    Entweder gibt es einen eigenen Kreis mit höherer Heizwassertemperatur, oder nur die FBH Kreise. Im zwieten Fall ist es aber völlig egal, da die Wärme die in den Raum gebracht wird nicht der Rede wert ist. Wenn Du ein Teelicht in die Ecke stellst produziert das mehr Wärme(leistung).

    Deswegen am einfachsten eine rein el. betriebenen Handtuchwärmer rein, Schrauben in die Wand, besfestigen, Stecker in Steckdose, fertig. Schalten kann man direkt über einen Thermostat. Für das Geld kannst Du keine 5m Rohre verlegen lassen.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gefühlt JA, da der Heizlüfter schnell die Luft erwärmt.
     
  11. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, weil der Heizlüfter praktisch keine eigene Masse hat, die er erst erwärmen muss, sondern sofort die Luft erwärmt.
     
  12. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Dein Installateur hat scheinbar nicht viel zu tun. Im Bestand geht das ohne Kollateralschäden nicht. Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen.

    Kauf doch erst mal einen billigen Heizlüfter, um den Effekt auszuprobieren.
     
  13. Watergate

    Watergate

    Dabei seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Oberösterreich
    Ganz so ist auch nicht. Habe einen Schacht, den ich verwenden könnte. Also Schäden gibt es keine! Lüfter finde ich optisch einfach nicht ansprechend. Daher kommt er für mich nicht in Frage
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, wenn überhaupt, dann so.

    Weit wirksamer wäre aber ein elektrischer Wandheizlüfter.
    Der sieht auch nicht viel anders aus als ein Wandkonvektor.
     
  15. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Habe einen einfachen Heizlüfter vom Baumarkt im Bad stehen (2dW) - und muss sagen: der wärmt sofort und innerhalb kürzester Zeit ist die Wunschtemperatur erreicht. Man kann ihn auch noch mit einem Thermostat regeln. Es gibt übrigens durchaus auch solche Teile mit einem ansprechenden Design. Ist halt die einfachste und billigste Lösung...
     
  16. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Wegen der Brandgefahr kommt bei mir kein Heizlüfter mehr zum Einsatz.
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bewegliche Heizlüfter haben in Badezimmern sowieso nichts verloren.
    Und solche für Wandmontage bedeuten keine Brandgefahr.
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus

    in Worten: Zwei Deziwatt.

    Da hat der Quirl schon mehr Abwärme *ganzgaaanzschnellwech*
     
  19. familieri

    familieri

    Dabei seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Frankfurt
    Bei uns die gleiche Situation im Bad. Generell 21-22 Grad.
    Wärmer will ich es nicht. Meine Frau aber 24.

    Wir haben uns im Bad vom Elektriker einen wandauslass legen lassen, schaltbar mit einem Schalter beim Licht.

    Betrieben wir in unseren 15qm ein 900 Watt Infrarotheizstrahler. Die gibt es auch in schön.

    Macht flott warm, und durch die Technik kühlt es auch relativ schnell wieder runter, so das es mir nicht zu warm ist.

    Klappt prima.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Watergate

    Watergate

    Dabei seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Oberösterreich
    Danke für die vielen Antworten.

    Bin zu dem Entschluss gekommen auf jeden Fall elektrisch zu Heizen. Die Frage ist jetzt nur noch wie.
    - Heizlüfter. Da scheint es in der Tat durchaus ansehnliche zu geben. Mit entsprechender Leistung ist das Bad ruck zuck auf Temperatur
    - Handtuch-Trockner. Wohl optisch das ansprechendste
    - Konvektor. Optisch auch nicht das Beste
    - Infrarot-Strahler eher nicht, da nur punktuell, und punktuell ist ein 16m2 Bad nun mal nicht zu heizen. Meiner Meinung nach

    Dennoch ihr habt mir geholfen. Danke erstmal. Vielleicht komm ich später nochmal mit einer Frage
     
  22. bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Hi,

    ich kann persönlich nicht ganz nachvollziehen, dass so eine Hühnerleiter das optisch ansprechendste sein soll. Eine 2qm Infrarotheizfläche als Spiegel, so dass man vom eigentlich Heizgerät nichts sieht wäre für mich eine optisch ansprechende Lösung.

    Gruß
    Hannes
     
Thema:

Zusatzheizung Bad

Die Seite wird geladen...

Zusatzheizung Bad - Ähnliche Themen

  1. WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr

    WC im DG über aktuellem Bad: Fallrohr: Hallo zusammen, wer hat Tipps auf Lager? Ich möchte im DG unseres Hauses (1954, keine Pläne) ein neues Bad (Dusche mit WC) bauen. Bis in den...
  2. Vinyl an Bad Wand

    Vinyl an Bad Wand: Moin zusammen. Ich bin momentan am sanieren und überlege ob ich die alten Wandfliesen dran lassen soll und eventuell vinylplanken an die Wände...
  3. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...
  4. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  5. Nachträgliche Schalldämmung zw. Bad und Schlafzimmer möglich ?

    Nachträgliche Schalldämmung zw. Bad und Schlafzimmer möglich ?: Ich habe zwischen Schlafzimmer und Badezimmer eine 11,5er Hochlochziegelwand. Darin verlaufen auch Wasser un Abwasserleitungen. An dieser Wand...