Zusatzkosten WU-Bodenplatte

Diskutiere Zusatzkosten WU-Bodenplatte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Mein Bauunternehmer (GÜ) hat nachkalkuliert und will für eine 25 cm WU-Bodenplatte statt der im ursprünglichen Auftrag enthaltenen...

  1. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Mein Bauunternehmer (GÜ) hat nachkalkuliert und will für eine 25 cm WU-Bodenplatte statt der im ursprünglichen Auftrag enthaltenen 18cm-Bodenplatte eine Nachzahlung von 2129 EUR netto. :eek: Bei dem Preis musste ich erstmal schlucken.

    Dabei macht der GÜ in seinem Zusatzangebot folgende Ausführungen:

    Verstärkte WU-Bodenplatte 25 cm C25/30, CEM III A 32,5 BSt 500 S/M, XC 2, Cnom=3,5cm, H = 25 cm, als WU-Bauteil mit Wcal=0,22mm erhöhte Grundbewehrung :mauer

    Stahl inkl. Einbau - 1370 EUR
    Beton inkl. Einbau - 759 EUR

    Wie gesagt, sind das nur die Zusatzkosten zu einer "normalen" 18 cm Platte. Dabei beträgt die Fläche der Bodenplatte 73,85 m². Ist der Preis einigermaßen begründet? Ergeben die vielen kodierten Angaben zur WU-Platte einen Sinn?

    Danke Euch!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    ich nehme an das ist eine Kellersohle?
    Kosten für Betoneinbau sind ok. Die frage ist wieviel stahl mehr eingebaut wird damit die Rissbreite der bodenplatte beschränkt werden kann. Es kann aber auch mit dem stahlpreis hinhauen.
    Wieso mußte die bodenplatte nach vetrag verstärkt werden? Was war gekauft?
    Mfg.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Und wieso 0,22 mm :) Dann doch direkt 0,2 :)
     
  5. #4 Carden. Mark, 6. April 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    vermutlich weil er die mit einer Lage Lagermatten nicht abgedeckt bekommt :lock

    Warum der der Betoneinbau OK sein soll habe ich auch noch nicht so ganz verstanden Yilmaz
    Mehrkosten = 759 Euro / Masse (73,85 qm * 0,07 m ) = 146,82 Euro.

    Das ist schon ein Schluck aus der Flansche, insbesondere da sich die Expositionsklasse nicht verändert haben wird. Die Festigkeitsklasse kann sich auch max. marginal verändert haben.

    Wir haben hier also 146,82 Euro - obwohl evtl. Kasten für Pumpenanfahrten schon im Grundpreis mit drin waren.

    Es ist also festzustellen, warum GÜ das jetzt erst merkt (ist der Vertrag schon unterschrieben??) und was er vorher geplant hatte.

    Wenn nämliche keine WU-Bodenplatte, dann Abdichtung auf der Wasserzugewandten Seite. Diese wäre ja dann jetzt in Abzug zu bringen.
    Ich erkenne hier im Zweifelsfall sogar Minderkosten :-)
     
  6. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Yilmaz: Ja, es handelt sich um die Kellersohle. Sie soll für eine KMB-Wandabdichtung gegen zeitweise aufstauendes Sickerwasser jetzt als WU-Bodenplatte ausgebildet werden.

    Robby: Was ist Wcal? Und warum sollte das direkt 0,2 sein?
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    DAs ist die rechnerische Rissbreite, Risse über 0,2 mm gelten als Wasserführend ob das Wasser das bei den 0,02 mm weiß ist fraglich, aber ebenso ob der Schub auch weiß das er jeden Meter o,02mm zuviel hat :D
     
  8. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Sorry, 0,22 war mein Tippfehler, im Angebot steht korrekt Wcal=0,2mm.

    Eine Sache ist mir beim Studium der Preisblätter von Betonlieferanten aufgefallen. Als WU-Beton wird nie XC2, sondern stets u.A. nur XC4-Beton angeboten. Kann das sein? Ich als Laie blicke beim Beton natürlich gar nicht durch.
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Hängt vom Wasserangriff ab, wenn es hier eine Wasserwechselzone (wechselnd nass und trocken) ist XC4 schon korrekt
     
  10. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Ja, mein GÜ bietet aber XC 2 an. :shades
     
  11. #10 JamesTKirk, 7. April 2009
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Was für eine Bodenplatte auch völlig richtig ist !!!
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Und wenn die Stirnseite (theoretisch) frei ist und ab und an das Grundwasser bis drankommt? :D
     
  13. glasklar

    glasklar

    Dabei seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    glaser
    Ort:
    47803 krefeld
    hallo

    73,85 x, 007 ergibt 5,1695 x ca 150euro =779,25 euro :think
    ich musste auch eine ,25 cm starke bodenplatte erstellen .
    ob in der 18 cm starken bodenplatte weniger eisen und in der 25 mehr glaube ich nicht . also759 für mehr beton ist ok 1370 euro mehr für stahl ich weis nicht .war die 18ner bodenplatte ohne stahl angeboten ? ich meine das in meiner bodenplatte ca 3 tonnen stahl veraebeitet wurden ,die bodenplatte ist ca 8,3 x11 m
    Grus willi
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Carden. Mark, 7. April 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wenn ich der einzige bin, der sich über fast 150 €/m³ wundert, obwohl ein Großteil der Pumpenkosten schon im Grundpreis der Sohle vergütet sein sollten, dann muss ich meine Preise noch einmal überdenken :)

    Und noch einmal.
    Was hat sich geändert?
    Entweder schwarze Wanne oder WW.
     
  16. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Wir machen ein Zebra :winken
     
Thema: Zusatzkosten WU-Bodenplatte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenplatte wu beton kosten

    ,
  2. garagenbodenplatte in wu kosten

    ,
  3. aufpreis wu beton

    ,
  4. wu beton bodenplatte preis
Die Seite wird geladen...

Zusatzkosten WU-Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  4. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...