Zuständigkeit/Kosten defekter Abwasser-Hausanschluß?

Diskutiere Zuständigkeit/Kosten defekter Abwasser-Hausanschluß? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: von unserem Wohnhaus geht ein zweiter Abwasseranschluß (Ton 80 mm) in den Strasen-Sammler...

  1. Wibabe

    Wibabe

    Dabei seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Siegen
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:

    von unserem Wohnhaus geht ein zweiter Abwasseranschluß (Ton 80 mm) in den Strasen-Sammler
    (AKAIK 400-500 mm Betonrohr) der Anliegerstrasse.

    Dort entwässern die Dachentwässerung Südseite (ca. 100 qm Dachfläche), eine Küche, die Waschküche,
    die Rinne vor der Garage, und als letztes ein hydraulisch angetriebener Rollstuhlaufzug mit einem
    Fundament von 1 x 2 x 0,5m auf Strassenhöhe.

    Seit dem letzten Austausch der Sammelleitung in der Strasse
    (vor > 5 Jahren) ist der Anschluß wohl nicht mehr i. O. , bei Starkregen
    staut sich das Wasser zurück und überfluten uns das auf Strassenhöhe
    liegende Aufzugfundament und die Garagenrinne.

    Der Versuch mit einer Klempner-Spirale oder einem Hochdruckschlauch
    von dem Schacht vor der Garage in die Strasse zu kommen, bewirkt das
    die Teile über einen 90 Grad T-Stück im Aufzug Fundament rauskommen,
    aber nicht in die Strasse gehen.

    Ich vermute den Fehler in dem letzten Stück zwischen T-Stück in Richtung
    Sammler, nach meiner Meinung ist das Rohr durch Setzungen abgesackt und
    entwässert jetzt nur noch ins Erdreich neben dem Sammler.

    Da ich den Berich neu pflastern lassen will, kann ich in dem Zug die Verrohrung
    bis zur Bordsteinkante prüfen, aber ja nicht die Strasse aufreissen.

    An wen muss ich mich wenden um die weitere Vorgehensweise abzusprechen und
    wer muss für die Kosten der Instandsetzung aufkommen. wenn die Strasse
    noch ca. 2 m aufgebaggert und neu geteert werden muss?

    Bin für jede Hilfe dankbar

    MfG

    Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sven Köhler, 1. Juli 2010
    Sven Köhler

    Sven Köhler

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Saara
    Hallo Bernd,

    die genauen Regelungen sind in der Entwässerungssatzung deiner Stadt/Gemeinde festgelegt. Grundsätzlich ist es so, das der Abwasserbeseitigungspflichtige (Stadtwerke, Zweckverband o.ä.) im öffentlichen Bereich und der Eigentümer im privaten Bereich zuständig ist.
    Es ist aber häufig so, dass der Entsorger genau einen öffentlichen Hausanschluss zur Verfügung stellt und unterhält. Jeder weitere Anschluss muss vom Eigentümer beantragt, finanziert und unterhalten werden, wenn er überhaut genehmigt wird.
    In unserer Gegend würde in deinem Fall der Eigentümer aufgefordert, alle Mischwasserleitungen auf dem eigenen Grundstück zusammenzuführen und an einer zentralen Stelle mit Übergabeschacht an den bereitgestellten Hausanschluss zu verbinden.
    Ob in deinem Fall die Sanierung des 2. Anschlusses möglich ist, klärst Du am Besten beim Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen im Goldammerweg. Fraglich bleibt die Zustimmung der Stadt zum Aufreißen der Straße.
    Übrigens, die Sicherung gegen Rückstau aus dem Kanalnetz ist auch Sache des Eigentümers, wobei bei dir das Wasser ja wohl gar nicht erst abläuft.

    Gruß Sven
     
  4. #3 cannavaro, 1. Juli 2010
    cannavaro

    cannavaro

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Schweinfurt
    Hallo,

    Sie müssen sich an den zuständigen Kanalnetzbetreiber wenden (Abwasserzweckverband, Gemeinde, Stadt...). Wenn die eine Kamera haben sollte es auch kein Problem sein, da mal reinzufahren. Kostet i.d.R. auch nichts (bei uns zumindest).
    Sollte die Schadstelle auf öffentlichen Grund sein ist der Kanalnetzbetreiber zuständig, ist die Schadstelle auf Ihrem Grund, dann Sie.
    Kann ja auch sein, dass die Rohrleitung einfach nur verlegt ist (Abwasserleitung DN 80, wer baut denn sowas :mauer). Das sieht man aber bei der Kamerabefahrung.

    Gruß
    Marco
     
  5. #4 cannavaro, 1. Juli 2010
    cannavaro

    cannavaro

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Schweinfurt
    Jetzt war der Herr Köhler schneller.
    Dem kann ich mich nur anschließen :konfusius
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es könnte auch sein, daß beim Erneuern des Hauptkanals einfach vergessen wurde, diese Zusatzleitung wieder mit anzuschließen!
    Zumindest in unserer Gegend kommt das immer wieder vor (Rohr ist nicht im Plan/Auftrag drin, dann lassen wir es eben weg...).

    Insofern wäre eine Kamerabefahrung zur Klärung die erste Maßnahme.
    Hierzu mit dem Netzbetreiber abstimmen.
     
  7. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    DN 80 ist ohnehin zu klein. Vielleicht hat Julius ja recht, dass der zweite Anschluss DN 80 gar nicht wieder angeschlossen wurde.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Zuständigkeit/Kosten defekter Abwasser-Hausanschluß?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten für abwasser hausanschluss

    ,
  2. kanal hausanschluss erneuern

    ,
  3. hausanschluss abwasser sanierung

    ,
  4. abwasser zuständigkeit,
  5. fundament abgesackt kosten
Die Seite wird geladen...

Zuständigkeit/Kosten defekter Abwasser-Hausanschluß? - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  3. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  4. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  5. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...