Zwei Flugsparren bei 50 cm Überstand ???

Diskutiere Zwei Flugsparren bei 50 cm Überstand ??? im Dach Forum im Bereich Neubau; Mein GÜ hat mit die Planung der Dachstuhlkonstruktion geschickt. Demnach soll allen bei unseren Giebeln (zwei große mit 50 cm Überstand und ein...

  1. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Mein GÜ hat mit die Planung der Dachstuhlkonstruktion geschickt. Demnach soll allen bei unseren Giebeln (zwei große mit 50 cm Überstand und ein kleiner mit 30 cm Überstand) jeweils zwei Flugsparren eingebaut werden.

    Ich dachte, bis 50 cm könnte der giebelseitige Dachüberstand selbsttragend sein und habe mir aus optischen Gründen gewünscht, dass bei 50 cm Überstand nur ein Flugsparren (etwa in der Mitte des Überstandes, wie auf dem 3D-Bild oben) und bei 30 cm Überstand gar kein Flugsparren gesetzt wird. So war das in der Genehmigungsplanung auch durchgesprochen. Der GÜ will nun überall zwei einbauen (etwa wie auf dem 3D-Bild unten) und sagt, bei Verringerung der Flugsparren können die Überstände die Last nicht mehr tragen. In der DG-Statik kann ich dazu jedoch nichts finden.

    Zwei Flugsparren, kann man das wirklich nicht vermeiden? Zur Info: Wir haben 24er Porotonmauerwerk mit 10 cm WDVS.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meister_Hans, 19. Mai 2009
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Also

    genaugenommen ist das mit der Statik Blödsinn, denn die 50 cm halten mit einem Flugsparren sehr wohl. Bei 30 cm Überstand sind zwei Sparren m. E. zu viel, man rechne: 30 abzüglich 2x 8 cm Sparren ergibt schon nur noch 14 cm, die zwischen den Sparren und bis Ausserkante Ortgang eingeteilt werden müssen...

    50 cm würde ich nie ohne Flugsparren ausführen, 30 cm gehen grade so noch. allerdings nicht mit 14 mm N+F Brettchen ausm Baumarkt...

    Vermutlich will der Zimmerer hier Sichtschalung sparen, denn die geht dann ja nur noch bis zum 2. Flugsparren (also der innere). Sonst ginge die ja bis zum ersten Sparren nach der Wand.

    Mir persönlich gefiele die obere Version besser. Wobei hier die Flugsparren auch besser vor Witterungseinflüssen geschützt sind als bei der unteren.
     
  4. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Also uns hat der Architekt gesagt, wir könnten noch 55..60cm ganz ohne Flugsparren machen!! (Mit Mauerwerk T8.) Kann dann ja nie nich gehen.

    Also max. 30 cm? Wovon hängt das alles noch ab?

    Danke und Gruß
    Seev
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    stat. nachweis? :D
     
  6. #5 Jürgen Jung, 20. Mai 2009
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    die obere Variante mit dem mittigen Flugsparren geht gar nicht, die Schalung am freien einde wird sich über kurz oder lang werfen, also den Flugsparren nach außen ziehen, max 10cm freier Überstand der Schalung meine ich

    ob 30cm oder 50cm spielt wohl eher eine untergeordnete Rolle, die Sichtschalung muss bei nur einem Flugsparren am Streichsparren innen im Gebäude aufliegen

    2 Flugsparren und nur 30cm Überstand sieht nicht aus, wohl wahr @ Meister Hans

    aber Achtung: die Länge des Überstandes beeinflusst direkt den Querschnitt der Pfetten, also Statik nicht aus dem Auge verlieren, keine Eigenlösungen !!
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 20. Mai 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ausserdem bliebe zu fragen, wie dick die Wand ist, wie weit der innere Streichsparren von der Wand wegliegen muss und wie groß der max. zulässige Abstand der Sparren lt. Statik ist.
    Möcht nämlich sein, das funzt mit einem Sparren schon da nicht.
     
  8. #7 Meister_Hans, 20. Mai 2009
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Sorry, das verstehe ich jetzt nicht ganz...

    Die Sichtschalung wird doch quer zum Sparren genagelt, der Längenschwund, der die senkrechte Richtung des Sparrens beeinflussen könnte ist doch eigentlich hier vernachlässigbar, oder? Bei einer Längsschalung sieht´s anders aus, aber das ist doch bei so einer Lösung nicht zweckmäßig...

    Und die Schalung wirft sich doch eher in radialer bzw. tangentialer Richtung als in axialer Richtung.

    Mein Haus hat einen Überstand von rd. 1,25. Hierbei jedoch auch zwei Flugsparren, der Überstand der Sichtschalung über den letzten Flugsparren beträgt rd. 28 cm, hier hat es jedoch noch keine Änderungen der Lage des Sparrens gegeben...

    Kannst Du das erläutern? Vielleicht stehe ich ja auch auf´m Schlauch.
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @mls Sonst lassen wir auch noch die Pfetten weg? :mega_lol: :D
     
  10. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Wenn ich nochmal dazwischenfragen darf:

    Gibt es eine gute und ästhetisch schöne Lösung (für mich: keine sichtbaren Flugsparren und Pfetten!) für einen Dachüberstand von min. ca. 50 cm? Wie kann sowas aussehen?

    Gruß Seev
     
  11. #10 Anfauglir, 20. Mai 2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Ich finde einen Dachkasten zwar nicht sonderlich schön, aber genau das scheinst du zu suchen.
     
  12. #11 Meister_Hans, 20. Mai 2009
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Also

    ich habe mal einen Dachüberstand in der Art ausgeführt, daß zwischen den Dachlatten das Ganze an 4-Kant-Rohren die über zwei Sparrenfelder geführt wurden hing (also statisch gesehen ein Zweifeldträger mit Kragarm, die Last nur auf dem Kragarm)...

    Rund 60 cm ohne Flugsparren.

    Doch das Ganze wurde vom Statiker berechnet und nach dessen Vorgaben ausgeführt. Durch die ganzen Vierkantrohre und Verschraubungen auch ein recht teurer Lösungsvorschlag, die ganzen Bretter hingen nur an den Konterlatten, welche an den Vierkantrohren befestigt waren, aber es hielt.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 VolkerKugel (†), 21. Mai 2009
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Es geht auch ...

    ... so: [​IMG]

    (hier fehlt jetzt noch die 80mm XPS-RA-Dämmung).

    Uups - da nächste Mal mach´ ich die Bilder kleiner - versprochen Josef:konfusius .
     
  15. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das setzt aber eine Planung voraus, Volker...oder?:winken

    Sieht doch gut und "leicht" aus. Prima.

    bei 50 cm 2 Sparren(paare) halte ich für statischen Unsinn und gestalterisch daneben. Wie das im Deatil aussehen kann, hat ja Volker gezeigt. Geht sicher auch anders, bedarf aber eben einer Detailplanung.

    Grüße

    Thomas
     
Thema: Zwei Flugsparren bei 50 cm Überstand ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mehrere flugsparren

    ,
  2. maximaler dachlatten überstand ortgang

    ,
  3. flugsparren ortgang

Die Seite wird geladen...

Zwei Flugsparren bei 50 cm Überstand ??? - Ähnliche Themen

  1. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  2. Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....

    Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....: so das die Fenster auf dem xps montiert werden, so ist der Vorschlag des Fensterbauers um Schwachstelle Fensterbank oder unteren Anschluss in...
  3. 2,5 cm Boden ausgleichen

    2,5 cm Boden ausgleichen: Hallo zusammen, weiter geht es mit unserem Projekt. Wir müssen in einem Raum ca. 2,5 cm Boden ausgleichen, damit wir dann unseren Vinyl-Boden...
  4. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...
  5. Fußbodenaufbau für Heizestrich auf 13 cm

    Fußbodenaufbau für Heizestrich auf 13 cm: Hallo Bauexperten, nachdem ich beim Googeln schon oft auf dieser Seite gelandet bin, habe ich mich nun selbst im Forum angemeldet, um mein...