zweischaliges Mauerwerk, Klinkerauflage zu klein!!!?!??

Diskutiere zweischaliges Mauerwerk, Klinkerauflage zu klein!!!?!?? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo! ich habe folgendes Problem und weiß nicht wie ich es am elegantesten lösen klann. Zunächst mal die Ausgangslage: Der Keller ist aus 36...

  1. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    Hallo!

    ich habe folgendes Problem und weiß nicht wie ich es am elegantesten lösen klann.
    Zunächst mal die Ausgangslage:
    Der Keller ist aus 36 Bimsblöcken gebaut. Die letzte Schicht besteht aus einer Reihe 17,5 er Bimssteinen. Daneben ist außen also noch ca. 19 cm Platz. Hierauf soll der Klinker hochgezogen werden.Diese Schicht ist auch noch zum Teil unterm Erdniveau.
    Der Klinker ist WDF , also 10 cm breit, die Kerndämmung wird 12 cm Glasfaserwolle.
    Der Keller ist fertig versiegelt und isoliert , und die anderen Geschosse stehen auch schon

    1. Problem: Die Maurer sagen, sie brauchen mind. 24 cm, d.h. 12 cm für die Kerndämmung, 2 cm Spielraum und 10 cm Klinker. Die Auflagefläche ist aber nur 19 cm breit, dann würde der Klinker 5 cm überstehen, was unmöglich ist, habe gelesen 2,5 cm ist das Maximum!!!!

    2 Problem: Der Klinker wird ca. 2-3 Schichten unterhalb des Erdniveaus ansetzten. Wie dichte ich da am besten gegen Erdfeucht ab. Mit Staunässe ist nicht zu rechnen.

    Der Lösungsvorschlag vom Maurer ist, nen 17,5 er KS mit enstprechen Überstand aufzumauern um mehr Auflagefläche zu kriegen und den Hohlraum dahinter mit Spieß zu verfüllen und die Schicht von außen zu dämmen, wie beim restlichen Keller (10 cm Perimeterdämmung). Darauf dann eine Horizontalisolierung drauflegen und klinkern. Ich sehe aber das Problem, dass der KS dann ungeschützt in der Erde steht.

    Gruß

    Dirk Schröders
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    :mauer :mauer Tritt die maurer in den Hintern die Bauen eine Kältebrücke dahin,habt ihr keinen Arch. der das Überwacht?
    bemi
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo Dirk!
    ist nur im bereich der letzte schicht und die Kellerdecke 19 cm platz oder ist die außenmauerwerk EG auch bündig mit dieser letzte schicht KG-Mauerwerk?
     
  5. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    ist alles bündig, bis unters Dach

    also ich muss die Maurer bzw. mich korrigieren , die wollten in den Zwischeraum auch noch 6 cm Dämmung packen, den Rest dann von außen um, wie beim Rest des Kellers ,die 10 Dämmung insg. zu haben. dann die horizontal Dämmung drauf, die an der Innenwandhochgeklappt wird und darauf dann Klinkern und dahinter die 12 cm wie geplant.
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Es muß doch jemand das geplant haben!? Wieso haben die maurer sich vorher kein gedanken drüber gemacht?
    Das mit der Abdichtung ist kein problem, viel wichtiger ist die auflager für den verblender! Das mit ein 17,5 er stein überstehen lassen ist keine lösung. Da sehe ich nur eine lösung mit spezielle abfangkonstruktionen aus stahl.

    Mfg.
     
  7. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Die Lastverteilung stimmt trotzdem nicht.
     
  8. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    doch es gibt nen Architekten, aber der ist noch was vom älteren schlag (Rentner) hat den Plan erst mit 10 cm Dämmung gezeichnet. Die Energiebedarfsberechnung (KFw60) hat aber dann 12 cm ergeben. Er meinte erst, das wäre kein Thema, da der Klinker halt was übersteht. Hat nur die 2 cm Spielraum nicht mit berücksichtigt. Dann habe die Maurer auch erstmal weiter gemauert. Naja, das ist aber jetzt auch egal, denn es löst mein Problem nicht, sich über den Architekten zu ärgern.

    Meint ihr wirklich die Stahlkonstruktion muss sein. Der 17.5 er erfüllt doch das gleiche. Die Druckfestigkeit reicht jedenfalls aus . Die ersten Schichten haben dadurch erstmal ne Stabile Auflage, sobald die nächsten Schichten mit den Mauerankern verbunden sind dürfte doch nix mehr umkippen, oder???
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    No comment!!!
     
  10. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    wieso no comment????

    was macht die Stahlkosntruktion denn sonst noch, außer mehr stabile Auflagefäche zu schaffen. Die Lastverteilung des Klinkers wird immer noch schlimmstenfalls 5 cm von 10 cm hinter über den 19 cm Gesamtauflagefläche hinausreichen.
     
  11. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    weil ich über dein lösungsvorschlag kein kommentar geben möchte :)

    Wen du dir so sicher bist lass das so ausführen, mein lösungsvorschlag habe ich in mein vorletzten beitrag erwähnt.
    Mfg.
     
  12. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Wofür brauchen die Maurer 2cm Spielraum ist der Rohbau so schief gemauert.
    Oder haben die nur Angst um ihre Fingerchen das die immer an der Dämmung reiben?:confused:
    Wenn die 2 cm entfallen ist das ganze Prob. gelöst 3 cm darf der verblender überstehen.
    Ansonsten nur die Lösung die Yilmaz genannt hat.
    bemi
     
  13. #12 Carden. Mark, 2. Juli 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    schick mal nen Bild, so doof können die Eigentlich nicht sein - oder doch?
    Im Bereich des KG Mauerwerks und der KG Decke ist 36,5 cm abzüglich 17,5 cm = 19 cm fast normal. 0,5 cm Überstand + 11,5er Verbl. + 6 cm Perimeterdämmung WLG 035 + 2,0 cm Schlagwetterfuge. Das EG Mw springt idR dann soweit zurück, dass 15 cm Regelschalenabstand eingehalten werden.
     
  14. #13 Carden. Mark, 2. Juli 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Bitte mit solchen unnötigen Aussagen zurückhalten, sondern sich lieber mal die Stoffnormen und deren Toleranzen durchlesen.
    Hier wird leicht festzustellen sein, dass ein Fingerspalt auch hinsichtlich der DIN 18202 Notwendig ist. Im übrigen auch so in der einschlägigen Materialien nachzulesen.
     
  15. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    dass Ersgeschoss springt aber nicht zurück:

    ich habe 19 cm + max 2,5 cm Überstand für :

    10cm Klinker, 12 cm Kerndämmung und 2 cm Spielraum zum Setzten aund Ausgleich von Ungenauigkeiten.

    Wenn ich den Klinker 2,5 cm überstehen lasse , was theoretisch ginge, dann fehlen mir immer noch 1,5 cm
     
  16. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Mark hast du überlesen? :)
     
  17. #16 Carden. Mark, 2. Juli 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    8.4.3 Zweischalige Außenwände
    8.4.3.1 Konstruktionsarten und allgemeine Bestimmungen für die Ausführung
    d) Außenschalen von weniger als 115 mm Dicke dürfen nicht höher als 20 m über Gelände geführt werden und sind in Höhenabständen von etwa 6 m abzufangen. Bei Gebäuden bis zwei Vollgeschossen darf ein Giebeldrei-eck bis 4 m Höhe ohne zusätzliche Abfangung ausgeführt werden. Diese Außenschalen dürfen maximal 15 mm über ihr Auflager vorstehen. Die Fugen der Sichtflächen von diesen Verblendschalen sollen in Glattstrich ausgeführt werden.
     
  18. #17 Carden. Mark, 2. Juli 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Doch Id.....:mauer :mauer

    ES gibt deren Möglichkeiten noch einige.
    Im Regelfall freut sich dann die Edelstahlindustrie über erweiterten Umsatz.
    Aber soooo einfach ist das nicht.
    Mal schaun welches System. Auch abhängig von der Befestigsmöglichkeit.
     
  19. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    Mann was bist du für ne Mimose. Wenn ich mir sicher wäre, würde hier wohl nicht Posten. Aber bislang hast du nur was von Stahlkonstruktion gesagt. Du sagst nicht wie sowas aussehen könnte, warum es besser ist und warum mein vorschlag nicht funktioniert. Eine technisch Begründete Erklärung, warum mein Vorschlag nicht funktioniert und warum eine Stahlkosntruktion wäre mal interessant.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Carden. Mark, 2. Juli 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Weil so etwas geplant gehört.
    Das hat mit Mimose nichts zu tun.
    Warum soll Yilmaz hier Planungsleistungen und damit verbundene Haftung übernehmen?
     
  22. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    dann sagt doch wenigstens warum meine Idee nicht geht. Damit setzt sich doch keiner in die Nesseln
     
Thema:

zweischaliges Mauerwerk, Klinkerauflage zu klein!!!?!??

Die Seite wird geladen...

zweischaliges Mauerwerk, Klinkerauflage zu klein!!!?!?? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Software für kleinen Handwerksbetrieb

    Software für kleinen Handwerksbetrieb: Hallo zusammen, ich suche für mein kleines Handwerksgewerbe (1 Mann - Betrieb, Pflaster- & Trockenbauarbeiten) eine Software um primär...
  4. Kleine Drainage, große Sorgen

    Kleine Drainage, große Sorgen: Aufgrund einer kleinen feuchten Stelle in der Garage beschlossen wir im zuge der Außenanlagenverschönerung erstmal Drenaige neu legen zu lassen....
  5. Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?

    Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?: Hallo *, ich muss etwa 5x1 cm grosse Kunstoffstücke rausschneiden. Mit einem kleinen (125) Winkelschleifer komme ich nicht in die Ecken. Eine...