Zweischaliges Mauerwerk nachträglich dämmen

Diskutiere Zweischaliges Mauerwerk nachträglich dämmen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, Ich möchte die Wärmedämmung meines Hauses verbessern. Es hat ein zweischaliges Mauerwerk: - Baujahr 84 - 17,5 cm Kalksandstein - 6...

  1. hansam

    hansam

    Dabei seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing Nachrichtentechnik
    Ort:
    Münster
    Hallo,

    Ich möchte die Wärmedämmung meines Hauses verbessern.
    Es hat ein zweischaliges Mauerwerk:

    - Baujahr 84
    - 17,5 cm Kalksandstein
    - 6 cm „Dämmmatte“ (Glasfaser?)
    - 4 cm Luft
    - 10 cm Sichtziegel wie typisch fürs Münsterland


    Auf der Baumesse in Münster wurden mir zwei verschiedene Möglichkeiten vorgestellt den Luftraum mit Wärmedämmmaterial aufzufüllen.

    - mit irgendwelchen Kügelchen die in den Hohlraum geblasen werden
    - mit Kunststoffschaum

    Bis heute waren drei Firmen da, haben Löcher ins Haus gebohrt und sich den Hohlraum im Mauerwerk angeschaut.

    Der Vertreter der ersten Firma sagte, er könne hier nichts machen, da er nur die „Kügelchen“ verarbeitet. Die funktionieren nur bei freiem Hohlraum. Hier ist aber eine Matte eingebaut die ein ordnungsgemäßes Einbringen des Dämmstoffes verhindert. Hier kann man nur mit Schaum arbeiten, der eingespritzt wird und die vorhandene Dämmmatte zusammendrückt.
    Wenn man die vorhandenen Lüftungsschlitze mit Mörtel verschließt, wird das die Wärmedämmung erheblich verbessern. Es hat sich herausgestellt, daß diese Durchlüftung des zweischaligen Mauerwerks nicht benötigt wird, da die genutzten Ziegel die Feuchtigkeit abführen. Eine „Verschäumung“ rechnet sich dann nicht mehr.

    Die beiden anderen Firmen haben mir versichert daß sich die Wärmedämmung mit Schaum erheblich verbessert und rechnet. Aber keine konnte konkrete Zahlen nennen.


    Hat jemand Erfahrung mit der nachträglichen Wärmedämmung von zweischaligen Mauerwerk wie oben beschrieben?

    - darf man die Lüftungsschlitze einfach verschließen?
    - lohnt sich dann noch zu „verschäumen“?

    Wäre schön, wenn jemand mir mit praktischen Erfahrung weiterhelfen kann.


    Herzliche Grüße

    hansam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zweischaliges Mauerwerk nachträglich dämmen

Die Seite wird geladen...

Zweischaliges Mauerwerk nachträglich dämmen - Ähnliche Themen

  1. Rahmen nachträglich besser abdichten

    Rahmen nachträglich besser abdichten: Hallo Forum, wir haben unser Rundbogenfenster im Obergeschoss tauschen lassen. Ursprünglich sollte es nur abgeschliffen werden (Holzfenster noch...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  5. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...