Zwischendecke

Diskutiere Zwischendecke im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe da mal eine kurze Fage. also... Neubau mit Holzbalkendecke. Zwischensparren wurden gedämmt und die Dampfbremse an den...

  1. #1 JollyJoker, 4. April 2011
    JollyJoker

    JollyJoker

    Dabei seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich habe da mal eine kurze Fage.

    also... Neubau mit Holzbalkendecke. Zwischensparren wurden gedämmt und die Dampfbremse an den Kehlbalken vorbei bis zur Spitze hochgezogen.

    Jetzt mein Problem :
    Unter der Kehlbalkendecke befindet sich ein Bad. Unser Architekt möchte gerne den Zwischenraum der Kehlbalken mit Schalldämmender Glas/Stein -Wolle ausfüttern und die Decke dann von unten mit Feuchtraumrigips verschließen. Von oben sind OSB Platten aufgenagelt worden.

    Kommt es dann nicht durch aufsteigende Feuchtigkeit zur durchfeuchtung der Zwischenlage ? Muß dann nicht dort auch wieder eine Dampfbremse eingezogen werden ? Oder ist das kein Problem, weil der Raum darüber ebenfalls beheizt wird.

    Viele Grüße und Dank für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Was heißt "an den Kehlbalken vorbei" ?
     
  4. #3 JollyJoker, 4. April 2011
    JollyJoker

    JollyJoker

    Dabei seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    Ich meinte damit, das die Folie um jeden Balken herum geführt und an diesem auch abgedichtet wurde.
    Grüße
     
  5. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Sofern die Kehlbalkenebene innerhalb der luftdichten Gebäudehülle verläuft, die Wärmedämmung im Steildachbereich (?) ausreichend dimensioniert und wärmebrückenfrei verlegt wurde, dürfte es kaum zu Tauwasserproblemen in der der Dämmebene der Kehlbalkendecke kommen.

    Gibt es eine Lüftungsanlage im Haus?
     
  6. #5 JollyJoker, 5. April 2011
    JollyJoker

    JollyJoker

    Dabei seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    Lüftungsanlage gibt es keine im Haus.

    Die Dämmung wurde ine einem nach oben durchgezogen. 200mm + 24mm (nach der folie).

    Vielen Dank schonmal und viele Grüße
     
Thema:

Zwischendecke

Die Seite wird geladen...

Zwischendecke - Ähnliche Themen

  1. Balkenabstand Zwischendecke

    Balkenabstand Zwischendecke: Hallo unser Flur Fußboden im OG hat einen Balkenabstand von ca 90 cm. Der Flur ist 4,70x1,90m. Derzeit sind 22mm Dielen drin. Ich möchte den Boden...
  2. Zwischendecke dämmen

    Zwischendecke dämmen: Hallo, ich wollte mal fragen welche möglichkeiten ich habe. Ich möchte die Flur Zwischendecke zwischen UG und OG dämmen. Es handelt sich um eine...
  3. Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?

    Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?: Hallo, wir wohnen nun knapp 1 Jahr in unserem Haus und so langsam findet man die ein oder andere Schwachstelle. Die Zwischendecken zwischen dem...
  4. Aufbau Zwischendecke (EG/OG)

    Aufbau Zwischendecke (EG/OG): Hallo zusammen, wir planen aktuell gerade den Ausbau unseres Dachbodens. Es werden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit WC im...
  5. Zwischendecke warmer Spitzboden

    Zwischendecke warmer Spitzboden: Hallo zusammen, ich hätte bezüglich der Dämmung einer Zwischendecke im Dachgeschoss eine kurze Frage. Muss ich in der Zwischendecke zu einem...