Zwischenräume einer Balkendecke füllen - Ausmauern oder Jackodur?

Diskutiere Zwischenräume einer Balkendecke füllen - Ausmauern oder Jackodur? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich hoffe den Titel halbwegs verständlich verfasst zu haben, um meine Frage zu beschreiben ;-). Kürzlich habe ich eine...

  1. #1 Exis2013, 6. Mai 2015
    Exis2013

    Exis2013

    Dabei seit:
    22. Dezember 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Werbemensch
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ich hoffe den Titel halbwegs verständlich verfasst zu haben, um meine Frage zu beschreiben ;-).

    Kürzlich habe ich eine Doppelgarage gekauft, die Außenwand besteht aus 24er Mauerwerk ungedämmt. Auf der Garage befindet sich ein Satteldach, darunter die auf dem Foto ersichtliche Balkendecke. In der Garage möchte ich mir eine kleine Werkstatt einrichten, die auch beheizt werden soll, weswegen ich das Dach in Kürze dämmen möchte. Soviel vorab zu Information.

    Meine Frage wäre nun, wie ich am besten die Zwischenräume der Balkendecke verschließe, um eine plane Wandfläche zu erhalten. Ein mir bekannter Maurer sagte mir, es ginge mit Bauplatten oder Styropor, wobei es mit zweiterem natürlich wesentlich schneller und einfacher machbar wäre. Da aber ja schneller und einfacher oft nicht mit besser gleichzusetzen sind, möchte ich euch Experten hier einmal um Rat bitten, welche Variante hier am ehesten in Frage käme.

    [​IMG]

    Vielen Dank und schöne Grüße
    Emil
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 6. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vorweg solltest Du klären, ob Du da überhaupt eine Werkstatt einrichten darfst! Grenzgarage und NRW sind da nämlich ganz schlechte Voraussetzungen.
    Dann - ggf reines Wohngebiet wäre der nächste KO-Punkt.
     
  4. #3 baufix 39, 6. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    am einfachsten wäre ein Paar Ytonsteine besorgen, zurechtsägen,
    mit Rotband einsetzen und überspachteln.
     
  5. #4 Exis2013, 6. Mai 2015
    Exis2013

    Exis2013

    Dabei seit:
    22. Dezember 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Werbemensch
    Ort:
    NRW
    Das ist schon geklärt, trotzdem danke für den Hinweis.

    Vielen Dank für den Tipp, ich habe soeben beides eingekauft :).
     
  6. #5 Fliesenfuzzi, 6. Mai 2015
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Wird die Dachfläche oder die Decke auf dem Foto gedämmt?
    Wenn letzteres, dann kommt wohl irgendetwas drunter (Dampfsperre, GK oder Paneele). Dann würde man die Zwischenräume ja nicht mehr sehen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 baufix 39, 6. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    offensichtlich war da mal was drunter
     
  9. #7 qwertzuio, 30. Mai 2015
    qwertzuio

    qwertzuio

    Dabei seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Archäologe
    Ort:
    Frankenblick
    Ich verstehe das Problem nicht. Wieso müssen die Zwischenräume gefüllt werden, um eine Plane Wand zu erhalten. Die Wand ist doch plan.
    Ich würde eine Lage Gipskartonplatten als Decke einziehen. Entweder direkt auf die Balken oder auf irgendein Trägersystem. Die Zwischenräume könnte man zusätzlich dämmen, was aber nicht nötig ist, wenn das Dach darüber gedämmt wird. Was Porenbetonsteine und Styropor in der ganzen Konstellation verloren haben, leuchtet mir nicht ein.

    Müsste man bei einem beheiztem Raum nicht die Vorschriften der ENEV erfüllen? Ich frage aus Interesse, da ich ein ähnliches Projekt habe.
     
Thema:

Zwischenräume einer Balkendecke füllen - Ausmauern oder Jackodur?

Die Seite wird geladen...

Zwischenräume einer Balkendecke füllen - Ausmauern oder Jackodur? - Ähnliche Themen

  1. Holzrahmenbau: Giebelwand, Balkendecke

    Holzrahmenbau: Giebelwand, Balkendecke: Guten Tag zusammen, ich habe nun schon drei Bücher durchblättert aber noch nicht das entsprechende Detail zur Konstruktion einer Giebelwand, bei...
  2. Edelstahlzaunpfosten auf Naturkalksteinmauer - Zwischenraum füllen

    Edelstahlzaunpfosten auf Naturkalksteinmauer - Zwischenraum füllen: Hallo zusammen, gleich zur Frage: Edelstahlzaunpfosten mit geraden Anschraubplatten sollen auf geneigten Kalksteinen angeschraubt werden. Da...
  3. Hohlstein-Balkendecke: Tragkraft der Balken

    Hohlstein-Balkendecke: Tragkraft der Balken: Hallo, ich habe über diese Diskussion Erfahrungen, dass es sich in meinem Fall wohl auch um eine Hohlstein-Balkendecke handelt​ (verbessert mich...
  4. Aufbau Holzbalkendecke bei gedämmten Dach

    Aufbau Holzbalkendecke bei gedämmten Dach: Hallo liebe Forengemeinde, habe nun einige Zeit in dem Forum gesucht, meine Fragestellung jedoch bisher nicht finden können. Von daher hoffe...
  5. Wie den Zwischenraum Dachbalken füllen und Fußpfette verkleiden ??

    Wie den Zwischenraum Dachbalken füllen und Fußpfette verkleiden ??: Hallo Experten, ich habe hier mal eine interessante Fragestellung bezüglich der Ausführung an Wand/Dach. Folgende Infos am Rande: Ich habe...