Zwischensparrendämmung Hilfe

Diskutiere Zwischensparrendämmung Hilfe im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen Ich bin gerade dabei unser Haus BJ 64 zu renovieren und möchte gerne unser Dach Dämmen. Habe jetzt schon viel darüber gelesen...

  1. Marc84

    Marc84

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter/ Elektriker
    Ort:
    Wermelskirchen
    Hallo zusammen

    Ich bin gerade dabei unser Haus BJ 64 zu renovieren und möchte gerne unser Dach Dämmen. Habe jetzt schon viel darüber gelesen und bin zu dem Entschluss gekommen, das wegen sehr knappen Budget nur eine Zwischensparrendämmung in frage kommt und habe dafür ein paar fragen.

    Und zwar sind unsere Sparren 100mm hoch, unter den Dachziegeln ist eine Folie gespannt mit so Gelben Kordeln drin weiß nicht genau wie die heißt.
    Jetzt kommt das erste Problem, der eine sagt ich muss mindestens 3-4cm von der Folie mit der Dämmung weg bleiben sonst habe ich ruck zuck eine Tropfsteinhöhle, der andere sagt dadurch, das ich ja sowieso eine Dampfsperre unter die Dämmung mache kann ich mit der Dämmung direkt an die Folie gehen. Was ist denn jetzt bitte richtig fakt ist das es mich jede menge platz kosten würde und es schwieriger wird denke ich den Abstand blind einzuhalten finde ich.
    Die nächste Frage wäre wie es aussieht mit der Verlegung der Dämmung.
    Ich habe vor, zuerst die 100mm Sparren ausfüllen mit 032er Dämmung darüber wollte ich dann quer noch mal mit ca. 60mm Dämmung gehen, sodass ich insgesamt 160mm 032er Dämmung habe. Wie seht ihr das funktioniert das oder muss ich die Sparren aufdoppeln und alles zischen die Sparren klemmen?
    So darunter kommt dann die Dampfsperre und darunter dann zwischen Dachlatten und Rigips noch mal eine dünne Dämmung.

    Jetzt wollte ich euch fragen was ihr von meinem Plan haltet und was ihr vielleicht für Verbesserungsvorschläge habt?

    Wäre über eure Meinungen und Erfahrungen sehr Dankbar

    Vorab schon mal Vielen Dank

    MFG
    Marc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ce3Peo

    Ce3Peo

    Dabei seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bademeister
    Ort:
    NSU ist Neckarsulm
    Soll denn die Dacheindeckung in diesem Zug auch neu gemacht werden oder meinst du mit "darüber wollte ich dann quer noch mal mit ca. 60mm Dämmung gehen" eine Untersparrendämmung?
     
  4. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Also bei 10 cm "hohen" Sparren ist überhaupt erstmal zu prüfen, ob diese das zusätzliche Gewicht einer Dämmung tragen können. Wenn nicht, ist das Thema ohne Ertüchtigung der Konstruktion nämlich ohnehin durch.

    Des weiteren sollte sich jemand mit Ahnung das Ganze vor Ort mal anschauen. Frag hierzu einen Energieberater, der sich mit Altbauten auskennt.

    Gerade alte USB sind sehr tückisch, daher kann es tatsächlich notwendig sein, dass eine Hinterlüftung zwischen Dämmung und USB verbleiben muss.
    Aber auch das kann dir dann der Energieberater vor Ort sagen.

    Diese Fragen sind hier im Forum nicht wirklich fachgerecht zu beantworten.
     
  5. #4 gunther1948, 25. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ist eine pvc-bahn mit einem hohen diffusionswiderstand - delta-folie-.

    gruss aus de pfalz

    gruss aus de pfalz
     
  6. Marc84

    Marc84

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter/ Elektriker
    Ort:
    Wermelskirchen
    Hmmm erst mal danke für eure antworten

    Also untersparrendämmung habe ich extra nicht geschrieben, weil die ja eigentlich unter die Dampfbremse kommt aber mein Gedanke war das ich die Dampfbremse noch drunter mache sodass die 100er und die eventuell 60er Dämmung zusammen hängt also 100mm längst den Sparren und dann 60mm quer unter den Sparren was ich aber nicht weiß ob man das so machen kann.

    Das Dach ist noch von dem Vorbesitzer neu gemacht worden also es ist noch nicht so alt. Deshalb ist das Dach eigentlich nicht dran die folie darunter sieht auch noch gut aus.


    Mit freundlichen grüßen
    Marc
     
  7. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Aber genau diese Folie kann dir mächtig Ärger bereiten.

    Nimm bitte meinen Hinweis bezgl. der Tragfähigkeit der Sparren ernst. Es wäre nicht das erste Dach, dass die Grätsche macht.

    So ein Aufbau gehört vernünftig geplant. Wenn du hier was falsch machst, und es gibt hier eine Menge die falsch gemacht werden kann, ist der Schaden vorprogrammiert.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Marc84

    Marc84

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter/ Elektriker
    Ort:
    Wermelskirchen
    Ich werde seinem Rat nachgehen und mich mal nach einem Menschen umhören der Ahnung davon hat

    Mit freundlichen grüßen
    Marc
     
  10. Marc84

    Marc84

    Dabei seit:
    2. Mai 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter/ Elektriker
    Ort:
    Wermelskirchen
    Hallo zusammen

    Ich habe jetzt mehrere Meinungen eingeholt und die meinten alle das es am einfachsten ist 100mm aufzudoppeln und die Dachkonstruktion hält das, weil die noch abgefangen ist die ist nicht komplett durchgängig (weiß jetzt nicht wie ich das genau erklären soll)
    So ich möchte jetzt 160mm oder 140mm Dämmung rein machen was wäre sinnvoller? bei 160 wäre ich 4cm von der alten Folie weg bei der anderen 6cm. Desweiteren wäre die frage 035 oder 032 mein DD sagte der Preisunterschied wäre so groß und das was ich dadurch sparen würde wäre minimal ich solle 035 nehmen was meint ihr?

    Worauf muss ich bei der Folie achten?
    Ich habe eine Dampfbremsfolie gefunden, die direkt mit Schimmelschutz ist
    Dann gibt es noch Klimamenbran
    Dampfsperre

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
Thema:

Zwischensparrendämmung Hilfe

Die Seite wird geladen...

Zwischensparrendämmung Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Zwischensparrendämmung oberstes Geschoss

    Zwischensparrendämmung oberstes Geschoss: Guten Abend zusammen, ich finde es ein super Forum darum habe ich mich gleich mal angemeldet. Wir wollen das oberste Geschoss mit einer...
  4. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...
  5. Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!

    Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!: Hallo zusammen, ich war gerade in meinem Haus um zu schauen, was der Heizungsbauer alles die letzten Tage getrieben hat. Ziel war es, die...