Zwischensparrendämung auf Dachschalung

Diskutiere Zwischensparrendämung auf Dachschalung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, ich plane so langsam unseren Dachausbau. Und hätte dazu eine wichtige Frage. Das Dach hat eine Schalung. Sollte die...

  1. #1 Bastelwastl, 10. April 2014
    Bastelwastl

    Bastelwastl

    Dabei seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Mehring
    Hallo Bauexperten,
    ich plane so langsam unseren Dachausbau. Und hätte dazu eine wichtige Frage.
    Das Dach hat eine Schalung. Sollte die Zwischensparrendämmung an der Schalung anlegen oder muß zwischen Schalung und
    Dämmung sicherheitshabler ein Spalt zur Belüftung sein. Die Sparren sind 130 mm Dick.
    Freue mich schon auf Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Kommt drauf an... Man muß sich das vor Ort anschauen und dann kann man das entscheiden...

    Es gibt unterschiedliche Dinge, die man da beachten muß. Z.B. bei Pappschindeln muß man Luftschicht einplanen. Nicht zur Ablüften von Feuchtigkeit sondern damit die Pappschindeln nicht überhitzen...
     
  4. #3 Bastelwastl, 10. April 2014
    Bastelwastl

    Bastelwastl

    Dabei seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Mehring
    Wir haben Dachziegel. Es geht um das Abführen von Feuchtigkeit. Das Dach ist unten an der Fußpfette einen Spalt offen.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Was ist auf der Schalung drauf?
     
  6. #5 Bastelwastl, 10. April 2014
    Bastelwastl

    Bastelwastl

    Dabei seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Mehring
    Dachpappe. Das mit der Überhitzung hatte ich nicht bedacht. Interessant!
     
  7. #6 gunther1948, 11. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und dann nur hitze und nicht doch so ein kleines bisschen kondensat wenns der pappe mal kalt wird?
    ganzer dachaufbau mit allen schichten(auch luftschichten,konterlatten) ist wie??????

    gruss aus de pfalz
     
  8. #7 Friedl1953, 11. April 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Gunther der Satz ist gut.:respekt

    @Bastelwastl Dein Name ist Programm. Du wagst dich (ich plane) an eine brandgefährliche Sache heran ohne zu wissen um was es geht. Übrigens wie dick die Sparren sind hat wenig Einfluss auf Deine Frage, wir müssten wissen wie hoch!:yikes Die wesentliche Frage Deines Vorhabens wäre nach der Dampfsperre, die auch die Funktion einer luftdichten Ebene erfüllen muss. Finde ich in Deiner Frage nicht! Also wie Gunther schon gesagt hat, Komplettaufbau muss her.
     
  9. #8 Bastelwastl, 12. April 2014
    Bastelwastl

    Bastelwastl

    Dabei seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Mehring
    Hallo,
    Entschuldigung,daß ich das ganze nicht näher beschrieben hatte!
    Die Reihenfolge ist außen ---> innen: Dachziegel, Lattung, Dachpappe, Holzschalung. Sparren sind 130mm hoch. Die Sparren werden natürlich aufgedoppelt. Dazwischen Mineralwolle.
    Eventuell Abstand zur Schalung wegen hinterlüftung. Letztendlich Dampfbremse.
    Bei der Traufe hat der Stuhl einen schmalen Luftschlitz. Am First ist die Pappe und Schalung auch durchen einen Schlitz getrennt.
    Ich vermute die Dachpappe ist nicht Diffusionsoffen. Das Dach ist ca. 25 Jahre alt.
    Die Frage ist: Macht es hier Sinn mit einer gut ausgeführten Dampfbremse eine Hinterlüftung zu machen oder das wurscht?
    Was spricht auch noch dagegen, daß man statt Mineralwolle für die Zwischensparrendämmung PU-Platten nimmt? Oder macht man das normal nicht?

    Vielen Dank für Antworten
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    PU kannste vergessen, du kannst die nicht komprimieren etc, das gibt nur Fehlstellen...

    Was eine Möglichkeit wäre: In die Ecken 4x6 Dachlatten flachkant reindrücken, festschrauben. Dann mit eine DWD-Platte den 4 cm Luftraum absperren. Den Nach Innen aufkontern und Dämmen. Dadurch hast du eine hohe Sicherheit, das die Hinterlüftung klappt...

    Mit Dämmung, Folie und so klappt das NIE zuverlässig...
     
  11. #10 Friedl1953, 12. April 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Musst Du nicht vermuten, die ist dicht.
    PU-Platten, wie willst Du die fugendicht an Deinen alten Sparren anschließen? Das funzt nicht.
    Wenn Du eine fachmännisch bemessene luftdichte Ebene/Dampfsperre hast kannst/sollst Du komplett füllen.
    Also bemessen lassen und Dir darüber klar werden ob Du in der Lage bist diese Ebene selbst herzustellen???????????
     
  12. #11 gunther1948, 12. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    anstatt mineralwolle ging auch holzfaserdämmung zwischen den sparren.
    wenn pur-platten dann innen komplett über die sparren, dampfsperre, konterbretter verschraubt mit nageldichtstreifen, traglattung, gipskarton.
    belüftung wie oben beschrieben,aaaber prüfen ob deine bitumenbahn noch funktioniert oder ob da der gilb schon dran genagt hat.
    holzdämmung = besserer sommerlicher wärmeschutz.
    erforderlichen sd-wert der dampfsperre und luftschicht bemessen lassen und querschnitte an der traufe und dem first prüfen lassen.
    wichtig ist auch was da für ein first eingebaut ist und wie die firstentlüftung funktioniert. ich hab da immer bedenken bei älteren dächern.

    gruss aus de pfalz
     
  13. #12 Bastelwastl, 12. April 2014
    Bastelwastl

    Bastelwastl

    Dabei seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Mehring
    Wie ist denn die Lebensdauer so einer Damfsperrenfolie? Wann sind die Weichmacher draußen und sie zerbröselt?
     
  14. #13 gunther1948, 13. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wie lang hält eine NYM-leitung?
    darfst halt keinen schrott kaufen und schon die richtige fölie verwenden.
    bauherr rennt in den baumarkt weil da irgendeine folie im angebot ist und deckt sich ein.
    ich komme an die baustelle und frag was ist den das für ein lumpenzeug? runter damit das kannste nehmen wenn du streichst um den boden zu schützen aber nicht in dem fall hier als dampfsperre.

    gruss aus de pfalz
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Bastelwastl, 14. April 2014
    Bastelwastl

    Bastelwastl

    Dabei seit:
    17. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Mehring
    Danke!
    Hab irgenwie kein gutes Gefühl bei der Sache. Nicht wegen dem Gewerk, sondern wegen dem Konzept. Mir ist auch klar wie wichtig eine fachgerechte und qualitativ hochwertige Ausführung der Dampfsperre ist. Ob es den Aufwand Wert ist, daß
    man die Dachpappe durch eine durchlässige Unterspannbahn ersetzt ?
     
  17. #15 gunther1948, 14. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    dann müsen ziegel und lattung/konterlattung runter und du kannst die sparren in voller höhe dämmen, (entsprechender neuer gesamtaufbau natürlich vorausgesetzt).

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Zwischensparrendämung auf Dachschalung

Die Seite wird geladen...

Zwischensparrendämung auf Dachschalung - Ähnliche Themen

  1. Dachschalung Pultdach zu dünn?

    Dachschalung Pultdach zu dünn?: Guten Tag, ich baue einen Neubau und habe ein Pultdach mit 5 Grad. Hier ist eine OSB - Platte mit 18mm verbaut worden. Ich habe eine...
  2. Ausführungsdetail: Dachschalung/Sparren - Anschluss zur Wand an der Traufe

    Ausführungsdetail: Dachschalung/Sparren - Anschluss zur Wand an der Traufe: Hallo, wie sind nach der Ausmauerung der Traufe die verbleibenden Schlitze zwischen Wand und Sparren bzw. Dachschalung ordnungsgemäß...
  3. Zwischensparrendämung ohne Unterspannbahn

    Zwischensparrendämung ohne Unterspannbahn: Moin Forum. Wir dämmen momentan einen alte Bauernhof bei dem die Pfannenlegung nicht optimal ist. Auch existiert keine Unterspannbahn. Ein...
  4. Dachschalung so richtig ?

    Dachschalung so richtig ?: Hallo, wir haben ein paar Fragen zu unserer Dachschalung. In Auftrag gegeben Haben wir eine "Dachschalung aus Holzfaserplatten, Stärke 60 mm"....
  5. Dachschalung so richtig ?

    Dachschalung so richtig ?: Hallo, wir haben ein paar Fragen zu unserer Dachschalung. In Auftrag gegeben Haben wir eine "Dachschalung aus Holzfaserplatten, Stärke 60 mm"....