Ergebnis 1 bis 4 von 4

Folie auf Kellerboden?

Diskutiere Folie auf Kellerboden? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Motorradbauer
    Beiträge
    17

    Folie auf Kellerboden?

    Hallo Leute,

    Wir haben ein Haus von 1936 gekauft wo die Vorbesitzer im Keller ein
    Raum als Zimmer ausgebaut haben. Als ich jetzt die Spanplatten vom Fuß boden hochgenommen habe lag noch eine grüne Dämmplatte unter.
    Die Platten waren trocken doch waren Wasserflecken auf der Unterseite der Platten zu sehen. Ich gehe davon aus das eine geringe Feuchte aus der Bodenplatte und dem Estrich hochdrückt. Nun will ich den neuen Trockenaufbau mit einer Folie abdichten. Nun stelle sich zwei Fragen.
    Was sollte man für eine Folie nehmen und was passiert jetzt mit der Feuchtigkeit die nicht mehr verdunsten kann?

    Gruß Holle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Folie auf Kellerboden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Holle,

    wenn Wasser durch den Beton und Estrich drückt, hast Du mit Folien schlechte Karten. Dann müßtest Du erst mal Deinen Rohboden abdichten mit Dichtschlämmen. Hier solltest Du unbedingt einen Fachmann zu Rate ziehen.

    Gegen Diffusionsfeuchte reicht Dir auf einem ebenen Untergrund eine PE-Folie 0/2 doppelt und ausreichend überlappt verlegt.
    Ist der Boden uneben, nimmst Du eine z.B. Gefitas PE/300. Die hat unten drunter noch Schaumstoff. Bei späteren PVC oder Gummibelägen ist die Gefitas auch angesagt.
    Und wenn Du es nach DIN abdichten willst, nimmst Du eine G 200 S4. Nach der Horizontalabdichtung vom Mauerwerk frage ich erst gar nicht.

    Diffusionsfeuchtigkeit bildet nur einen Feuchtefilm, der unter der Folie unschädlich ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Motorradbauer
    Beiträge
    17
    Hallo Berni,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Mir ist nicht ganz klar wann von Wasser und wann von Diffusionsfeuchte gesprochen wird.
    Die Dämmplatten waren trocken der Boden auch doch man hat an der Unterseite der Platten Feuchtigkeitsflecken gesehen die irgendwann mal durch kleine Risse und Poren im Estrich hochgekommen sind.

    Gruß Holle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Motorradbauer
    Beiträge
    17
    Was hälst du von Köster Kellerdicht 3 Härte-Flüssig???

    http://www.kb-ag.com/cm/de/produkte/...htungsprodukte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Luftdichte Folie an Holz befestigen
    Von Hilli im Forum Dach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 08:03
  2. Mauer versetzt bzw. nicht vollflächig auf Fundament ?
    Von heinz.becker im Forum Mauerwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 21:30
  3. Badewanne auf Estrich?
    Von Gast im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2003, 23:21
  4. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01