Ergebnis 1 bis 2 von 2

Lehm oder Kalkputz?

Diskutiere Lehm oder Kalkputz? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    10

    Lehm oder Kalkputz?

    Hallo,
    ich bräuchte mal wieder eure Meinung. Wir möchten unser Passivhaus mit einem ökologischen, atmungsaktiven Innenputz versehen. Wir haben 2 gleichwertige Angebote, einmal Lehm, einmal Kalkputz. Beides hört sich gut an und sieht auch gut aus, es werden in beiden Fällen Naturpigmente zum Färben eingesetzt.

    Gibt es Eurer Meinung nach einen Vorteil oder Nachteil für die eine oder andere Lösung?
    Wäre Euch dankbar für Eure Erfahrungen
    Vielen Dank

    Gruß Martina
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Lehm oder Kalkputz?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    Hallo Martina,

    wir haben im EG und im OG einen zweilagigen Lehmputz und im Keller (da unbeheizt) einen zweilagigen Kalkputz.

    Der Vorteil des Kalkputzes (es muss aber ein reiner Kalkputz ohne Zusätze sein!) ist das Schimmelpilze auf natürlichem Kalkputz nicht überleben können, da er stark alkalisch ist. Ausserdem ist er "fester" als der Lemputz.
    Der Lehmputz ist deutlich weicher und empfindlicher. In den Lehmputz haut man eher schon mal eine kleine Macke rein, die aber mit etwas nassem Lehm und einem Schwämmchen schnell wieder behoben werden kann.

    Das Raumklima beim Lehmputz empfinde ich als natürlicher da man ihn überhaupt nicht riecht (ausser bei der Verarbeitung, riecht dann wie Kuhstall) , das Klima beim Kalkputz ist irgendwie "frischer" da immer eine ganz leichter ,frischer Kalkgeruch in der Luft liegt. Das kann unter Umständen aber auf Dauer auch unangenehm sein....
    Ich persönlich ziehe da insgesammt den Lehmputz vor. Den Kalkputz im Keller haben wir nur gewählt da unser Keller unbeheizt ist und der Lehmputzhersteller darauf hingewiesen hat das Lehmputz in unbeheizten Kellern ungünstig sei.


    Ob nun Kalk oder Lehm ist wohl eher eine Sache des persönlichen Geschmackes. Der Kalkputz ist aber auf jeden Fall etwas härter und somit auch stapazierfähiger als der Lehmputz, vielleicht von Vorteil wenn Kinder im Haushalt leben.

    Soweit meine persönlich gemachten Erfahrungen. Vielleicht hat's ein wenig geholfen.

    Gruß,
    Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen