Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Elektromonteur
    Beiträge
    32

    FBH, Estrich mit Auto befahrbar ?

    Hallo

    Besteht die Möglichkeit einer solchen Lösung ?
    Ich hätte 16cm Platz für den Bodenaufbau.
    Wenn überhaupt möglich, würde sich der eigentliche Aufbau vom normalen Bodenaufbau unterscheiden ?


    Nö, hab nicht zuviel Geld, ist eine vorrübergehende Verlegenheitslösung


    Danke und Gruß
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. FBH, Estrich mit Auto befahrbar ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Sicher, wenn die Dämmung und die Estrichgüte passen! Es gibt genügend Autohäuser die in Verkaufsräumen Fbhzg. haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Elektromonteur
    Beiträge
    32
    Ui, dat ging aber schnell.
    Vielen Dank Robby.

    Hätte jemand ein Beispiel für eine Dämmung und entsprechenden Estrich ? Ich damit einen Anhaltspunkt auf was ich zu achten habe.

    Gruß
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Elektromonteur
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von prNB Beitrag anzeigen
    Ich damit einen Anhaltspunkt auf was ich zu achten habe.
    "Ich hätte damit einen Anhaltspunkt auf was ich zu achten habe."

    So liest sich das besser, Entschuldigung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Dipl.-Ing. Bauwesen/ Baufacharbeiter
    Beiträge
    69
    Naja, nun weiß ja keiner, was Sie für ein Auto zum reinstellen haben.

    Ohne jetzt groß Tabellen wälzen zu müssen...:
    -> Ich würde ein ZE30 (alte Bezeichnung) mit 5 N/mm² Biegezugf. einbauen mit einer Dicke von 65 mm über Rohrleitung Fußbodenheizung (ca. 5 kN/m² Belastung) oder alternativ ein Anhydritfließestrich AE30 (hat als Werksgemisch meistens 6N/mm² Biegzugf.) Dicke 55 mm über RL.

    Als Dämmung reicht eine EPS 035 DEO > 200kPa 1-lagig verlegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Neee den Anhydrit in der Garage vergessen wir mal wegen Schleppwasser vom Auto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    das auto kommt nur ein paarmal zum zeigen rein.......... und das kann man auf trockene tage terminieren....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Dipl.-Ing. Bauwesen/ Baufacharbeiter
    Beiträge
    69
    Zitat Zitat von Robby Beitrag anzeigen
    Neee den Anhydrit in der Garage vergessen wir mal wegen Schleppwasser vom Auto
    Warum ? Ich nehme doch an, daß hier noch ein Belag draufkommt. Anhydrit wird erst problematisch bei stehender Feuchtigkeit...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Warum ? Ich nehme doch an, daß hier noch ein Belag draufkommt. Anhydrit wird erst problematisch bei stehender Feuchtigkeit...
    Da gibt es glaube ich auch noch was mit Diffusion?
    Und ein Fliesenbelag hat Fugen.

    Ich hab schon 2 Garagen mit CAF gesehen, musste mich allerdings beeilen, denn der dicke Vorschlaghammer zum rauskloppen stand schon in der Ecke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Elektromonteur
    Beiträge
    32
    Hallo,

    ich muss den alten Thread nocheinmal aufwärmen.

    Als Estrich werde ich einen faseramierten Zementfließestrich einbringen lassen.
    Bezeichnung: CemFlow CT-C20, Konsistenz F6, als Heizestrich nach DIN 18560, Stärke 65mm.

    Die Garage habe ich bereits mit den oben empfohlenen EPS 035 DEO > 200kPa ausgelegt.

    Was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet sind die Systemdämmrollen Q 30-3.
    Kann ich die bedenkenlos verlegen ?

    Ich war schon am überlegen ob ich lediglich eine alukaschierte Rasterfolie auslege, die scheint es aber ohne Zusatzdämmung nicht zu geben.

    Danke und Gruß
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von prNB Beitrag anzeigen
    ...
    Ich war schon am überlegen ob ich lediglich eine alukaschierte Rasterfolie auslege, die scheint es aber ohne Zusatzdämmung nicht zu geben....
    Doch, gibt es.
    Bei Bedarf PN.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen