Ergebnis 1 bis 5 von 5

Keine trennwanddämmung

Diskutiere Keine trennwanddämmung im Forum Hilfestellung für Neulinge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    83512
    Beruf
    kellner
    Beiträge
    2

    Keine trennwanddämmung

    Ich habe vor 4 monaten eine doppelhaushälfte gekauft. mir wurde vor dem kauf mitgeteilt das es im kg schallprobleme gibt. angeblich wurden zwischen den beiden 24cm starken betonwänden styroduplatten eingelegt und anbetoniert. nur ist aber bei einer kernborhung durch beide wände festgestellt worden das gar nichts eingelegt wurde. 2 mal 24cm beton einfach aneinander betoniert.
    Meine Fragen sind nur:
    Welche Luftschallwerte kommen rechnerisch bei 2 mal24cm beton aneinanderbetoniert raus.
    Welche Werte bekommt man bei der Ausführung mit 2 mal 24cm Beton und 5cm Styrodur anbetoniert dazwischen.
    Ist da überhaupt ein großer unterschied beim Luftschall?

    Hoffe Ihr könnt mir helfen, vielen Dank im voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Keine trennwanddämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,488
    Hallo,
    zwischen beide wände gar keine fuge (luftschicht) ?
    MFg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Eifel
    Beruf
    Planer
    Beiträge
    32
    es muss immer eine trennfuge dazwischen sein, die am besten mit dem dämmplatte zu füllen ist. die beiden dhh müssen voneinander komplett getrennt sein. auch im dach. keine durchgehenden pfetten usw. wegen brandschutz und schall...
    so wie es aussieht, gibt es in dem falle gar keine trennung, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    83512
    Beruf
    kellner
    Beiträge
    2

    keine trennung

    nein, es ist gar keine trennung zwischen den betonwänden. nur in einem teilbereich ist styrodur stumpf anbetoniert dazwischen.

    deshalb die frage ob es überhaupt zwischen dem teil mit styrodur und dem teil ohne einen unterschied beim luftschall gibt. wer kann das in etwa berechnen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Der Luftschall (laute Gespräche, TV etc) wird durch hohe Masse eines Bauteiles gut gedämmt, sollte also bei 48cm Beton weniger dein Problem sein. Durch die fehlende Entkopplung ist aber die Übertragung von Körperschall (und damit auch Trittschall) begünstigt, also z.B. Lärm durch Vibrationen einer WaMa, Klopfgeräusche...

    Bei Schallwellen findet Energieübertragung statt, bei einem Wechsel des Mediums (Beton zu Dämmung zu Beton) gibt es einen Widerstand, welcher sich auch günstig auf die Luftschalldämmung auswirkt.

    Berechnen kann´s dir z.B ein damit vertrauter BauIng oder Architekt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen