Ergebnis 1 bis 3 von 3

Hilfe bei Schalldämmung

Diskutiere Hilfe bei Schalldämmung im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Zweibrücken
    Beruf
    Fachfrau Systemgastronomie
    Beiträge
    3

    Hilfe bei Schalldämmung

    Hallo,
    wir können das Haus meiner Schwester günstig kaufen, Leider wurde beim Hausbau an der Schalldämmung der Zwischengeschossdecke gespart, vielmehr wurde gar keine verbaut.
    An die Sparren wurde von unten und oben nur Verlegeplatten geschraubt. Der Hohlraum ist nicht gedämmt.
    Kurzum wenn einer oben läuft oder im oberen Stock etwas runterfällt meint man ein Elefant poltert rum. Selbst die Laufgeräusche vom Lüfter des Computers sind unten zu hören.
    Unsere Idee war die Verlegeplatten rausholen und zwischen den Sparren zu Dämmen.
    Nun ist dies wiederum nicht so einfach da die Trennwände nach dem verlegen der Verlegeplatten vorgenommen wurden. Sie stehen also auf den Platten und können nicht am Stück entfernt werden.
    Wir haben nun gehört das es mit Hilfe einer Einbalstechnik (Löcher gebohrt und mit Kügelchen auffüllen möglich wäre zu dämmen.
    Ist dies machbar? Habt ihr Erfahrung damit ?
    Wir wollten nach dem Dämmen noch Trittschalldämmung auf die Verlegeplatten tun und darüber einen Klicklaminat.
    Was meint ihr was die beste Alternative wäre?
    Danke für eure Antworten
    Susanne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe bei Schalldämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    204
    Hallo,

    das mit dem Einblasen sollte Zellulose sein, dann funktioniert das gut. Es muss was poroeses offenporiges sein, kein Styropor oder so.
    Wegen dem Fussboden, diese uebliche 2mm Trittschalldaemmung mit Laminat ist nicht gut. Deutlich besser wirds mit nem schwimmend verlegten Trockenestrich und darauf dann ein Boden der Wahl (Statik beachten!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Wieland
    Gast
    Lasst alles wie es ist, verlegt den Lminat schwimmend und lasst nichts mehr fallen,
    kauft Hausschuhe.

    Ist kostengünstig, u. funktioniert. ( Schließlich handelt es sich um ein Einfamilienhaus).


    Grüsse aus Bürstadt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen