Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Was ist ein versteckter Mangel?

    Hallo,

    wer kann mir nochmal den Unterschied erklären zwischen "normalen" Mängeln, über die ich mich nach VOB 2 oder 4 Jahre lang beklagen darf, und "versteckten" Mängeln, über die ich mich nach meinem Vertrag 25 Jahre bzw. gemäß BGB beklagen darf?

    Bitte mit Beispielen!

    Ein Beispiel meinerseits ist die leidige Fugen-Problematik beim Estrich. Aufgrund falsch angelegter Fugen beim Heizestrich reissen irgendwann die Fliessen. Für mich als Laien ist das doch ein versteckter Mangel. Ich kann mir aber dennoch nicht vortstellen, dass man darauf 25 Jahre Garantie hat.

    Was gilt bei Rissen im Mauerwerk?

    Setzungsschäden?

    Undichte WU-Konstruktion?

    etc.

    Danke für Euere Mühe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was ist ein versteckter Mangel?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Meister
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    30
    Für die 30-Jährige Gewährleistung muß ein Mangel nicht nur " versteckt " sondern auch vorsätzlich oder grob-fahrläslich eingebaut sien.
    Beispiel:
    Risse im Mauewerk, bedingt z. B. durch nicht nach Statik eingebaute Bewährung in der Gründung, wäre ein Fall für 30-Jahre.
    Dagegen sind Schwindrisse oder Setzungsrisse zwar auch versteckt, aber da fehlt der Vorsatz, also Gewährleistung nach VOB 4 Jahre!

    Gruß
    Meister
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Am Wörtchen versteckt oder verdeckt im Sinn von unsichtbar darf man den Unterschied nicht festmachen. Die meisten Mängel sind für das Auge des laienhaften Betrachters nicht sichtbar, ohne Bauteilöffnung oft auch für den Sachverständigen nicht. Der Unterschied liegt in der Handlungsweise des Auftragnehmers. Hat er selbst den Mangel erkannt und verschweigt ("versteckt") ihn arglistig, haben wir den versteckten Mangel. Genauso beurteilt wird ein Auftragnehmer, der sich grob fahrlässig der eigenen Erkenntnis des Mangels verschlossen hat und sein Werk deshalb für mangelfrei hält.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Entgegen landläufiger Meinung gibt es keine verlängerte Verjährungsfrist ( früher bezeichnet als Gewährleistungsfrist ) nur allein deswegen, weil ein Mangel " versteckt " war. Nach § 634a Abs. 3 BGB setzt eine verlängerte Verjährungsfrist vielmehr voraus, daß der Unternehmer den Mangel arglistig verschwiegen hat. Arglist setzt Vorsatz voraus. Der Unternehmer muß also den Mangel gekannt und dem AG nicht offenbart haben. Nach der Rechtsprechung wird der " Arglist " das Organisationsverschulden gleichgestellt = Unternehmer stellt sich bei arbeitsteiligem Herstellungsvorgang " dumm ", indem er die Herstellung nicht überwacht und das Arbeitsergebnis vor der Übergabe an den AG nicht überprüft und deswegen Mängel nicht bemerkt, die er bei ordnungsgemäßer Organisation hätte erkennen müssen.

    Seit dem 01.01.2002 gilt der Satz, arglistige Täuschung > 30-jährige Verjährung nicht mehr. Es gilt vielmehr die abgestufte Verjährungsregel in den §§ 634a Abs. 3 Satz 2, 199 BGB und zwar auch für Verträge vor dem genannten Stichtag.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. weisse Ausblühungen am Klinker- Mangel ??
    Von Gast im Forum Mauerwerk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 23:11
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 09:32
  3. Absicherung bei Verdacht auf Mangel
    Von Unregistriert im Forum Bauvertrag
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 12:54
  4. Garantie bei Pfusch?!?
    Von Florian im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2003, 18:54
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2003, 16:50