Ergebnis 1 bis 4 von 4

Garage ok oder nicht?

Diskutiere Garage ok oder nicht? im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    dresden
    Beruf
    verkäufer
    Beiträge
    1

    Garage ok oder nicht?

    Hallo zusammen,

    habe eine Frage zu Bau meiner Garage.
    Zu meiner Frage habe ich direkt 2 Skizzen gemacht wie es ist und wie es eigentlich sein soll laut mir und dem Bauplan denn ich habe.

    Wie man es bei der ersten Skizze sehen kann (so wie es z.Z. bei mir ist) verläuft die rote Platte, was bei mir in 1 Stock der Fußboden ist direkt zu der Garage und dient der Garage als Dach.
    Zwischen 1 Stock und der äußeren Wand (Farbe Schwarz,Grün,Rosa) ist alles ok und so soll es sein. Wand ,Dämmungsschutz und verklinkert ist es.
    Zwischen dem Erdgeschoss und der Garage ist es aber nicht so. Das ist mir aufgefallen als ich in der Garage stand und alles hören könnte was man im Erdgeschoss gesprochen habe. Nach dem ich bisschen nachgeforscht habe, sah ich das zwischen der Garage und dem Erdgeschoss nur verputzt wurde und nicht mal einen Dämmungsschutz .

    Bei der 2ten Skizze die auch in meinem Bauplan zu finden ist ,hat die Garage eine eigene Wand die das Dacht trägt und die 2te Wand ist direkt an dem Haus dran. Also könnte man sagen das Die Garage selbstständig steht.

    Meine Frage ist ,ist das von der Statik her ok so ? Oder muss ich mir sorgen mchen?
    Und seit ihr der Meinung das es Baupfusch ist?

    Danke sehr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garage ok oder nicht?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Rösrath, NRW
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    658
    Hi!

    Es ist durchaus gängige Praxis sich auf diese Art und Weise eine Garagenwand zu sparen.
    Ob die Statik so ok ist, ist zu prüfen.
    Sollte Dir Dein Unternehmer keine Statik übergeben haben, frage beim Bauamt nach.

    In der Garage zu stehen und durch eine Gebäudeabschlusswand hindurch Personen im Wohnhaus sprechen zu hören, deutet m.E. auf eine Schallbrücke hin.
    Gibt es hier unverschlossene Durchdringungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    1.) Wenn die 2. Wand im EG in den zum Vertrag gehörenden Plänen enthalten ist, aber nicht gebaut wurde = Mangel
    2.) Wenn die EG Decke im Übergang Haus --> Garage nicht thermisch getrennt wurde (z.B. Schöck Körbe) = Mangel wg. Wärmebrücke
    3.) Wenn die Trennwand Garage ---> nicht gedämmt ist = Mangel wg. Wärmebrücke.

    Hol Dir Sachverstand hinzu, der das Ganze vor Ort prüft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    1.) Wenn die 2. Wand im EG in den zum Vertrag gehörenden Plänen enthalten ist, aber nicht gebaut wurde = Mangel
    2.) Wenn die EG Decke im Übergang Haus --> Garage nicht thermisch getrennt wurde (z.B. Schöck Körbe) = Mangel wg. Wärmebrücke
    3.) Wenn die Trennwand Garage ---> nicht gedämmt ist = Mangel wg. Wärmebrücke.

    Hol Dir Sachverstand hinzu, der das Ganze vor Ort prüft.
    Vorsorglich will ich auch einen (oftmals entscheidenden) Vorteil ansprechen, der für den Entfall einer Wand spricht: die lichte Breite der Garage wird breiter. Dadurch fällt u.U. das Aussteigen aus dem Auto in der Garage wesentlich leichter, der Filius schrammt nicht jedesmal an der Fahrertür, wenn er sein Spielzeug aus der Garage holen will...

    Eine Berücksichtigung der Wärmebrückenwirkung der Stahlbetondecke ist natürlich wichtig, diese kann durch thermische Trennung, aber auch durch Flankendämmung erfolgen.

    Die Trennwand zur Garage muss natürlich vom Wärmeschutz her den Vorgaben aus dem Wärmeschutznachweis entsprechen, diese kann aber auch durch entsprechende Wahl des Materials (Poroton, Porenbeton etc.) auch monolithisch, also ohne zusätzliche Dämmschicht, ausgeführt werden. Dies sehe ich ggf. sogar als Vorteil, weil die Oberfläche in der Garage dadurch weniger Stoßempfindlich ist und man in der Garage vielleicht dann leichter ein Regal an der Wand befestigen kann...

    Sie sehen, es gibt immer unterschiedliche Sichtweisen, ohne das Gebäude konkret zu kennen, fällt eine Beurteilung schwer...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen