Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Avatar von JohnMcClane
    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Benutzertitelzusatz
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Beiträge
    142

    PFLASTERN oder ESTRICH für GARAGE ?????

    Moin Leute,

    wir fangen ja demnächst mit unserer Doppelgarage (direkt am Haus, Verbindung zum HWR) an, sobald das Gerüst weg ist.

    Nun bin ich hin- und hergerissen, welchen Fußbodenaufbau ich für die Garage nehmen soll.

    Variante I:

    PFLASTERN

    - sprich in die Garage reinpflastern, dann nur Ringfundament, Recycling rein & draufpflastern


    - Vorteil: die Feuchtigkeit von den Autos an nassen Tagen bzw. im Winter kann ohne Probleme versickern, vermutlich günstiger als Estrich inkl. Fliesenbelag, einzelen Steine bei Beschädigungen easy austauschbar

    - Nachteil: nicht so schön glatt und schier wie gefliest, Übergang zu den Wänden wegen aufsteigender Feuchtigkeit ???, grobe Fugen



    Variante II:

    Estrich inkl. Fliesenbelag oder sonstiger Beschichtung

    - 5-8 cm Estrich auf Trennfolie und obendrauf einen entsprechenden versiegelten Belag, Fliesen o.ä.


    - Vorteil: so schön glatt und schier, wirkt edel, leicht zu reinigen,

    - Nachteil: die Feuchtigkeit von den Autos an nassen Tagen bzw. im Winter kann evtl. nicht wirklich weg, vermutlich teurer als die Pflastervariante, einzelen Stellen bei Beschädigungen nicht so easy austauschbar, evtl. hohe Luftfeuchtigkeit.



    Mein Tiefbauer meint auf jeden Fall pflastern !!

    Ich würde gern Estrich und fliesen, möchte aber später auch keine Bauschäden oder nen Feuchtbiotop ind er Garage haben!

    Die Garage hat 2 Fenster ein 5,50 breites Meter Tor und eine NET, würde evtl. sogar noch ein solarbetrieben Lüfter verbauen. Die Garage ist erstmal nicht beheizt, kann aber später mit einem 2. Kreislauf easy nachgerüstet werden, da der HWR & Heizung direkt nebenan ist.


    Daher würde ich mich freuen, wenn hier jemand Tipps, Ratschläge evtl. soagar schon Erfahrungswerte beider Varinaten wiedergeben kann, besonders in Sachen Feuchtigkeit in der Garage, denn das scheint das wichtige Detail zu sein !!!


    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. PFLASTERN oder ESTRICH für GARAGE ?????

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Frankreich
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    43
    Foto, Größe der Garage ? ; mE wichtig ob sie auch noch für was anderes als nur Auto reinstellen benutzt wird; iA wohl eher, fliesen. Fliesen ab mittlerer Qualität kein Problem bei Befahren, einzeln problemlos austauschbar, ggf einen Kasten mehr kaufen und aufheben ... aber nach 10-15 Jahren willst du vielleicht sowieso mal wieder das Design wechseln
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von JohnMcClane
    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Benutzertitelzusatz
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Beiträge
    142
    9x6 Meter, ja soll auch für andere Sachen genutzt werden. ZBsp. im Sommer ne Ecke mit Trainingsgeräte, Familienfeiern, mit den Jungs über 'nen Beamer Sport gucken. Wie gesagt hab das Handwerk selbst gelernt, klar kann man später ne Fliese auch einzeln tauschen! Würde ich auf jeden Fall im Buttering/Floatingverfahren verlegen.

    Mir geht es hauptsächlich um die Feuchtigkeit die in der Garage entstehen kann, durch Schnee, Wasser von den Autos usw. Ob das nen Problem wäre !!!!!!

    Weitere Infos zur Größe auf Aufbau:

    http://stadtvilla2012.weebly.com/gru...twuumlrfe.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Solingen
    Beruf
    Straßenbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Kellerauspumper
    Beiträge
    7
    Dämmung, Bodenplatte mit Fliesen oder Gußasphalt oder abgesandeten 2-Komponenten Kunstharzbelag,
    dann 2 Lüftungsöffnungen im Durchmesser 100mm... mit oder ohne Abluftventilatoren ( Badlüfter )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Frankreich
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    43
    Würd ich schon fliesen, kein Pflaster das wäre ganz schlecht für andere Verwendung. Das Problem der Feuchtigkeit würde ich nicht überbewerten. Wo du Trainingsgeräte vorsiehst, brechen die Fliesen potentiell, dort also entweder anderen Bodenbelag, oder noch besser dies nicht in der garage vorzusehen sondern zBsp in einem anderen überdachten Bereich etwa hinter der Garage oder gar in einem anderen kleinen Häuschen.

    Falls du dich zu Fliesen entschließt, frag dann ggf nochmal wegen Einzelheiten. Kannst du im Prinzip so machen wie der Vorredner sagt. Andere Möglichkeit so wie ich das machen würde, Zementestrich ( Verbund ) 4-5 cm mager und relativ trocken, sofort befliesen mit Haftschlämme aus Zement ggf inkl etwas Kleber (je nach Art / Wasseraufnahme / Größe der Fliesen), ist sofort benutzbar, geht sehr schnell das zu machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von JohnMcClane
    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Benutzertitelzusatz
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Beiträge
    142
    @ wl1959

    also sprich im Dickbett die Fliesen verlegen!? Für einen evtl. Trainingsbereich würde ich sonst dicke Matten (wie im Studio) auslegen und natürlich die Hanteln nicht groß fallen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Frankreich
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    43
    Weiß nicht ob das Dickbett heißt, aber so wie beschrieben mach ich das routinemäßig immer, so kann man große Flächen sehr schnell verlegen und auch sofort benutzen ( abgesehen von den Fugen die man 2-3 Tage später macht ) . Unten Beispiel einer Varanda, die wir freitag nachmittag schnell gemacht haben, ein Afrikaner den Estrich, ich gleich hinterher verfliest, Platten ca. 40 cm, man kann direkt auf dem verlegten Platten laufen und andere Platten herbeischleppen usw und danach putzen, die ganze Aktion hat ca. 2 1/2 Std. gedauert, ungefähr 1/3 Größe deiner Garage, also das so zu verlegen solltest du mit einem Gehilfen an einem Tag schaffen. Das ist aber auch nur so wie ich das empfehle / kurzerhand machen würde, du kannst es auch anders machen, zBsp wie der Vorredner empfiehlt


    Name:  varanda.jpg
Hits: 975
Größe:  62.5 KB

    Mist wie kann man denn die Bilder klein machen, nur Vorschau ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von JohnMcClane
    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Benutzertitelzusatz
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Beiträge
    142
    push ***

    Hat noch jemande 'ne Fachmeinung zum Thema ???


    Hab mich immer noch nicht endgültig entschieden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Frankreich
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    43
    "Daher würde ich mich freuen, wenn hier jemand Tipps, Ratschläge evtl. soagar schon Erfahrungswerte beider Varinaten wiedergeben kann, ..."

    Hast du denn schon entschieden ob du fliesen oder pflastern willst ? Zum fliesen könnte ich falls Bedarf Ratschläge geben ( mach ich oft; aber keine Gewähr ob meine Art zu fliesen eine offizielle ist )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter
    Avatar von JohnMcClane
    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Benutzertitelzusatz
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Beiträge
    142
    In welcher Garage wäre das Klima über das ganze Jahr gesehen, besser:

    Garage mit Sohle, Estrich und Fliese (dicht von unten & oben, Wasser muss manuell beseitigt werden)

    oder

    Garagenboden einfach nur gepflastert ??? (offen nach unten & oben, Wasser kann versickern, aber was ist mit aufsteigende Feuchtigkeit von unten ????)


    Die Garage (6x9) hat ein großes Tor, eine NET und zusätzlich 2 große Fenster
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich habe einen Verbundestrich in der Garage, meine Garage ist gleichzeitig auch oft Werkstatt für mich für Holzarbeiten und es lässt sich viel einfacher sauber halten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen