Ergebnis 1 bis 7 von 7

Estrich und Speicherofen Gewicht fast 1000kg

Diskutiere Estrich und Speicherofen Gewicht fast 1000kg im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Lobenstein
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    33

    Estrich und Speicherofen Gewicht fast 1000kg

    Betonestrich und Speicherofen

    Es geht um das Wohnzimmer.

    Aber der Reihe nach.

    Das Haus hat einen beheizten Wohnkeller.
    Darüber ist das Wohnzimmer.
    Darin hätte ich gern mal später einen Speicherofen.
    Der könnte durchaus ein Gewicht von einer Tonne erreichen.
    Für den Wohnkeller ist das kein Problem, da genau darunter eine tragende Wand ist.
    Das habe ich schon geklärt.
    Es geht vielmehr um den Estrich unter dem Ofen.
    Dabei handelt es sich um einen faserverstärkten Heizestrich.
    Da eine Fußbodenheizung vorhanden ist. Bis auf die Stelle, wo mal der Ofen stehen soll.
    Da hatte ich vor den Heizungsbauern und den einbringen des Estrich ein großes Stück der Dämmung raus geschnitten.
    Nur eine Folie liegt zwischen Estrich und Kellerdecke. Der faserverstärkte Heizestrich ist deswegen an dieser Stelle fast 9 cm Stark und liegt direkt auf der Kellerdecke auf.
    Da gibt doch nichts nach.

    Nun meine Frage:

    Muss ich den Estrich , in der Größe des späteren Ofens trotzdem einsägen ??
    Sozusagen eine Sollbruchstelle einarbeiten???
    Einer meinte Ja… sicherheitshalber einsägen.
    Ein anderer meinte warum denn.
    Ist keine Dämmung und keine Fußbodenheizung drunter. Setzt sich nicht… was soll da passieren.
    Braucht man nicht einsägen.
    Was meint ihr ???

    Danke schon mal im voraus…
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich und Speicherofen Gewicht fast 1000kg

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Du hast verschiedene Ausdehnungen bei den beiden Estrichen.

    Der schwimmende Heizestrich wandert gerne durch die Temperaturunterschiede, der Unbeheizte nicht. An der Nahtstelle gibt es dann Spannungen.

    Wenn du das einschneidest dann kannst du selber bestimmen wo die Risse hinkommen. Wenn du es nicht machst sagt der Estrich dir wo er reißt...

    Ergo: Trennen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Lobenstein
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    33
    Danke … das hätte ich so nicht gedacht.
    Das bei 20 C° Temperaturunterschied es schon zu Rissen kommen kann ( Vorlauftemperatur max 40C°).
    Danke noch mal … dann werde ich einsägen…
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    Das bei 20 C° Temperaturunterschied es schon zu Rissen kommen kann
    so ein speicherofen wird nicht warm ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Allein schon, das da 1000 kg den Estrich festhalten wärend der Rest des Estrichs munter vor sich hinschwimmen kann wäre für mich ein Grund, das da zu trennen. Und aus Trittschallgründen eventuell auch, ich hätt das eher sofort abgestellt und mit einer Fuge versehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Windelsbach
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    265
    So hab ich's bei mir auch gemacht, den Teil unter dem Heizkamin abgestellt, mit Randdämmstreifen vom Rest abgetrennt und mit Beton estrich ausgegossen, is mir unterm Ofen lieber wie der Fliesestrich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Lobenstein
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    33
    Jetzt ist es eingesägt … Danke noch mal…
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen