Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    DTm
    Beruf
    Selbst.
    Beiträge
    3

    Frage Bodeneinschubtreppe Schimmel u. Feuchte

    Hallo,
    ich habe eine Frage. bei einem ungedämmten Spitzboden, nur die Kehlbalkenlage ist gedämmt und von unten mit Gips verkleidet haben wir eine Bodeneinschubtreppe eingebaut. Der Bauherr hat den Spitzboden mit Brettern ausgelet damit er begehbar ist. Nun nach einem 3/4 Jahr hat sich im Bereich der Bodentreppe Feuchigkeit angesammelt und es enstand leicht Schimmel. Im übrigen Spitzboden ist alles in Ordnung. Warum hat sich hier Feuchtigkeit gesammelt, die Treppe ist doch auch gedämmt ? Wo kann hier das Problem liegen. Der Kunde sagte es passierte wohl als Schnee lag, mittlerweile ist die Stelle wieder abgetrocknet ! Ich weiß keinen Rat !

    Weiterhin gab es Diskussionen über die Fugenrisse zum Übergang Gips zu Mauerwerk. hier wurde versiegelt und im zweiten Arbeitsgang nochmals versiegelt. Nun hat der Tapezierer teilweise um die Ecke geklebt so das sich die Tapete mit verzogen hat ! Der Bauherr meint das sei unsere Schuld. Ich erklärte Ihm das das passieren kann und normal sei. Gibt es eigentlich eine DIN Aussage dazu oder sonstige offilzielle Stellungnahmen dazu ? Sonst läßt der BH sich nicht überzeugen !

    Danke und Gruß,
    TOM
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodeneinschubtreppe Schimmel u. Feuchte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Was habt Ihr denn ...

    mit der Dampfsperre gemacht???? Wie ist die an die Bodentreppe angebunden?
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    DTm
    Beruf
    Selbst.
    Beiträge
    3
    Die Treppe ist eingelassen und eingeschäumt, Folie ist angeschlossen und abgeklebt !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Aus der Reihe "Was man haben sollte"

    Zu den Rissen: Übergang Gips zu Mauerwerk?, Gipskartondeckenbekleidung zu Mauerwerk?

    "Hinzunehmende Unregelmäßigkeiten bei Gebäuden" von Ruth Abel (Dame zuerst ) und Rainer Oswald.

    Ich hab hier die 2. Auflage erschienen 2000 im Bauverlag ISBN 3-7625-3538-8 und gekauft 2005. Zu beziehn über Buchhandel oder z.B. www.IRBBuch.de

    Da steht n kurzer Vermerk hierzu.

    Ich hoffe mal, dass wenigstens eine "konstruktive" Trennung und seis nur mittels Klebeband erfolgte...

    Was den Maler betrifft, also ne, "Haut Ihn"... Hierzu könnte man was in deren Bfs-Merkblättern finden. Die muss ich mir auch mal anschaffen.



    Gruß Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    WAs für ein U-WErt hat die Treppe?
    Wie kalt war die Treppe zum Zeitpunkt der Schimmelbildung?
    Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit der Räumlichkeiten?
    Was soll das ganze mit Schnee auf`m Dach zu tun haben?

    Wenn es ein paar Tage mal Richtig kalt ist, dann könnte man messen ob die Bauteiltemperatur kritische Werte erfährt - idR bei gut gedämmten BT aber nicht der Fall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Schimmel auf Rauspund, was nun ????????
    Von buddy im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 10:38
  2. Schimmel an Dachunterseite
    Von Tobi im Forum Dach
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 09:46
  3. Wasser in der Aussenwand - wann kommt der Schimmel?
    Von patrizia im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2004, 14:46
  4. Feuchte Spitz/Dachböden
    Von MaRo im Forum Dach
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 14:38
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.01.2004, 16:43