Ergebnis 1 bis 12 von 12

Bodenabsenkung ausgleichen

Diskutiere Bodenabsenkung ausgleichen im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Wien
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    6

    Bodenabsenkung ausgleichen

    Wie sich im Zuge einer Wohnungstrocknung nach Wasserschaden herausgestellt hat, hat sich mein Küchenboden abgesenkt (1. Stock Mietwohnung). Wie wird sowas saniert / ausgeglichen? Weiß das zufällig wer? Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenabsenkung ausgleichen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Sabine957 Beitrag anzeigen
    Wie sich im Zuge einer Wohnungstrocknung nach Wasserschaden herausgestellt hat, hat sich mein Küchenboden abgesenkt (1. Stock Mietwohnung). Wie wird sowas saniert / ausgeglichen? Weiß das zufällig wer? Danke
    Wenn die Ursache für die Absenkung nicht bekannt ist, kann man auch nicht sagen wie saniert werden muss. Handelt es sich beispielsweise um eine Holzbalkendecke, und die biegt sich jetzt so durch, dass Du in der Küche ein Seilbahn brauchst, dann ist das was anderes als wenn sich nur der Bodenaufbau auf einer Betondecke etwas abgesenkt hat (Bsp.: wegen Schüttung o.ä.).

    Man bräuchte also mehr Infos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Wien
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wenn die Ursache für die Absenkung nicht bekannt ist, kann man auch nicht sagen wie saniert werden muss. Handelt es sich beispielsweise um eine Holzbalkendecke, und die biegt sich jetzt so durch, dass Du in der Küche ein Seilbahn brauchst, dann ist das was anderes als wenn sich nur der Bodenaufbau auf einer Betondecke etwas abgesenkt hat (Bsp.: wegen Schüttung o.ä.).

    Man bräuchte also mehr Infos.

    Es ist eine Betondecke, die Gründe, warum sie sich gesenkt hat, sind nicht bekannt. Das Haus wurde vor 17 Jahren gebaut. Der Wasserschaden hatte angeblich nichts damit zu tun.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Der Wasserschaden hatte angeblich nichts damit zu tun.
    hallo
    sagt wer????

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Sabine957 Beitrag anzeigen
    Es ist eine Betondecke, die Gründe, warum sie sich gesenkt hat, sind nicht bekannt. Das Haus wurde vor 17 Jahren gebaut. Der Wasserschaden hatte angeblich nichts damit zu tun.
    Dann ist die Ursache wohl im Bodenaufbau zu suchen. Dazu muss man schauen wie der Boden aufgebaut ist. Hat sich der Boden in einer Ecke, oder am Rand, oder in der Mitte gesenkt? Was für ein Bodenbelag?

    Ich vermute als Lösungsvorschlag wird irgendeine Nivelliermasse empfohlen, aber das funktioniert nur wenn sich der Boden nicht weiter absenken kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Wien
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    6
    @guenter - sagt die Sanierungsfirma die heute die Trockengeräte aufgebaut hat. Es gab allerdings vor 2 Jahren schonmal einen Wasserschaden, wo die Ursache mehr oder weniger nicht gefunden wurde. Diesmal haben sie es gefunden, es war ein Rohr im Boden nicht verbunden, uns es gab ein Rückgefälle.

    @R.B. - DIe Küche ist gefliest. Derzeit sieht man es nur in einer Ecke, es könnte aber sein, dass die ganze Länge betroffen ist, da es genau die Wand zum Badezimmer ist, wo auch der Ground Zero war... vom Wasserschaden. Küche wurde nur teilweise abgebaut und wird erst im Zuge der Sanierung komplett abgebaut, nach der Trocknung. Da soll eben auch der Boden repariert werden, und ich wollte eben wissen, was da nun wieder genau gemacht werden wird, deswegen die Frage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Wien
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    6
    R.B - bist oder warst du zufällig auch auf Gute Frage.net?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Sabine957 Beitrag anzeigen
    R.B - bist oder warst du zufällig auch auf Gute Frage.net?
    Nein, mit Sicherheit nicht. Ich kann ja nicht überall für Chaos sorgen.

    Wenn es nur in eine Ecke ist, dann könnte aus irgendeinem Grund sich dort der Unterbau gesenkt haben, evtl. eine Schüttung die nun durchfeuchtet wurde, oder was weiß ich. Vielleicht laufen dort auch Rohre entlang die nicht richtig in eine Schüttung eingebettet wurden. Aus der Ferne kann man nur spekulieren. Das muss vor Ort untersucht werden, dann kann man sich Gedanken über eine Sanierung machen.

    Wurde schon gemessen wie tief sich der Boden gesenkt hat? Es würde mich nicht wundern wenn der Boden dort geöffnet werden muss, und es wäre auch möglich, dass der Boden zumindest teilweise ersetzt werden muss um spätere Senkungen auszuschließen. Das muss aber jemand beantworten der sich damit besser auskennt als ich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Wien
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    6
    aha ok, verstehe. dann muss ich wohl bis nächste Woche warten, dann wird die Hausverwaltung eh reagieren denke ich... danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Lebski
    Gast
    Zitat Zitat von Sabine957 Beitrag anzeigen
    Diesmal haben sie es gefunden, es war ein Rohr im Boden nicht verbunden, uns es gab ein Rückgefälle.
    Was bitte ist da ausgelaufen? Abwasser?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Wien
    Beruf
    Bürokauffrau
    Beiträge
    6
    @Lebski ja... 2/3... über eine Zeitraum von 1,5 Jahren... aber nun ist es behoben. Anscheinend hat sich durch die erste Trocknung die Lage vom Rohr nochmal verschlechtert, deswegen ging es diesmal wohl schneller, dass man es an den Wänden gesehen hat. Unterbei ist die Garagenabfahrt und ein Saunabereich, deswegen ist es nicht direkt aufgefallen...

    Übrigens - es hat sich nicht der Boden abgesenkt, es hat sich lediglich der Fliesenkleber verabschiedet, weil der nach dem ersten Trocknung natürlich schon porös war, durch die Last der Küchenmöbel zermalmt wurde, und durch den neuerlichen Wasseraustritt ausgespült wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Lebski
    Gast
    Und wie wurden die Keime und der Schimmel in der Dämmschicht unter dem Estrich nach dessen Trocknung nachweislich alle abgetötet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen