Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    bergtheim
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    77

    Stationäres Kuechenmobiliar auf Estrich?

    Wir möchten in unserer Kueche 1 cm starkes Klick-linoleum verlegen. Nun steht die Idee im Raum diesen eventuell erst nach dem Aufstellen der Kueche einzubringen, das
    Kuechenmobiliar auf den Estrich zu stellen und das Klick-linoleum um den kuechenblock und die kuecheninsel herum zu bauen und an den Sockelleisten des Mobiliars Teppichleisten anzubringen. Das wuerde bei einem Wasserschaden oder dem Nicht-mehr-gefallen des Bodens den Austausch stark erleichtern. Ich Frage mich jedoch, warum das niemand macht. Ich habe zumindest davon noch nie gehört. Welche Gründe sprechen dagegen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stationäres Kuechenmobiliar auf Estrich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    München
    Beruf
    Managerin Kleinunternehmen
    Beiträge
    104
    Der Austausch speziell des Geschirrspülers könnte unmöglich werden, wenn der Bodenbelag bis an die Füße geht und dieser auf schon maximal eingedrehten Füßen steht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Rottweil (BW)
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    244
    Kann man schon so machen, Hauptkriterium wurde schon genannt. Ist die SpüMa hochgebaut, kein Problem. Allerdings wird dann der Boden bis zur vorderen Kante der Stellfüße gelegt, und die Sockelblende mit Dichtlippe auf den Boden gestellt. Teppichleisten an der Blende sehen unschön aus.


    Gruß Sigi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    96
    Also in meiner jetzigen Wohnung hab ich genau so das Laminat verlegt, allerdings sind unter dem Laminat Fliesen und nicht direkt der Estrich aber das macht ja erst mal keinen Unterschied.

    Ich wollte auch nicht die komplette Küche ab bauen und hab somit das Laminat bis kurz vor die Küchenmöbel gelegt, die Fußleisten der Küche etwas gekürzt und fertig. Das sieht man 0,0.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    birgt aber das risiko , dass am block/fussblende verschlabbertes wasser unter den belag zieht .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wie geschildert:
    Das kann man als Notbehelf machen, wenn bei nachträglicher Verlegung des Belags der Aufwand gering gehalten werden soll.
    Im Neubau hingegen überwiegen ME die Nachteile.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    bergtheim
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    77
    Hallo Freunde,

    Was sind die Nachteile? Ich kann aus den genannten Gründen nur Vorteile sehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von alfred33 Beitrag anzeigen
    Klick-linoleum um den kuechenblock und die kuecheninsel herum zu bauen[...]Ich Frage mich jedoch, warum das niemand macht. Ich habe zumindest davon noch nie gehört. Welche Gründe sprechen dagegen?
    In die Küche gehört meiner Meinung nach ein Belag, der problemlos Wasser verträgt. Normalerweise hält der Belag auch länger als Küchenmöbel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Und nach meiner Meinung gehören Küchenmöbel sowieso auf einen ordentlichen gemautern Sockel und nicht auf Füsse mit Mäuserennbahn hinter Brettern, die den Schaben die Welt bedeuten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Münster
    Beruf
    IT-Projektleiter
    Beiträge
    610
    Ja, ne is klar...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nicht jeder Archi kennt eben moderne Einbauküchen, die unten statt der Blenden praktische Schubladen haben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Lausitz
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Und nach meiner Meinung gehören Küchenmöbel sowieso auf einen ordentlichen gemautern Sockel und nicht auf Füsse mit Mäuserennbahn hinter Brettern, die den Schaben die Welt bedeuten
    Machen wir im gewerblichen Bereich auch üblicherweise so - oder aber wandhängend bzw. mit komplett offenen Sockeln... Da kann der Hygieneinspektor und auch der Betreiber jederzeit prüfen, ob ordentlich geputzt wurde - und Nagerfallen sind nicht mehr notwendig
    Im privaten Bereich - noch nie gewünscht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Münster
    Beruf
    IT-Projektleiter
    Beiträge
    610
    Und auch nicht notwendig, wenn man eine ordentliche Sockelleiste mit Dichtlippe hat. Hatte zwar nur 3 Jahre Erfahrung damit, aber nach dem Abbauen war da alles noch absolut sauber!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen