Ergebnis 1 bis 8 von 8

Welcher Fußbodenaufbau? Fliesen raus?

Diskutiere Welcher Fußbodenaufbau? Fliesen raus? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Bamberg
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    27

    Welcher Fußbodenaufbau? Fliesen raus?

    Hallo,
    wir würden gerne unseren Fußboden im EG erneuern. Dabei kommen auch gleich neue Zimmertüren und Zargen her, so dass die Aufbauhöhe im Folgenden keine Rolle spielen soll.

    Wir haben im kompletten EG Fliesenboden, jedoch keine FBH. Am Wohnzimmer ist seit 15 Jahren ein Wintergarten angebaut, auch hier liegen Fliesen, aber auch eine FBH. Dies - oder was auch immer - führte irgendwann zu einem Riss an der Kante von WiGa zum Wohnbereich.
    Name:  Riss.jpg
Hits: 250
Größe:  22.9 KB

    Folgende Möglichkeiten haben sich nun in unseren Augen ergeben:
    1.) Fliesen drin lassen, Niveliermasse, Vinyl verkleben
    2.) Fliesen raus, Niveliermasse, Vinyl verkleben
    2.) Fliesen raus, Niveliermasse, Dampfsperre, Klick-Vinyl

    Zu den einzelnen Versionen haben wir folgende Gedankengänge, die sehr gerne von euch korrigiert oder ergänzt werden dürfen:
    Version 1:
    - am günstigsten
    - am wenigsten arbeitsintensiv
    - (gefühlt) Pfusch, da "einfach drüber"
    - Wirkungsgrad FBH im WiGa??? Vermutlich nur unwesentlich schlechter
    - Verkleben traue ich mir nicht zu, müsste ich Fachmann machen lassen

    Version 2:
    - arbeitsintensiv
    - (gefühlt) kein Pfusch
    - für FBH am besten, aber im Wohnbereich nicht so fußwarum/komfortabel (???)
    - Verkleben traue ich mir nicht zu, müsste ich Fachmann machen lassen

    Version 3:
    - arbeitsintensiv !!
    - (gefühlt) kein Pfusch
    - von der FBH her vermutlich so wie jetzt, dafür komfortabler, da durch Trägerschicht größerer Abstand zum (kalten) Estrich
    - Klick-Vinyl traue ich mir zu, das selbst zu verlegen

    Version 4:
    Wenn schonmal die Fliesen weg sind, ist es doch auch kein weiter Weg mehr zu einer FBH im Wohnbereich? Bahnen in den Estrich fräsen und Verlegen? Oder stelle ich mir das zu einfach vor? Zugegeben habe ich mich damit noch überhaupt nicht sehr beschäftigt. Habe gestern nur gesehen, dass es da überhaupt eine Möglichkeit der Nachrüstung gibt. Und ein zweiter Heizkreis existiert ja ohnehin schon (durch den WiGa).

    Was meint ihr zu den Versionen?

    -
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welcher Fußbodenaufbau? Fliesen raus?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Bamberg
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    27
    Soviele Profis und Keiner eine Meinung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du hast das wesentlichste vergessen - rissursache ergründen und den riss kraftschlüssig bearbeiten.

    wenn das fachtechnisch richtig erfolgt, ist fliesen raus zwangsläufig. ansonsten ist der riss im vinyl vorprogrammiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Bamberg
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    27
    Da hast du nicht ganz Unrecht.

    Allerdings sei der Riss zeitnahe nach dem Anbau des Wintergartens aufgetreten und seither 10+x Jahre unverändert. Der Gutachter geht davon aus, dass er durch eine fehlende Dehnungsfuge zustande gekommen ist. Aber richtig... wenn man es genau sagen möchte, müssten die Fliesen weg.

    Würde ich den Belag schwimmend verlegen, wäre das auch nicht so schlimm. Aber kleben ist dann vermutlich doch zuviel risk.

    Kann ich nicht einfach den Riss mit Fugenmasse verfüllen und dann Niveliermasse auftragen?
    Oder alternativ nur diese gerissene Reihe sauber rausflexen, um mal drunter zu schauen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    du musst dich erstmal pro oder contra fbh entscheiden und dann kanns gezielt weitergehen.
    der riss ist nur ein nebenschauplatz.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Bamberg
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    27
    Wie recht du doch hast...

    Macht es denn energetisch/wirtschaftlich Sinn FBH einzubauen? Unabhängig davon, ob ich sie einfräsen würde oder den Estrich neu mache (was finanziell auf das selbe hinauslaufen würde).

    Für eine FBH könnte ich mich nur entscheiden, wenn es zukunftsfähiger wäre eine einzubauen.

    Im Moment fallen mir aber nur schwammige Argumente dafür ein, die keine Investition von ungeplanten 7.000€ zulassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    sie einfräsen würde oder den Estrich neu mache
    hallo
    beim einfräsen muss eine mindest-estrichstärke verbleiben und der minimale rohrabstand soll 20 cm nicht unterschreiten. ob das passt muss deine heizlastberechnung ergeben.
    wenn es nur um den estricheinbau geht (d.h. ohne ausbau des alten estrichs) dann ist estrich + fbh schon billiger, ausserdem könnte dann eine vernünftige dämmschicht aufgebaut werden.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2015
    Ort
    Bamberg
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    27
    JK setzt soweit ich weiß 5-6cm voraus und bietet einen Abstand von 12,5cm.

    Aber ich denke das ist eine Glaubensfrage. Macht mans richtig, macht man wohl den alten Estrich raus und verlegt die Rohre wie "im Neubau". Keine Ahnung, ob eine FBH den (Kosten-)Aufwand überhaupt wert ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen