Ergebnis 1 bis 2 von 2

Estrichaufbau: Weiße Wanne + Fußbodenheizung

Diskutiere Estrichaufbau: Weiße Wanne + Fußbodenheizung im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    OleBrumm
    Gast

    Estrichaufbau: Weiße Wanne + Fußbodenheizung

    Hallo Experten!

    Im Keller eines 1995 errichteten Zweifamilienhauses wurde der geplante Estrich vom Vorbesitzer nie umgesetzt. Im Rahmen des Kellerausbaus soll dies nun
    nachgeholt werden. Von OK Bodenplatte bis OK Estrich stehen 10cm zur Verfügung. In diesen 10cm sollen Dämmung, Fußbodenheizung und Betonestrich untergebracht werden.

    Die in meinen Augen beste Lösung wäre eine Bitumenschweißbahn auf der Bodenplatte, PUR Hartschaum alukaschiert 30mm, Fußbodenheizung mit Rohrdurchmesser 16mm und dann der Betonestrich. Eine andere Meinung empfiehlt mir Link entfernt als ausreichend. Auf die Bitumenschweißbahn soll ich verzichten.

    Wie hat der Fußbodenaufbau auszusehen? Welchen Dämmstoff muss ich wählen? Wie ist abzudichten?

    Bin für jeden Tipp dankbar!
    Geändert von JamesTKirk (27.11.2015 um 08:24 Uhr) Grund: Link entfernt. Keine Werbung posten !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrichaufbau: Weiße Wanne + Fußbodenheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    planen lassen, dabei muss der gesamtaufbau der bodenplatte ab oberkante sand/lehm/dgl. mit einbezogen werden.

    bei nur 100 mm gesamtaufbau empfehle ich auch die toleranzen der bodenplatte vorher mit nivellement zu ermitteln. theoretisch bleiben an den stoßstellen einer schweißbahn null toleranz übrig. dass eine bodenplatte vom einem rohbauer mit null_toleranz erstellt wird, ist seltener als ein sechser mit zusatzzahl im lotto.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen