Ergebnis 1 bis 15 von 15

Brauche Rat Stromzähler / Gaszähler & Wasserzähler nach außen verlegen

Diskutiere Brauche Rat Stromzähler / Gaszähler & Wasserzähler nach außen verlegen im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Telekommunikation
    Beiträge
    75

    Brauche Rat Stromzähler / Gaszähler & Wasserzähler nach außen verlegen

    Moin,
    bräuchte da mal Euren Rat. Unser EFH wird kernsaniert , modernisiert und umfangreich umgebaut.
    Hierzu hatten wir daran gedacht unseren Stromkasten (der im Moment im Wohnzimmer steht) und stört in die Garage zu verlegen.
    Dazu war ein Außendienstmitarbeiter der Stadtwerke Vorort gewesen um sich die Sache anzuschauen.
    Er hat allerdings vorgeschlagen gleich alle drei Anschlüsse also (Gaszähler, Wasserzähler und Stromzähler ) nach außen zu verlegen z.B. außen soll ein kleiner Raum gemauert werden neben dem Erker ( 1 Meter breit & 40 cm tief ) mit einer Tür damit es für die Stadtwerke zur Ablesung zugänglich ist und dort wären dann alle drei Zähler an einer Stelle aufzufinden.
    Das sei heutzutage normal.
    Hierfür verlangt die Stadtwerke von uns Brutto 3030 EUR . Hinzu kämen die Kosten für das Mauern des kleines Raumes für die Drei Zähler ( rechne hier mit max 1000 EUR / Alternativ ein fertiger Zähleranschlussschrank ist noch teurer ) habe da einen Freund, der das machen könnte mit dem mauern.
    Around about : 4000 EUR Ist natürlich eine Menge Holz da derjetzige Ort vom Wasserzähler und Gaszähler (Küche) uns nicht wirklich stört. Der Außendienstmitarbeiter von Stadtwerke empfiehlt aber definitiv auch diese beiden Zähler nach außen zu verlegen , weil man ja sonst nicht an Gas- und Wasserzähler ran käme erfahrungsgemäß bei einer Ablesung wegen Einbauküchen etc. haben ihn aber erklärt,dass wir diesen Bereich frei zugänglich lassen würden.

    Alternative wäre nur den Stromzähler in die Garage zu verlegen . Hierfür verlangt die Stadtwerke ca. 950 EUR Brutto.
    Hinzu kämen die Kosten,dass wir einen Graben fertigen müssten für die Stadtwerke. Das könnte ich selbst machen.

    Habe mit meinem Elektriker gesprochen für ihn stellen beide Varianten keinen Problem dar.

    Was würdet ihr empfehlen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Brauche Rat Stromzähler / Gaszähler & Wasserzähler nach außen verlegen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    wie stellst du dir das mit der Frostfreiheit des Wasserzählers außen vor?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Es handelt sich demnach um ein nicht unterkellertes Gebäude?
    Wo befindet sich denn derzeit der Hausanschlußkasten der Stromversorgung?

    Ein separater Raum außen ist (zumindest für EFH) weder üblich noch sinnvoll.
    Er hat vor allem Vorteile für die Netzbetreiber (und Nachteile für die Bewohner)...

    Üblich, sinnvoll und in Eurem Fall (Kernsanierung, Modernisierung und umfangreicher Umbau).vermutlich gut machbar (und trotzdem platzsparend) wäre eine kombinierte Zähleranschlußnische!
    Das wäre so ähnlich wie beschrieben, aber eben im Gebäudeinneren angeordnet und nur von dort aus zugänglich.

    Hat den Vorteil, daß auch die Unterverteilung etc. dort mit untergebracht werden kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Telekommunikation
    Beiträge
    75
    Moin,
    Zur Frostfreiheit des Wasserzählers wurde uns von den Netzbetreiber empfohlen gebe es eine spezielle Heizung kostet ca. 100 nur. Also Gesamtpreis 4000 EUR für alle drei Zähler im Miniraum außen.
    Platz für eine Zähleranschlußnische haben wir leider im Inneren nicht.
    Deswegen möchten wir ja auch den Stromkasten nach außen in der Garage verlagern.
    Das Keller ist leider nur teilunterkellert. So wie ich das verstanden habe möchten die Stadtwerke das nicht,dass der Stromkasten / Zähler in den Keller kommt dann lieber Garage.
    Wie bereits gepostet befindet sich der Stromkasten im Moment im Wohnzimmer wo er massiv stört.
    Danke für Eure Tipps
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    Zitat Zitat von Wolf1963 Beitrag anzeigen
    Zur Frostfreiheit des Wasserzählers wurde uns von den Netzbetreiber empfohlen gebe es eine spezielle Heizung kostet ca. 100 nur.
    und welche Betriebskosten werden da im Jahr anfallen ?

    die Lösung mit dem von außen zugänglichen Zähler dient ausschließlich der Bequemlichkeit des Versorgers.
    Ob die Zähler in Keller oder Garage verlegt werden können, bestimmt nicht irgendein Mitarbeiter nach Gusto, sondern dafür gibt es Anschlußbedingeungen in denen die Anforderungen festgelegt sind.
    Man muß nicht alles glauben was einem jemand erzählt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Telekommunikation
    Beiträge
    75
    Die Betriebskosten sind doch immer gleich ob wir jetzt den Gas und Wasserzähler in der Küche lassen oder ob wir alle drei Zähler nach draußen in eine Arm "Technik - Raum " verlagern , oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von Wolf1963 Beitrag anzeigen
    Zur Frostfreiheit des Wasserzählers wurde uns von den Netzbetreiber empfohlen gebe es eine spezielle Heizung kostet ca. 100 nur.
    Hallo,

    und du hast dich dann die nächsten Jahrzehnte darum zu kümmern, dass die Heizung auch immer heizt .. nach einem Stromausfall immer wieder läuft ... und bei einem winterlichen Stromausfall mit der Kerze draußen zu stehen, damit nichts einfriert

    So einem Konstrukt würde ich nie zustimmen.

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    Zitat Zitat von Wolf1963 Beitrag anzeigen
    Die Betriebskosten sind doch immer gleich ob wir jetzt den Gas und Wasserzähler in der Küche lassen oder ob wir alle drei Zähler nach draußen in eine Arm "Technik - Raum " verlagern , oder?
    aber nur wenn du in der Küche die gleichen Temperaturen hast wie draußen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    Normal ist heutzutage: alle Zähler im HWR innerhalb der thermischen Hülle...niemals außerhalb und dann auch noch mit einer zusätzlichen Heizung...

    Wenn die Stadtwerke wünschen die Zähler nach außen zu verlagern, dann sollen diese bitte auch die Kosten dafür tragen. Eine Notwendigkeit besteht ja nicht...


    Also mein Rat: Lass die Zähler da wo diese sind, oder verlege die alle in deinen HWR
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Telekommunikation
    Beiträge
    75
    Ich zitiere den Außendienstmitarbeiter von der Stadtwerke : " Das ist ein Luxus und Sie werden sich sowieso nach vier Jahren bei mir melden und mich darum bitten ,dass wir den Wasser & Gaszähler nach außen verlagern , weil diese in der Küche stören (ca. 18m²) .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    also da kann man nur noch den Kopf schütteln...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Telekommunikation
    Beiträge
    75
    In Ordnung wenn Ihr alle meint,dass es kein Sinn macht alle drei Anschlüsse also (Gaszähler, Wasserzähler und Stromzähler ) nach außen zu verlegen z.B. außen in einem kleinem gemauerten Raum (evtl 1m²) mit einer Tür Kosten Stadtwerke : 3030 EUR + Raumkosten ca. 900 EUR (Steine, Klinker (passend zur restlichen Fassade, Bodenplatte, Decke,Arbeit)= 4000 EUR
    werde ich dann auf die andere Variante zurückgreifen:

    Nur Stromzähler ,der mich im WZ stört in die Garage umlegen lassen (Kostet bei Stadtwerke 1000 EUR).
    Den Grabe werde ich für die Kabel selbst fertigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von Mycraft Beitrag anzeigen
    Normal ist heutzutage: alle Zähler im HWR innerhalb der thermischen Hülle...niemals außerhalb
    Nö. Aber sowas von Nö.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Telekommunikation
    Beiträge
    75
    Also doch außerhalb?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Jain.

    Ich wollte nur der absoluten Aussage von Mycraft widersprechen. Da diese dermaßen sakrosant ausgedrückt flasch ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen