Bodengleiche Dusche / Fliese gerissen und nun?

Diskutiere Bodengleiche Dusche / Fliese gerissen und nun? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Mal eine Frage zu dem Thema: muss über den Fußbodenheizungsrohren nicht mind. 45mm Estrich sein ? Das auf den Fotos sieht nach deutlich weniger...

  1. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    1.292
    Nein. Es handelt sich hier um ein Dünnschichtsystem. Erkennbar an den Beko Tec Matten, der feinen Estrichstruktur und dem Gewebe.
     
    Tolentino gefällt das.
  2. #22 Freerider, 08.12.2022
    Freerider

    Freerider

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Unterhaching
    So, morgen kommt ein Sachverständiger. Werde berichten.
     
  3. #23 Freerider, 11.12.2022
    Freerider

    Freerider

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Unterhaching
    Also der Sachverständige war da und hat folgende Feststellungen getroffen:

    - da durch den Ausbau des Estrichs die Randdichtbänder entfernt wurden, muss die unterste Reihe Wandfliesen in der Dusche neu gemacht werden damit ein fachgerechter Anschluss mit Dichtecke und Dichtband erstellt werden kann
    - gleiches beim Anschluss an die bestehenden Bodenfliesen, hier auch mind. 5cm Überlappung zur intakter Abdichtung.
    - da die anderen Bodenfliesen hohl sind, müssen diese neu verlegt werden
    - bei Fußbodenheizungen muss eine Fugenbreite zur Wand von 5mm eingehalten werden. Die Bodenfliesen stehen allerdings an den Wandfliesen an, was bereits zu Rissen in einer Fliese und Brüchen einiger Fugen geführt hat. Der Boden muss frei von Mörtelbrücken mit ausreichend Wandabstand verlegt werden.
    - wird das Dichtband beim Ausbau der Bodenfliesen beschädigt, muss auch die erste Reihe Wandfliesen entfernt werden und der Abdichtungsanschluss erneuert werden.
    - Anschlüsse der zu erstellenden Abdichtung auf bestehende unbeschädigte Abdichtung müssen dokumentiert werden.
     
    Fabian Weber, SvenvH, Hercule und 2 anderen gefällt das.
  4. #24 Hercule, 11.12.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    469
    Gut das du einen Sachverständigen zu Rate gezogen hast !

    Das mit der Fugenabstand zur Wand sollte eigentlich auch ohne Fußbodenheizung gemacht werden. An allen Ecken.
     
  5. #25 petra345, 12.12.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    643
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Der Sachverständige hat zweifellos die richtigen Punkte angesprochen!

    Aber aus den Weiterbildungen von SOPRO und anderen Firmen habe ich in Erinnerung, daß eine Wand in der Dusche, bis zum höchsten Wasserauslaß, also bei 2 m Höhe, abgedichtet werden muß.
    Das entspricht offenbar auch der neusten Norm mit ihren Wassereinwirkungsklassen.

    Also nicht nur die unterste Reihe, sondern die ganze Wand muß mit Gewebe zur Abdichtung neu gemacht werden. Da kommt viel Freude auf und man sollte sich noch einmal bei SOPRO erkundigen.
    Ggf helfen die Unterlagen von diesen Firmen im Netz.

    Da Fliesen mit ihren Fugen nicht wasserdicht sind, gelangt eben immer etwas Wasser in die Wand. Bei einem EFH mag das so wenig sein, daß es nicht stört. Aber wenn schon saniert wird, sollte man daran denken.
     
  6. #26 Hercule, 14.12.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    469
    Ich hab hier schon mal geschrieben: ich hatte eine kleine Dienstwohnung (nur) mit Dusche. Da lief die Dusche nicht mal jeden Tag und irgendwann war die Wand bis auf den Gang durchfeuchtet !
    In dem Bereich darf man wirklich keinen Kompromiss eingehen. Eckbänder und Dichtmasse aufbringen vor dem Fliesen ist ja wirklich keine Weltraumwissenschaft.
    Am krassesten fand ich aber den Fall hier vor einiger Zeit, wo Wasser durch den Hohlraum hinter der Silikonfuge bis zur Tür gelaufen ist und die Zarge dann aufgequollen ist. Daran hätte ich auch nicht gedacht, zeigt aber, wie wichtig es ist in Feuchträumen wirklich an alles zu denken denn Wasser findet immer seinen Weg.
     
Thema:

Bodengleiche Dusche / Fliese gerissen und nun?

Die Seite wird geladen...

Bodengleiche Dusche / Fliese gerissen und nun? - Ähnliche Themen

  1. Fliesen in bodengleiche Dusche

    Fliesen in bodengleiche Dusche: Hallo zusammen! wir haben eine bodengleiche öffene Dusche 120x90 geplannt. Jetzt ist alles verfliest und wir bemerkt dass es inzwischen die...
  2. Wasser und Schimmel unter Fliesen in bodengleicher Dusche

    Wasser und Schimmel unter Fliesen in bodengleicher Dusche: Liebe Experten, Ich wohne seit ca. 5 Jahren in einer Mietwohnung (Neubau 2014). - Im März hat man festgestellt, dass im Bad (Foto 1) hinter...
  3. Feuchtigkeit unter Fliesen einer bodengleichen Dusche

    Feuchtigkeit unter Fliesen einer bodengleichen Dusche: Hallo, in meiner 5 jahre alten bodengleichen Dusche habe ich vermutlich etwas spät festgestellt, dass die mit Silikon abgedichtet Dehnungsfuge...
  4. Bodengleiche Dusche mit großen Fliesen ?

    Bodengleiche Dusche mit großen Fliesen ?: So sehr mit die gefliesten Duschen gefallen, ich habe Bedenken, wie die Fugen nach kurzer Zeit aussehen. Wir haben eine Dusche mit 100x100...
  5. bodenebene bodengleiche Dusche, Gefälle falsch, Wasser läuft in Rest des Bades

    bodenebene bodengleiche Dusche, Gefälle falsch, Wasser läuft in Rest des Bades: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und versuche mal, meinen ersten Beitrag zu schreiben. Hoffentlich klappt es und ich verletzte keine...