Dampfbremse im Bad - wie Aussparung hinter Heizungsrohren abdichten?

Diskutiere Dampfbremse im Bad - wie Aussparung hinter Heizungsrohren abdichten? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Ich bewohne ein Fertigteilhaus in Holzständerbauweise Bj. 1996. Wandelemente aus Spanplatten mit Dämmung, darauf Lattung und Gipskarton....

  1. #1 Fleissiger, 16.02.2024
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ich bewohne ein Fertigteilhaus in Holzständerbauweise Bj. 1996. Wandelemente aus Spanplatten mit Dämmung, darauf Lattung und Gipskarton. Dazwischen ist eine durchsichtige Folie ohne Beschriftung. Welchen sd-Wert die hat, weiß wohl niemand. Das Bad ist türhoch gefliest. Oben Gipskarton mit flüssiger Rauhfaser. Die Gastherme ist an der Wand befestigt. Allerdings ist darunter, dort wo die Rohre verlaufen, die Wand (Innenwand) knapp 1m² offen - dort sieht man die Wandelemente aus Spanplatten! Davor steht eine Abdeckung aus Holz, ebenfalls mit flüssiger Rauhfaser gestrichen. Das war schon immer so und machte bisher auch keine Probleme. Eigentlich muß im Bad doch alles 100% dicht sein wegen der Feuchtigkeit?
    Dieser Widerspruch wurde mir erst jetzt beim Tausch der Gastherme klar. Was nun? Eine Dampfbremse mit etwa sd 100 davor und mit Siga Sicrall verkleben? Oder offen lassen bzw. einen anderen Wert wählen? Kann das notfalls auch mit dem Klebeband mit den Fliesen verklebt werden? Ist zwar sicher nicht perfekt, aber ein großer Unterschied zu ganz offen wie bisher. Nahtlos an die alte Dampfsperre ansetzen wird wohl nicht gelingen, weil die nicht überall hervorsteht.
     
  2. #2 Fabian Weber, 16.02.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    5.142
    Hinter der Gastherme ist es wahrscheinlich so warm, dass das vollkommen unproblematisch sein sollte.
     
  3. #3 Fleissiger, 16.02.2024
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Danke. Hinter der Therme sind aber Fliesen, nur unten wo die Rohre sind ist es offen. Die sind im Winter natürlich auch warm, aber im Sommer nicht bzw. nur das eine und zwar so lange warmes Wasser fließt. Oder ist sowas aus diesen Gründen "Stand der Technik"?
     
  4. #4 Fleissiger, 24.02.2024
    Fleissiger

    Fleissiger

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Da sich hier offenbar niemand mit einer Dampfsperre auskennt, habe ich einfach eine mit SD=2m genommen, die für Neubauten und neuere Bestandsbauten in der Regel verwendet wird und diesem mit Siga Sicrall verklebt. Dachte Dampfbremsen würden überall verwendet und das Problem wäre bekannt.
     
Thema:

Dampfbremse im Bad - wie Aussparung hinter Heizungsrohren abdichten?

Die Seite wird geladen...

Dampfbremse im Bad - wie Aussparung hinter Heizungsrohren abdichten? - Ähnliche Themen

  1. Dachbodendämmung ohne Dampfbremse

    Dachbodendämmung ohne Dampfbremse: Hallo zusammen, meine Energieberatung hat uns einen Aufbau ohne Dampfbremse vorgeschlagen und ich bin mir unsicher, ob ich dem vertrauen kann....
  2. Dampfbremse 1. OG

    Dampfbremse 1. OG: Hallo zusammen, ich habe ein Haus erworben, welches noch nicht fertig ausgebaut ist. Aktuell machen wir im 1. OG als Zwischensparrendämmung eine...
  3. Trockenputz und Wandanschluss der Dampfbremse

    Trockenputz und Wandanschluss der Dampfbremse: Hallo, uns stellt sich die Frage, wie genau das Problem der Wandanschlüsse der Dampfbremse zu lösen ist, wenn Trockenputz verwendet werden soll....
  4. Alukaschierte PUR/PIR Dämmplatten Dampfbremse/Dampfsperre

    Alukaschierte PUR/PIR Dämmplatten Dampfbremse/Dampfsperre: Hallo zusammen, Eine Frage zuerst, weil mir das bisher noch niemand klar beantworten konnte: Es geht um die Dämmplatten "Bauder PIR Dal"...
  5. DG-Ausbau - Dampfbremse und Mäuse

    DG-Ausbau - Dampfbremse und Mäuse: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei das Dachgeschoss auszubauen. Es handelt sich um ein Pfettendach von 1925. Ich habe eine...