Einbau einer Dusche

Diskutiere Einbau einer Dusche im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Man kann das Parkett auch drin lassen und mit Abdichtbahn direkt darauf abdichten. Mit dem entsprechenden Dichtkleber ist das kein Problem. Dann...

  1. #21 Fabian Weber, 18.09.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.599
    Zustimmungen:
    3.619
    Welche Abdichtung hat hierfür die Zulassung nach DIN 18534 als W2I auf Böden. Das wäre ja super und würde meine Projekte um einiges einfacher machen.
     
  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    860
    Die Sopro AEB z.B. in Verbindung mit Fixier und Dichtkleber. Bei Holzgründen muss man nur darauf achten dass diese Feuchteunempfindlich sind. Mdf Platten würden in dem Fall ausscheiden. Zudem sollten Holzböden zuvor ggf. abgeschliffen und mit Sperrgrund behandelt werden.
     
  3. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    860
    Klar es gibt auch flache Duschtassen die auf den Estrich gestellt werden. Aber auf Laminat? Du scheinst sehr beratungsresistent zu sein.
     
  4. #24 Fabian Weber, 18.09.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.599
    Zustimmungen:
    3.619
    Naja kann man machen, aber eine Zulassung als Abdichtung auf Holz hat sie nicht, die Zulassung gilt nur für den Fall, dass man diese als Enkopplungsbahn nutzt.

    Daher wäre ich da vorsichtig, würde es aber privat so machen.

    Danke für den Tipp, sowas kann man ja dann mal mit den Bauherren besprechen.
     
  5. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    860
    Ich denke dass liegt einfach nur daran, weil Holz zu unterschiedlich ist. Es gibt aber meiner Meinung nach bedeutend schlechtere Untergründe für Keramische Beläge als massives Parkett.
    Estrichelemente geben fast immer nach oder auch Fliesendämmplatten.
     
  6. #26 Fabian Weber, 19.09.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.599
    Zustimmungen:
    3.619
    Das stimmt natürlich, aber als Planer bin ich ja erstmal an die DIN gebunden und muss bei Abweichungen von derselben den Bauherren, der Laie ist, sehr umfangreich aufklären und mich freischreibrn lassen.

    Und selbst wenn ich das gemacht habe, kann es sein, dass im Schadensfall ein Richter gegen mich entscheidet, ist alles schon vorgekommen.
     
    SvenvH und simon84 gefällt das.
Thema:

Einbau einer Dusche

Die Seite wird geladen...

Einbau einer Dusche - Ähnliche Themen

  1. Nachträglicher Einbau bodentiefe Dusche

    Nachträglicher Einbau bodentiefe Dusche: Hallo, mal wieder brauche ich eure Hilfe. Wir möchten unser derzeitiges Gäste-WC erweitern um eine Dusche. Da im gesamten Haus Fußbodenheizung...
  2. Einbau barrierefrei Dusche

    Einbau barrierefrei Dusche: Hallo Experten, ich möchte eine bodenebene Dusche einbauen. Das Bad ist im EG und nicht unterkellert. Das Haus wurde 1970 von einer Schreinerei in...
  3. Nachträglicher Einbau eines 2. WCs hinter WC und Dusche möglich oder ratsam?

    Nachträglicher Einbau eines 2. WCs hinter WC und Dusche möglich oder ratsam?: Verehrte Experten, Wir möchten gerne in unserer Waschküche, in der bisher nur eine Waschmaschine steht ein 2. WC einbauen, da es öfter zu...
  4. Bodengleicher Einbau einer Keramik-Duschtasse

    Bodengleicher Einbau einer Keramik-Duschtasse: Hallo allerseits. Einbau einer Keramik-Duschtasse, 120x90cm, ca. 40kg schwer. Am Ende soll die Duschtasse bodengleich sein. Begrenzungen nach...
  5. Dusche einbauen

    Dusche einbauen: Ich will mir eine neue Dusche einbauen lassen. Ich denke aber darüber nach, diese selbst einzubauen. Was meint ihr darüber? Worauf sollte ich...