Feuchter Keller, Lüfter, Zwangsbelüftung?

Diskutiere Feuchter Keller, Lüfter, Zwangsbelüftung? im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Keine Abwasserrohrleitungen im Keller? Am Endgegengesetzen Ende von der feuchtesten Stelle auf ca. 1m Höhe...

  1. #21 Fachlaie, 03.04.2024
    Fachlaie

    Fachlaie

    Dabei seit:
    15.03.2024
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Am Endgegengesetzen Ende von der feuchtesten Stelle auf ca. 1m Höhe...
     
  2. #22 Bromm Edmund, 16.04.2024
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Hallo und Grüß Gott aus dem schönen Süden.
    Mein Haus ist 1954 mit Ortbeton im Keller erbaut. Seit 1983 läuft ein Luftentfeuchter jeden Tag ca. 1-2 Stunden. Dieser wird mit einem Zeitschalter einmal früh und dann am Abend so gesteuert, dass ich bei ca. 55 - 60 % bleibe..
    Somit ist der Stromverbrauch überschaubar. Demgegenüber bekomme ich trockenere Wände und auch der Decke.
    Lesen Sie sich doch auf meiner Homepage zum Thema " feuchter Keller" ein.
    Wer kommt auf eine solche Idee -im Winter die Fenster auf? Hier kühlen doch die Deckenflächen ab, ob dies weiter hilft bleibt fraglich.
     
    BaUT gefällt das.
  3. #23 Deliverer, 16.04.2024
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    461
    Die Physik.
     
  4. #24 Bromm Edmund, 16.04.2024
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Es ist zwr richtig, dass die kalte Luft weniger Feuchte hat aber ob man deswegen alles abkühlt?
    Man schmeißt doch die warme Luft zum Fenster raus!
     
  5. #25 Fred Astair, 16.04.2024
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.817
    Zustimmungen:
    5.260
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Welche "warme" Luft in einem unbeheizten Keller? Die Decke zum Erdgeschoss hat vernünftig gedämmt zu sein.
    Du aber "schmeißt" guten Strom täglich zum Fenster raus. Luftentfeuchter sind gedacht, um nach Havarien zu trocknen, aber nicht, um ganz normale Kellerfeuchte wegzukondensieren.
    Musst Du wieder mal Werbung machen? Läuft das Geschäft so schlecht?
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    4.180
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Lach! Ein toller Halbsatz, von dem tausende Kellerdecken in ganz Deutschland noch nie gehört haben.

    Ich halte es wie Herr Bromm.

    Mein Keller ist im Winter trocken - mit und ohne Lüften.
    Und gegen das Sommerkondensat reicht es wenn 1-2 Stunden täglich ein Kondenstrockner läuft. Den Strom dafür liefert mein Balkonkraftwerk, welches auf dem Flachdach steht.
    Wenn der Kondenstrockner und die Waschmaschine und der Geschirrspüler grad nicht laufen, dann schmeiß ich den Solarstrom sowieso nur ins Netz, da ist er im Trockner besser aufgehoben.

    Das ist die günstigste Lösung, weil ich den Trockner wegen eines Wasserschadens in der Umbauphase meines Hauses sowieso mal gekauft habe und das Balkonkraftwerk den Strom ja sowieso produziert auch wenn ich ihn tagsüber gar nicht brauche.
     
    Bromm Edmund und simon84 gefällt das.
  7. #27 Bromm Edmund, 13.05.2024
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Nun manchmal Frage ich mich woher all die Weisheiten kommen.
    Immer wenn es draußen kalt ist und die kalte Luft die Kellerdecke abkühlt ....
    Frage: "warum ist der auch nicht beheizte" Keller wärmer als die Erdtemperatur???
    Und um wieviel wärmer ist mein Keller, wenn die Oberflächen nicht feucht werden?
     
Thema:

Feuchter Keller, Lüfter, Zwangsbelüftung?

Die Seite wird geladen...

Feuchter Keller, Lüfter, Zwangsbelüftung? - Ähnliche Themen

  1. Altbausanierung feuchter Keller

    Altbausanierung feuchter Keller: Hallo, wir (Familie mit 2 Kindern) planen ein Haus (BJ 1958) zu kaufen. Der Baugutachter stellte u.a. einen feuchten Keller fest. Das Grundstück...
  2. Keller feucht wegen alter Wasserleitung?

    Keller feucht wegen alter Wasserleitung?: Im Keller an östlichen Giebelseite kommt der Wasseranschluß wandnah aus dem boden als verzinkte Stahlleitung, rostig. Bj. 1959/90. Die Trennwand...
  3. Wand im Keller (feucht) verputzen

    Wand im Keller (feucht) verputzen: Hallo zusammen, im Rahmen einer Planung zur Installation einer PV-Anlage muss ich einen neuen Zählerschrank bekommen. Der Zählerschrank findet...
  4. Feuchte Innenwand im Keller nach Abdichtung von außen

    Feuchte Innenwand im Keller nach Abdichtung von außen: Hallo zusammen, ich hoffe, ich bin hier richtig. Wir haben vor etwa 5 Jahren den Kellerabgang unseres Hauses von 1974 entfernen, die Kellertür...
  5. Kellerdecke (Balkendecke) isolieren. Keller im Sommer feucht

    Kellerdecke (Balkendecke) isolieren. Keller im Sommer feucht: Wir haben vor etlichen Jahren einen Resthof in Brandenburg gekauft. Teilweise sind die Gebäude unterkellert. Leider hatte der Vorbesitzer die Idee...