Flachdach oder versetztes Pultdach.

Diskutiere Flachdach oder versetztes Pultdach. im Dach Forum im Bereich Neubau; Wir planen zurzeit unseren barrierefreien neubau 11x12 Meter Grundriss. Bzgl. Bauform gibt es keine besonderen Vorschriften. Ansich würde uns ein...

  1. Dad

    Dad

    Dabei seit:
    03.01.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glaser
    Ort:
    Siegen
    Wir planen zurzeit unseren barrierefreien neubau 11x12 Meter Grundriss.
    Bzgl. Bauform gibt es keine besonderen Vorschriften. Ansich würde uns ein Flachdach sehr recht sein. Da wir aber vor 8 Jahren riesigen Ärger an einem neu erstellten Anbau 60m2 in flachdachausführung hatten überlegen wir an einem versetzten Pultdach. Damals hatte der Dachdecker die Abläufe fehlerhaft angeschlossen. Die gesamte Dämmung stand voll Wasser, bis wir es bemerkt hatten vergingen 2jahre. Der Handwerker war völlig uneinsichtig insgesamt war es der Horror.
    Die Fragen: 1. Ist es möglich ein umkehrdach zu bauen und trotzdem oberhalb der Dämmung zusätzlich abzudichten? Es soll auch eine pv auf dem flachdach montiert werden.
    Ist es richtig Dass ein Flachdach Vorteile bietet im Bezug auf aufheizen im Sommer.
    2. Beim versetzten Pultdach liest man auch viel bzgl. Fehlern die bei der Erstellung gemacht werden. Häufig ist von wasereintritt die Rede.
    Gibt es aktuelle Vorschläge (auch mit Blick auf die material beschaffung) zum Aufbau des Daches.
    Wirkt sich eine hinterlüftung deutlich positiv auf das aufheizen im Sommer aus.
    3. Ist aufdachdämmung extrem viel teurer als zwischenSparrendämmung?
    Hat jemand Tipps worauf wir achten sollen
    Besten dank im voraus
     
  2. DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Dachdecker
    Bei Flachdach eher hochwertige Kunststoffdachbahn kein einfaches PVC P mit Weichmacher ,oder hochwertige Bitumenabdichtung keine einfache PYE PV 200 beschiefert. Mit ggf. PUR Dämmung statt Polystyrol.
    Aber:
    Wenn eine PV Anlage geplant ist, würde ich Pultdach in ausreichender Neigung passend zur Eindeckung und Ausrichtung zur PV Anlage mit Kombination aus Zwischensparrendämmung und Aufdachdämmung mit Eindeckung aus Betondachsteinen nehmen ( nicht schön, aber halten, und unter der PV sieht man die ja nicht)
    Warum: Haltbarkeit Flachdach bis zur nötigen neuen Lage ( Also PV wieder runter etc.) ca. 25-35 Jahre je nach Material und Belastungen , Witterung etc.)
    Ziegeldach wenn schlecht läuft 30 - 40 Jahre
    Betondachsteine 40-50 Jahre
    Ziegeldach wenn gut gebrannt und oder glasiert bis zu 80 Jahre

    Alles Werte ca. Ohne gewähr durch selbst festgestellte Zustände von entsprechenden Dächern im Berufsalltag.
     
  3. Dad

    Dad

    Dabei seit:
    03.01.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glaser
    Ort:
    Siegen
    Besten Dank, das hilft wieder weiter.
    Das Gefälle bei unserer wandelte ergibt 22 grad.
    Glänzend anthrazit nelskamp oder Braas wird hier im westerwald viel genommen.
    Wir müssen aber auch ein wenig auf den Preis achten wobei wir gern 5€/m2 mehr ausgeben wollen wenn es Sinn macht.

    Kann mir jemand eine aufdachdämmung und einen flachdachziegel benennen ,der sich für pv und überhaupt gut eignet. Der auch preislich ok ist. Skoda oder Opel reicht uns, Mercedes brauchen wir nicht.
    Es gibt derart viel Angebot bei drei baustoffhändler bekamen wir 3 verschiedene Favoriten genannt.
    Wir sind auch dankbar für jeden Ratschlag der uns bei der ptischen Planung weiterbringt
    Danke im voraus
     

    Anhänge:

  4. #4 DD A, 14.01.2022 um 15:38 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2022 um 21:29 Uhr
    DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Dachdecker
    Dachziegel in flach geneigten Bereichen neigen gerne dazu ,schneller zu verschleißen, Moosamsammlung , länger feucht etc. Betondachsteine insbesondere die von dem großen B halten recht gut, und sind in der Regel günstiger als Dachziegel.
    Aufdachdämmung aus pur egal ob Bauder, Linzmeier, Kingspan usw. Sind alle OK.
    Aber die Entscheidung liegt bei einem selbst.
     
  5. VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Wenn du damit meintest, wie du dem Häuschen ein gefälliges Äußeres angedeihen lassen kannst, werfe ich mal das altmodische, völlig langweilige Satteldach ein.

    Das versetzte Pultdach ergibt für mich keinen Sinn, außer "Machen wir mal so, auch wenn wir nicht wissen, warum ..."

    (Sinnvoll wäre es z.B., wenn in dem Versatz ein Lichtband wäre, vorzugsweise nach Norden ausgerichtet, welches ein Atelier oder eine Werkstatt mit blendfreiem Tageslicht versorgt. )
     
    Morgaine gefällt das.
  6. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18.12.2012
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    130
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Das langweilige Satteldach hat auch den Vorteil dass im halben OG die Raumhöhe um 50 cm steigt....

    Die Aussenwirkung sollte dir erstmal nicht sooo wichtig sein. Bei meinem Bau wurde hier im Forum auch die absolut unakzeptable Nordfasade kritisiert.... In der Realität fällt das keinem auf.....
     
  7. Dad

    Dad

    Dabei seit:
    03.01.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glaser
    Ort:
    Siegen
    Danke. Klar war ein satteld. Zunächst der Plan. Da man viel Geld ausgibt, will man dem Haus nicht nur Funktion (das Thema haben wir auch nicht ganz gelöst) geben, sondern man möchte es "irgendwie" ein wenig anders, modern oder wie auch immer haben. Da tut Rat von außen schonmal gut. Ist aber ja hier auch der falsche Platz. Trotzdem danke
     
  8. VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Könnte auch nötig sein. Am oberen Ende der Treppe sieht es auf der Schnittzeichnung so aus, als sei die Deckenschräge tiefer als die Fensteroberkante. Und die lese ich zu 2m ab. Das heisst, normal gewachsene Menschen kommen da zwar problemlos rauf, stoßen aber beim runter gehen mit dem Kopf an die Schräge.
     
  9. klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Die Außenwirkung eines Satteldachs ist im Längen besser als die eines Doppelpultdaches.
    Das ist nur meine Meinung, aber es war mich wichtig.;)
     
  10. Dad

    Dad

    Dabei seit:
    03.01.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glaser
    Ort:
    Siegen
    Bin froh über die Antworten, zu gern verrennt man sich schon mal. Danke auch für den Hinweis mit der Treppe, werde ich mal nach fragen
     
Thema:

Flachdach oder versetztes Pultdach.

Die Seite wird geladen...

Flachdach oder versetztes Pultdach. - Ähnliche Themen

  1. Garagen Flachdach Instandhalten

    Garagen Flachdach Instandhalten: Moin Hab eine Doppel Garage mit Flachdach. Auf freitragenden Betonplatten. Nun ist es ander Zeit die mehrlagig Schweißbahn Fläche zu überholen....
  2. Flachdach am verrotten?

    Flachdach am verrotten?: Hallo, ich habe vor 2 Jahren einen Flachdachanbau bauen lassen. Der Dachaufbau ist wie folgt von unten nach oben: Gipskarton Dampfbremse /...
  3. Flachdach Holzuntergrund Bitumendach Fragen

    Flachdach Holzuntergrund Bitumendach Fragen: Hallo liebe Experten, möchte ein Carportdach erstellen, und würd gern wissen ob es so richtig ist: Holzverschalung mit Rauspund. Da...
  4. Tauwasser, Schwitzwasser, aufdachgedämmtes Flachdach mit überstehender Attika, Gesimskasten

    Tauwasser, Schwitzwasser, aufdachgedämmtes Flachdach mit überstehender Attika, Gesimskasten: Hallo, Ich habe da eine kleine Frage und hoffe man wird hier nicht direkt zerrissen. Es wurde ein altes Flachdach (1964) saniert. Kaltdach,...
  5. Flachdach Garage: Aufbau

    Flachdach Garage: Aufbau: Hallo liebes Forum, ich habe zur Garage vom Bauträger (baut Neubau EFH) nur eine Statik und einige grundlegende Zeichnungen bekommen. Mehr...