Fussbodenheizung auf Holzbalkendecke

Diskutiere Fussbodenheizung auf Holzbalkendecke im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo liebes Forum! Bis jetzt war ich immer nur stiller Mitleser möchte mich nun aber auch mal mit meinen Fragen an euch richten und hoffe mir...

  1. #1 Des6891, 03.03.2022
    Des6891

    Des6891

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebes Forum!

    Bis jetzt war ich immer nur stiller Mitleser möchte mich nun aber auch mal mit meinen Fragen an euch richten und hoffe mir kann geholfen werden.

    Ich bin gerade in Österreich einen Altbau am kernsanieren aus dem Jahre 1954 und möchte so gut es geht alle Eventualtiäten bezüglich meines Fussbodenaufbaus auf einer Holzbalkendecke abklären damit mir kein Fehler unterläuft.

    Statiker hat die Last berechnet welche die vorhandenen Balken aushalten würden und wir haben uns auf eine Verdopplung der Balken geeinigt wo wir nun auf Ständige Last durch Fußbodenaufbau: 250 kg/m2 und Veränderliche Last- Nutzlast: 300 kg/m2 kommen würden.

    Geplant ist auf den Dielen welche wieder auf die Balken kommen ein Rieselschutz, eine 2-3cm hohe Ausgleichsschüttung von fermacell und gebundene Schüttung im Nassbereich um die Unebenheiten auszugleichen wie auch die Elektrokabel zu überschütten, 2cm Wärmedämmung, Trittschalldämmung, Folie, Heizung und Zementestrich bis 5cm über Rohr.
    Platz für die gesamte Aufbauhöhe ist vorhanden.

    Dazu wird das ganze Haus nach außen hin neu gedämmt.

    Meine größten Bedenken habe ich innerhalb der Holzbalkendecke. Gelesen habe ich schon vieles über diffusionsoffen, nicht diffusionsoffen da eh alle Räume beheizt, geht gar keine FBH drauf usw...

    IST Stand: zwischen den Balken gab es keine Füllung. Sollte da eine rein bezüglich Trittschall/Schwingung vermindern (Perlit/MiWo?) oder wäre dies wieder zu anfällig bezüglich Wasserdampf welcher aus den Räumen von unten kommen könnte (Küche/Bad). Es wird in jedem Raum in dem Wasserdampf ensteht einen Lüfter geben.

    Brauche ich überhaupt die Trittschalldämmung extra unter der Folie oder wurde eine geplante Füllung in den Hohlräumen reichen?

    Ich möchte halt ungern dass mir die Decke unter den Füßen wegschimmelt und bin da offen für eine Diskussion wie man dies am besten realiseren könnte.

    Lg und schon einmal Danke fürs Lesen
     

    Anhänge:

    • 2..jpg
      2..jpg
      Dateigröße:
      269,9 KB
      Aufrufe:
      92
    • 1..jpg
      1..jpg
      Dateigröße:
      282,6 KB
      Aufrufe:
      94
  2. #2 Des6891, 13.03.2022
    Des6891

    Des6891

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Nach doch einigem Tagen wollte ich mal nachfragen ob ich irgendwas falsch gemacht habe oder wirklich keiner was dazu zu sagen hat....
     
  3. Frnk

    Frnk

    Dabei seit:
    22.03.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Hallo...
    Ich bin jetzt Keiner vom Fach, aber da es bei uns genauso aussah, hilft evtl. unsere Erfahrung.
    Bei uns war eine Schüttung aus Sand-Stein-Gemisch vorhanden. Diese habe ich etwas reduziert (Empfehlung vom Statiker) aber prinzipiell drin gelassen.
    Eben wegen Schalldämmung. Trittschalldämmung ist nicht ganz so gut. Man hört die Kinder schon, wenn sie in Ihren Zimmern springen.
    Aber wir haben auch kein Nassestrich verwendet, das wäre zu viel Gewicht gewesen.
    Unsere Nachbarn, die die gleichen Decken haben, haben mit Perlit als Füllung gearbeitet und sind sehr zufrieden.

    Grüße, Frank
     
  4. #4 Des6891, 25.03.2022
    Des6891

    Des6891

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ok vielen Dank Frank. Was genau kann ich mir unter der Sand Stein Mischung vorstellen? Kiesel, größere Steine?
    Ja Perlit wäre eine Idee gewesen aber es bringt halt auch zusätzliches Gewicht mit dazu zum Nassestrich den ich vorhabe. Ich möchte nicht unbedingt an die berechneten Grenzen vom Statiker rankommen.

    Habe die Nachbarn denn Estrich auf die Decke gegeben?
     
  5. Frnk

    Frnk

    Dabei seit:
    22.03.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Hallo...
    Sand Stein Gemisch ist wirklich eine Mischung aus Sand und kleineren Steinen. Aber es ist überwiegend Sand und daher ja auch mit ordentlich Gewicht. Was ja aber auch wichtig ist gegen Schwingen.
    Soviel wiegt das perlit ja aber nicht. Zumindest bei weitem nicht so viel wie Sand.
    Estrich hat bei uns hier niemand auf der Holzbalkendecke. Zumindest keinen nassestrich.
     
  6. #6 TobiCoupe, 19.06.2022
    TobiCoupe

    TobiCoupe

    Dabei seit:
    18.06.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi grüß dich,
    darf ich fragen wie du es jetzt gemacht hast?
    Möchte bei mir einen ähnlichen Aufbau machen.
    D.h. Fußbodenheizung mit Nassestrich auf die Holzbalkendecke.
     
  7. #7 Des6891, 26.06.2022
    Des6891

    Des6891

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    So jetzt komme ich drauf zurück habe immer vergessen zum Antworten:
    Nachdem ich noch mitten drin bin beim umbauen ist es noch nicht fertig aber der Aufbau wird wie folgt sein um auf alle Fälle die "beste" Trittschalldämmung zu bekommen.
    (aufgrund von Erkenntnissen einer großen Trockenbau-Marke die sehr viele verschiedene Aufbauten ausprobiert haben)
    Unter der Decke die alten Bretter mit Schilf und Putz ab. In die Zwischenräume der Balken Dämmwolle klemmen und eine entkoppelte, abgehängte Decke drunter (reichen ein paar cm, Hauptsache kein Kontakt zu den Balken).
    Oben drauf die Dielenbretter (meine waren in sehr guten Zustand, ansonsten hätte ich OSB Platten genommen), Rieselpapier drauf, Leitungen verlegen, Schüttung um alles auszugleichen und Leitungen zu überdecken, Trittschalldämmung (optional wenn man von der Höhe noch Platz hat), 3cm Rolljet, FBH-Rohre und 7cm Estrich drüber.

    Hoffe ich konnte damit weiterhelfen
     
  8. #8 simon84, 26.06.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.430
    Zustimmungen:
    4.505
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Und deine Balken tragen 7cm estrich ?
     
  9. #9 Des6891, 26.06.2022
    Des6891

    Des6891

    Dabei seit:
    03.03.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Nachdem ich auf anraten vom Statiker aus 16 32 Balken gemacht habe tragen sie jetzt ohne Probleme 7cm Estrich
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Fussbodenheizung auf Holzbalkendecke

Die Seite wird geladen...

Fussbodenheizung auf Holzbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau Holzbalkendecke + Fußbodenheizung + Fliesen

    Bodenaufbau Holzbalkendecke + Fußbodenheizung + Fliesen: Ich habe ein 5 m² Bad in einer Mietswohnung zu fliesen. Die Holzbalken (ca. 60 cm Abstand) habe ich freigelegt und jetzt geht es um den richtigen...
  2. Fußbodenaufbau Holzbalkendecke mit Fußbodenheizung

    Fußbodenaufbau Holzbalkendecke mit Fußbodenheizung: Hallo Experten, wir beabsichtigen das Dachgeschoss unseres Ende der 1980er Jahre gebauten Walmdachbungalows auszubauen. Ich habe mir bereits...
  3. Fußbodenheizung holzbalkendecke geringer Aufbau

    Fußbodenheizung holzbalkendecke geringer Aufbau: Hallo liebe Foren Mitglieder, Bei mir steht der Umbau eines EFH an. Baujahr 1955. Das größte Problem ist die lichte Höhe im OG von 2,33m OKFF bis...
  4. Holzbalkendecke, Dielenboden, Trittschall & Holzbalkendecke, Fußbodenheizung, Fliesen

    Holzbalkendecke, Dielenboden, Trittschall & Holzbalkendecke, Fußbodenheizung, Fliesen: Hallo, nachdem wir (auch mit Hilfe des Forums, vielen Dank an dieser Stelle) inzwischen den Dielenboden im 2. OG unseres 1906er Hauses gerettet...
  5. Fliesen auf Holzbalkendecke in Verbindung mit Fußbodenheizung: Trockenestrich?

    Fliesen auf Holzbalkendecke in Verbindung mit Fußbodenheizung: Trockenestrich?: Hallo liebes Forum, ich stehe vor dem zugegebenermaßen, sehr ergeizigen, Projekt auf Holzbalkendecke im BAD eine Großformatfliese verlegen zu...