Garage in vorhandene Mauer bauen

Diskutiere Garage in vorhandene Mauer bauen im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, leider hat sich mein Opa seinerzeit entschieden, statt einer Garage eine "wunderschöne" Natursteinmauer zu bauen. Hinter der...

  1. #1 Coldvalley, 07.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2021
    Coldvalley

    Coldvalley

    Dabei seit:
    07.09.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    leider hat sich mein Opa seinerzeit entschieden, statt einer Garage eine "wunderschöne" Natursteinmauer zu bauen. Hinter der sichtbaren Natursteinmauer befindet sich außerdem noch eine massive Mauer. Ich kann im Moment nicht sagen aus welchem Material.

    Jetzt habe ich, dank ihm, zwar das Glück im eigenen Haus zu wohnen, aber leider ohne Garage. In Zeiten der unaufhaltsamen Verbreitung der E-Mobilität alles andere als ideal. Deshalb würde ich gerne eine Garage bauen (und natürlich um mein Auto geschützt vor Wind und Wetter abstellen zu können und ggf. auch Stauraum für Fahrräder zu haben).

    Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Ich gehe mal davon aus, dass es mit den klassischen 1.000-12.000€, von denen man im Internet immer wieder liest, nicht getan ist. Aber wieviel genau? Was muss gemacht werden? Ich habe schon versucht im Internet nach Informationen zu recherchieren. Aber entweder hatte noch niemand mein Problem (glaube ich nicht), oder ich habe einfach falsch gesucht (das wird es eher gewesen sein...).
    Die Garage sollte, wenn möglich, Platz bieten für zwei Autos und vier Fahrräder. Ein automatisches Tor wäre schön und natürlich eine Lademöglichkeit für E-Autos und E-Bikes. Außerdem sollte der Garten auch nach dem Umbau nutzbar bleiben, so wie er es heute ist. Idealerweise sollte dieser auch begradigt werden (fällt im Moment zur Mauer hin etwas ab).

    Mir ist klar, dass das aus der Ferne unheimlich schwer einzuschätzen ist. Trotzem wäre ich für eine grobe Schätzung dankbar! Denn sollte die Summe bspw. 6-Stellig werden, würde ich das Projekt direkt wieder begraben.

    Zum Schluss noch zwei Bilder der aktuellen Situation ink. grober Maße. Außerdem der ursprüngliche Plan des Hauses inkl. einer dann leider nicht umgesetzten Garage.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    mit_B_H.jpg mit_T_B.jpg plan.JPG
     
  2. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    234
    Das ist zu hoch für DIY - Planung mit Google und Forum. Allein die Erdarbeiten und Rückbau der Mauer wird mutmaßlich einen 5-stelligen Betrag Kosten.
     
    Coldvalley gefällt das.
  3. #3 matschie, 08.09.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Erdarbeiten (~75m³ Boden) 8.000€
    Mauer Rückbauen 3.000€ (Entsorgen? Zwischenlagern und wieder aufbauen?)
    Neue Garage (Fertigteil, aber WU-Beton und kein Standardkram) mit Bodenplatte etc. 25.000€
    Wenn neue Elektrik + Wallbox etc. ggf. nochmal Kosten für Kabel zum Haus verlegen 2-3000€
    Neuen Boden liefern und einbauen 5000€
    Garten wiederherstellen 10.000€

    Ist mehr nach Bauchgefühl geraten als wirklich gerechnet, dürfte aber hinkommen. Ist dann eine 08/15 Standard Garage, nur eben überschüttet.
    Ach ja, bei 3,10m Höhe bleiben noch ~50cm Überschüttung, also viel Pflanzen ist da oben drauf nicht.
     
    Domski und Coldvalley gefällt das.
  4. #4 Coldvalley, 08.09.2021
    Coldvalley

    Coldvalley

    Dabei seit:
    07.09.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für eure Antworten! Das hilft mir schon enorm weiter. Große Pflanzen/Bäume möchte ich nicht. Selbst die beiden Büsche, die man auf den Bildern sieht, sind eigentlich nur nervig. Aber sind halt noch da, weil sie immer da waren. Für normalen Rasen sollten die 50 cm reichen, oder? Bzw. 50 cm höher wäre eh besser, da dann der Garten vom Haus bis zur Mauer eben wäre.

    Grundsätzlich habe ich mir schon gedacht, dass ich mich da an einen Experten wenden muss und selbst wenig machen kann. Aber ich dachte, ich frage erst in einem Forum nach, bevor ich komplett blauäugig an das nächstbeste Bauunternehmen gerate. Leider habe ich selbst und in meiner Bekanntschaft keine Expertise in diesem Bereich.

    Wie würdet ihr einen passenden Experten suchen? Einfach ein paar Unternehmen googeln und anfragen? Oder Portale wie "myhammer" nutzen? Sollten Kostenvoranschläge kostenlos sein, oder ist es üblich, dass man dafür schon bezahlt? Wie ihr merkt, ich habe absolut keine Ahnung, sorry.
     
  5. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    234
    Kein Myhammer!

    Du brauchst einen BU, der auch Zugriff auf Statiker und ggf. Bauvorlagebrechtigten hat. Je nach Bundesland benötigst du u.U. noch einen Baugenehmigung. Das können aber andere besser beurteilen als ich.
    Unter Umständen lohnt sich ein freier, vorlageberechtigter Bauingenieur, der dir beim Ausschreiben der Leistung und der Bauabnahme hilft. Das kann sich bei der Größenordnung durchaus auch finanziell lohnen. Fragst du als Laie, kriegst du Angebote von Äpfeln, Birnen und Pflaumen, die sich genau gar nicht vergleichen lassen.
     
    simon84, Coldvalley und Alex88 gefällt das.
  6. #6 simon84, 09.09.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.382
    Zustimmungen:
    3.659
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Viel besser wäre es wenn dir der Nachbar unten ein kleines Stück Grund verkauft und du baust Garage/carport da. Das wird garantiert günstiger
     
  7. #7 Coldvalley, 09.09.2021
    Coldvalley

    Coldvalley

    Dabei seit:
    07.09.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Nur um sicher zu gehen: "BU" heißt Bauunternehmner, oder?

    @simon84 ja, absolut. Ich hätte sogar selbst einen Platz (siehe rotes Auto auf dem ersten Bild). Leider ist das ein Landschaftsschutzgebiet, auf dem ich nicht einmal parken sollte. Hat aber zum Glück bisher niemanden gestört. Aber irgendetwas bauen kann ich dort Stand heute auf keinen Fall. Und auch nach unten (siehe zweites Bild) gibt es, abgesehen von dem kleinen Haus zwischen den Bäumen, nur Wald und Gärten und der Weg direkt vor dem weißen Zaun ist für Autos gesperrt...
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Garage in vorhandene Mauer bauen

Die Seite wird geladen...

Garage in vorhandene Mauer bauen - Ähnliche Themen

  1. Bringt Sockelblech an Garage was gegen Feuchtigkeit von Schneehaufen?

    Bringt Sockelblech an Garage was gegen Feuchtigkeit von Schneehaufen?: Hallo liebe Mitglieder, ich habe eine 50 Jahre alte Garage (sicherlich fehlende oder kaputte Abdichtung an Bodenplatte und auch gegen...
  2. Garage - Dach schief

    Garage - Dach schief: Hallo ich habe eine Senktional Garagentor gekauf... nun bei aufbauen habe ich gemerkt das Dach ist schief... und die Montageschiene passt deswegen...
  3. Instandsetzung Garage

    Instandsetzung Garage: Hi zusammen. In unserer Garage ist der Boden nicht mehr OK. Teilweise locker und vorne gibt es keine Schiene die den Wassereinlauf verhindert. Den...
  4. Garage - vorhandene Grube umarbeiten

    Garage - vorhandene Grube umarbeiten: Hallo, ich möchte mit meinem Thread ein paar grundlegende Fragen klären. Ich habe noch keine konkrete Idee und die Aufgabe ist auch nicht...
  5. Hilfe! Grenzbau vorhande Fertiggarage durch gemauerte ersetzen

    Hilfe! Grenzbau vorhande Fertiggarage durch gemauerte ersetzen: Hallo Haben ein Problem mit einen Nachbarn wollen unsere vorhandene Fertigdoppelgarage mit Flachdach die auf einen gemauerten Keller steht da wir...