Innenputz Q2/Q3/Malerflies...?

Diskutiere Innenputz Q2/Q3/Malerflies...? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Servus an alle Bauexperten, wir bauen aktuell eine DHH und haben laut LV einen Kalk-Gibsmörtel Putz Q2 den uns der Bauträger schuldet, und in den...

  1. #1 JensEssenheim, 04.12.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Servus an alle Bauexperten,

    wir bauen aktuell eine DHH und haben laut LV einen Kalk-Gibsmörtel Putz Q2 den uns der Bauträger schuldet, und in den Bädern Kalkzementputz.
    Im Keller, der 2 Kinderzimmer/1 Bad/1 Technikraum beinhaltet, sind WU Betonwände gestellt worden. Der bauträger bietet uns hier an, den Putz wegzulassen und uns gut zu schreiben.
    -Macht das Sinn? Was kommt dann auf den WU Beton, um die Kinderzimmer fertig zu stellen?
    -Welcher Betrag pro m2 wäre als Gutschrift angemessen?

    Die "Malerarbeiten" nach dem Putz sind unsere Sache und da fangen bei mir die Fragezeichen an.

    -Macht es Sinn einen Q3 Putz herzustellen? Was braucht es dafür?
    -Kann auf den dann hergestellten Q3 Putz direkt gestrichen werden?
    -Brauchen wir Malerflies? Wenn ja, auf den Q2 oder Q3 Putz?
    -Was passiert mit den Decken (Betondecke und Rigips im Dachgeschoss)? Malerflies?

    Ich lese oft noch die Tips "Spachteln und Schleifen". Ist damit der Q3 Putz gemeint? Muss immer gespachtelt und geschliffen werden?

    Wie ihr merkt ist das für mich ein Gewerk mit sieben Siegeln.

    Danke für eure Unterstützung.

    Jens
     
  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    959
    Man sollte immer spachteln und schleifen. Geglätteter Gipsputz weist immer noch jede Menge unebenheiten auf. Viele Maler Firmen spritzen die Spachtelmasse gleichmäßig auf, glätte diese und schleifen dann. Das kann man überall machen, auch auf den Betonwänden und Gk Platten. Ich persönlich würde auch immer anschließend mit Vlies tapezieren und dann streichen.
     
  3. #3 JensEssenheim, 04.12.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.

    Könnte man das schon auf Q2 machen oder muss immer Q3 sein?
     
  4. #4 chillig80, 04.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    998
    Wenn Du „schön glatt“ willst, dann Q3+Malervlies+Anstrich
    Wenn Du „Einkaufszentrumglatt“ willst, dann Q3+Anstrich
    Wenn Du „gewollt aber nicht gekonnt glatt“ willst, dann Q2+Malervlies+Anstrich
    Wenn Du „Rauhfaser“ willst, dann Q2+mittlere/grobe Rauhfaser+Anstrich
    Wenn Du „schäbig glatt“ willst, dann Q2+Anstrich.

    Ob die Betonteile richtig „dickschichtig“ verputzt werden müssen weiß ich nicht, das kommt darauf wie die jetzt aussehen. IdR braucht man den dickschichtigen Putz als Grundlage für hochwertigere Oberflächen aber halt doch.

    Der Putz in Q2 vom Bauträger hat ein Problem. Man Unterscheidet zwischen „Glattheit“ und „Ebenheit“. Bei dem Q2 was der bringen muß ist weder Glattheit noch Ebenheit sehr gut. Die Glattheit kann man durch zusätzliches Spachteln und schleifen gut verbessern, bei der Ebenheit ist das aber schwierig. Q3 scheitert bei der Vorgensweise oft an der Ebenheit, der Putzer bringt dann „gewöhnliche Anforderungen“ gem. DIN 18202 und der Maler scheitert daran das nachträglich auf die „erhöhten Anforderungen“ upzugraden. Nicht falsch verstehen, es ist dann oft „glatt“, aber trotzdem noch irgendwie „wellig“, also halt nicht großflächig eben.

    Man müßte da den Putz in Q2, aber mit den erhöhten Anforderungen an die Ebenheit (DIN18202) ausschreiben, was aber zu schwierig ist, das kapieren weder Bauträger noch Verputzer. Also macht man halt Q2 und spachtelt dann mit Maximalaufwand drauf rum bis es einigermaßen erträglich ist…

    Wie auch immer. Du bekommst das fast sicher nicht selbst hin, an Q3 scheitern gefühlte 50% der Profis, das machst als Laie nicht an drei Wochenenden mal eben schnell…
     
    profil, simon84 und Manufact gefällt das.
  5. #5 JensEssenheim, 04.12.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind so realistisch mit unserem Putz Knowhow, dass wir nur einen Profi ranlassen werden.

    Was würdest du also raten?: Q2 Spachteln und Schleifen+ Q3 (Spachteln/Schleifen?)+ Flies+Anstrich

    Was wäre die angemessene Summe für gutgeschriebene Q2 Putz arbeiten pro m2?

    Danke euch
     
  6. #6 chillig80, 04.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    998
    Das hängt vom Untergrund ab. Ich sehe von hier aus schlecht ob man da dickschichtigen Putz+Spachteln braucht, oder ob man alleine dünnschichtig hinkommt.


    Das kommt drauf an… Wenn da „dickschichtiger“ Putz vorgesehen bist, dann bist inkl. Haftbrücke, Eckschienen, Apuleisten, Türen ausspannen, etc… schnell bei 35€/m2… mal mehr mal weniger… bei einer „Fleckspachtelung“ mit dem drum herum irgendwo zwischen 10 und 20€/m2…mal mehr mal weniger…
     
    simon84 und Manufact gefällt das.
  7. #7 JensEssenheim, 04.12.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Dünn oder Dickschichtig hängt vom Q2 Putz ab? Aber Q3 sollte vor dem Flies schon hergestellt werden?

    Habe die Baubeschreibung angehängt.
    Danke euch
     

    Anhänge:

  8. #8 chillig80, 04.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    998
    Soll ich es nochmal schreiben? Wozu wenn Du es nicht liest?
     
  9. #9 JensEssenheim, 04.12.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nicht jeder ist ein Fachmann. Deshalb wendet man sich an solche.

    Wenn ich in meinem Matheunterricht vorraus setzte dass jeder alles nachvollziehen kann was ich sage, bekomme ich schnell einen Termin bei meinem Chef und vielen Elterngesprächen. Und das zurecht.

    Trotzdem danke
     
  10. #10 Fabian Weber, 04.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    3.831
    Betonwände kann man auch einfach spachteln und dann streichen.

    Sag dem Maler einfach er soll da einen Q3 Spachtel auftragen.

    Und dann würde ich das nicht beim Bauträger gegenrechnen lassen, sondern als Entfall im UG die restlichen Wände Q3 verputzen lassen.
     
    Manufact und Jo Bauherr gefällt das.
  11. #11 Fabian Weber, 04.12.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    3.831
    Was ist denn genau für den Kalkzementputz ausgeschrieben?

    Wenn geglättet ausgeschrieben ist, dann schuldet der Putzer sowieso einen weiteren Arbeitsgang mit einer Kalkglätte.

    Bei gerieben oder gefilzt halt nicht.
     
  12. #12 Fabian Weber, 04.12.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    3.831
    Malervlies würde ich nur auf Trockenbauwände kleben.
     
  13. #13 simon84, 04.12.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    17.213
    Zustimmungen:
    4.038
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kinderzimmer im Keller ?
     
  14. #14 Fabian Weber, 04.12.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    3.831
    Ja, da Frage hab ich mir auch schon gestellt.

    Ob das auch so in den Plänen zum Bauantrag steht?
     
  15. #15 Manufact, 05.12.2021
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.492
    Zustimmungen:
    1.139
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Habe ich jeden Tag ....
     
  16. #16 JensEssenheim, 05.12.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    der "Keller" ist abgeböscht und somit die Zimmer vorne raus auf Gartenniveau. Zur Straße steigt das Gelände an und die Technikräume
    liegen tiefer.

    In der BB steht "abgezogen und geglättet".
    Der Putz soll robust und schnell auszubessern sein. Wäre da ein Flies hilfreich?
     
  17. #17 JensEssenheim, 05.12.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    @Fabian Weber : Verstehe ich das richtig? Der Bauträger erstattet dann die Putzarbeiten und bei einem Maler unseres Vertrauens geben wir dann neue Arbeiten in Auftrag?

    Im "Keller" mit WU Beton würdest du spachteln und Anstrich empfehlen?

    Es ist mit Abstand das undurchsichtigste Gewerk bisher...
     
  18. #18 Fabian Weber, 05.12.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    3.831
    Also nochmal zusammengefasst was ich machen würde:

    Putz bei den Betonwänden im Keller rausnehmen und vom Maler lediglich einen Q3 Gipsspachtel auftragen lassen.

    Für den Entfall im UG bei der Baufirma als Ausgleichdeal ein Upgrade beim Gipsputz auf Q3 verhandeln. Das kostet die Baufirma fast nichts, weil ein guter Putzer sowieso Q3 abliefert.

    Wenn beim Kalkzementputz tatsächlich geglättet im Vertrag steht dann muss er sowieso noch einen Arbeitsgang mit Kalkglätte bringen. Das dann auch als Q3.

    Vlies nur auf Gipskarton.
     
  19. #19 Fabian Weber, 05.12.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    3.831
    Hab jetzt leider kein besseres Foto, aber hier eine nur gespachtelte Betonwand, die bereits geschliffen ist und den ersten von 3 Anstrichen hat.

    Da kommt noch eine abgehängte Decke rein, darum wurde nicht bis ganz oben gespachtelt.

    Nutzung sind Büros und Bibliothek.
     

    Anhänge:

  20. #20 JensEssenheim, 05.12.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    1000 Dank. Damit gehe ich Mal in die Verhandlungen beim Bauträger.
    Gibt es eine Empfehlung für Literatur im Innenputzbereich?

    Ist Q3 immer der dünnschichtige Oberputz?
     
Thema:

Innenputz Q2/Q3/Malerflies...?

Die Seite wird geladen...

Innenputz Q2/Q3/Malerflies...? - Ähnliche Themen

  1. Innenputz im Neubau -> Schimmel

    Innenputz im Neubau -> Schimmel: Hallo zusammen, wir haben vor 6 Wochen in unserem Neubau einen Gipsmaschinenputz bekommen. Da noch keine Heizung im Haus ist, wird mehrfach...
  2. Innenputz - DIN Toleranzen

    Innenputz - DIN Toleranzen: Hallo liebe Gemeinde, wir kernsanieren ein kleines Einfamilienhaus (Bj. 1954) und sind aktuell im Wesentlichen mit den Innenputzarbeiten durch....
  3. Innenputz - Streichen? Spachteln? Malervlies?

    Innenputz - Streichen? Spachteln? Malervlies?: Hallo zusammen, langsam weiß ich nicht mehr was ich glauben soll... Wir haben innen mit Gipsputz (Knauf) verputzen lassen. Die Ausführung ist eher...
  4. Alter Innenputz - noch zu gebrauchen?

    Alter Innenputz - noch zu gebrauchen?: Hallo ihr Lieben, wir haben ein Haus Jahrgang 1975. Das wollen wir von innen jetzt hübsch machen. Nachdem ich im ehemaligen Küchenbereich die...
  5. Fassaden-Außenputz anbringen, obwohl Innenputz / Estrich nicht trocken

    Fassaden-Außenputz anbringen, obwohl Innenputz / Estrich nicht trocken: Hallo, der Innenputz wurde in unserem Haus vor ca. 5 Wochen angebracht. Der Estrich wurde Anfang Oktober aufgetragen. Geheizt wird seit letztem...