Kaminprojekt im KfW 55 Haus

Diskutiere Kaminprojekt im KfW 55 Haus im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Offenes Treppenhaus zum OG und DG Das sehe ich jetzt nicht, nur weil dort eine Tür fehlt. Betontreppe heißt geschlossen, da wird kaum Luftstrom...

  1. #21 Kriminelle, 30.11.2023
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich jetzt nicht, nur weil dort eine Tür fehlt.
    Betontreppe heißt geschlossen, da wird kaum Luftstrom die Wärme durch die Treppenöffnung gehen.

    Ihr habt 42qm… wenn die Flurtür aufsteht 46qm… ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ihr Euch damit einen Gefallen tut.
    Wir haben einen Olsberg Palena mit einer Nennwertleistung von 5 kW (auf 85qm ausgelegt) in einem wirklich offenen Haus (Raum im EG 63qm mit 25qm Luftraum nach oben ins Dachgeschoss/Galerie), und wenn der an ist, dann ist es zwar schön, aber nach 2-3 Stunden müssen wir Kälte einbringen, damit die Temperatur mal unter 25 Grad geht. Ein Frostködel mag es, aber je kleiner die Räumlichkeit, desto erdrückender wird die Wärme.
    Zusätzlich ist zu bedenken, dass demjenigen, der dort Nähe Kamin am Esstisch sitzt, es auch unerträglich heiß wird. Von versenkten Polstern und Pullovern mal abgesehen ;)
     
  2. manni

    manni

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    wenn er nur 1Scheit holz anbrennt, dann ist das nur Rauch und Dreck, der da entsteht. Das brennt doch gar nicht im Nennbereich des Ofens. Ich brauche mind. 3 - 4 Scheit, dass der Ofen richtig verbrennt. Allerdings habe ich dadurch auch keine Not, die Scheibe zu reinigen, die ist immer sauber.
    Und Asche räum ich alle 4 Wochen raus.
    Warm wirds natürlich schon, aber ich eine ähnliche Raumgröße und Situation wie Kriminelle. Passt scho.
     
  3. #23 Kriminelle, 30.11.2023
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Also, wir verbrennen, wenn es erst einmal gut anbrennt mit 2-3 Scheiten, tatsächlich dann immer nur ein Scheit auf mal - Fensterscheibe bleibt dennoch für einige Brenntage clean.
     
  4. manni

    manni

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    Ich zünde meist 4 dicke Scheit im Kreuzstapel an (mit ein bisschen Spreiselholz dazu). Wenn das sauber brennt (weisse Ascheschicht) wird runtergeregelt, dann habe ich 4-8 h Wärme, je nach Scheitdicke. Da brauch ich nicht nachlegen. Speckstein speichert gut.
    Danach wird neu angebrannt.
     
  5. #25 Hembo, 03.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2023
    Hembo

    Hembo

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    29

    Deine theoretischen Überlegungen und Meinungen zu der Situation bei uns sind ja ganz interessant...;) aber ich schreibe hier über meine Praxiserfahrungen.
    Und das klappt wie gesagt super und überheizt auch nicht. Ich musste egal ob ich mit ein oder zwei Scheiten nachheize noch nie nachträglich Kälte einbringen weil es überhitzt. (Zwei Scheite entspricht der Empfehlung beim Kamin)
    Deine Überlegungen zum nicht offenen Treppenhaus kann ich hier jetzt leider auch nicht wirklich nachvollziehen.
    Wärme steigt nach oben und das merkt und fühlt man auch hier, vor allem wenn ich den drehbaren Kamin Richtung Treppenhaus und nicht zur Sofaecke hin drehe...
    So oder so das bestätigt sich auch ganz objektiv wenn ich das mit einem Thermometer nachmesse ;)
     
  6. Hembo

    Hembo

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    29
    Das kann man denke ich nicht so verallgemeinern und es kommt ganz darauf an worauf der Kamin ausgelegt ist.
    Der Ha*e Sila von uns hat eine Leistung von 4 - 7 kW.
    Ich heize vollkommen nach der Anleitung des Kamins
    Zum Holznachlegen werden standardmäßig 2 x25 cm Scheite empfohlen. Es wird aber auch nach der Anleitung gesagt dass man auf einen Holzscheit reduzieren kann wenn man die Heizleistung reduzieren will.

    Wie gesagt klappt super, aber man muss denke ich bei eiem KfW 55 Energiesparhaus schon genau schauen, dass der Kamin mit der Leistung dazu passt...


    Na ja ich teile das ganze hier ja auch weil ich mir selbst etwas sorgen gemacht hatte, aber mich nun freue, dass mich der Kaminbauer hier anscheinend sehr richtig beraten hat und das wirklich passt

    PS bleibt auch länger sauber und ich muss auch nicht nach jedem abrennen säubern
     
  7. #27 Fasanenhof, 04.12.2023
    Fasanenhof

    Fasanenhof

    Dabei seit:
    20.02.2023
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    328
    Beruf:
    Ing für Maschinenbau
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich finde es interessant, dass dein Kamin mit ähnlicher Leistung weniger Raumvolumen bei besserer Energieeffizienz beheizt.
    Vergleiche ich deine Aufstellung mit meiner, dann habe ich mit Wohnzimmer, Flur, Eingangsbereich und Treppenhaus mehr Volumen im beheizten Raum. Mein einfacher "Justus" Ofen hat offiziell 6kW und keinen signifikanten Speicherstein.

    ich würde annehmen, dass deine Speichersteine viel Energie schlucken, bis sie auf Temperatur sind und dadurch das Hochheizen verzögert wird.

    Dennoch schön, dass du so zufrieden mit dem Projekt bist.
    Was verwendest du als primärer Brennstoff?
     
    Kriminelle und Oehmi gefällt das.
  8. #28 Kriminelle, 04.12.2023
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist ja schön, dass alles so klappt, wie Du es Dir vorgestellt hast.
    Ich kann mich @Fasanenhof nur anschließen - ich schrieb hier ja nicht, um andere zu ärgern oder etwas pauschal auszureden.
     
  9. Hembo

    Hembo

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    29
    --> 25er Buchenholz
     
    Fasanenhof gefällt das.
Thema:

Kaminprojekt im KfW 55 Haus

Die Seite wird geladen...

Kaminprojekt im KfW 55 Haus - Ähnliche Themen

  1. Grundriss für ein schmales Haus an Hanglage

    Grundriss für ein schmales Haus an Hanglage: -
  2. Haus 59er. Elektrik zwei adrig. Muss das erneuert werden?

    Haus 59er. Elektrik zwei adrig. Muss das erneuert werden?: Hallo zusammen, wir haben ein Haus erworben, Baujahr 1959 mit Anbau 1979. Es ist noch die alte Elektrik verbaut. Soweit mir bekannt, sind überall...
  3. Warum hat dieses Haus von 1904 zur Straße hin keine Fenster?

    Warum hat dieses Haus von 1904 zur Straße hin keine Fenster?: Hallo zusammen, anbei zwei Bilder von dem Wohnhaus eines Hofes. Komischerweise hat es zur Straße hin im Erdgeschoss keine Fenster, überall sonst...
  4. Haus "offen" durch fehlendes Garagentor; Estrich verlegt

    Haus "offen" durch fehlendes Garagentor; Estrich verlegt: Hallo zusammen, gestern und heute wurde Zementestrich in unserem Neubau verlegt. Da die Garage im Haus integriert ist und das Garagentor noch...
  5. Schallschutz an einer Wand innerhalb des Hauses verbessern

    Schallschutz an einer Wand innerhalb des Hauses verbessern: Hallo, ich möchte den durch die Wand dringend Schall dämmen. Trittschall ist kein Problem. Es handelt sich um das Untergeschoss des Hauses. Auf...