Kaufvertrag

Diskutiere Kaufvertrag im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Liebes Forum, wir haben mittlerweile eine Bestandsimmobilie im Blick, die wir gerne kaufen würden. Der Kaufvertrag liegt seit Freitag vor. Ich...

  1. SebF12

    SebF12

    Dabei seit:
    28.10.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Liebes Forum,

    wir haben mittlerweile eine Bestandsimmobilie im Blick, die wir gerne kaufen würden. Der Kaufvertrag liegt seit Freitag vor. Ich habe ihn mir durchgelesen, aber 100% verstehen tue ich leider nicht alles. Der Makler meinte, er würde mir morgen alles erklären und außerdem würde die Notarin mit der wir Ende nächster Woche einen Termin haben, auch nochmal alle Rückfragen erklären. Der Makler meinte zudem, dass wir den Vertrag auch durch einen Anwalt prüfen lassen könnten, wenn wir das möchten. Es wäre aber ein Standardvertrag und Altlasten gäbe es nicht. Ich frage mich nun, ob ich den Vertrag zusätzlich nochmal durch einen Anwalt überprüfen lassen sollte. Ich bin im BSB und dort würde eine Überprüfung ca. 500 EUR kosten.

    Prinzipiell bin ich durchaus bereit, das zu bezahlen, nur habe ich die Befürchtung, dass ich nachher weniger schlau bin als vorher. Meine Erfahrung mit Anwälten ist leider bisher immer eher negativ (Fehlberatung, und am Ende ist man sowieso immer selber Schuld). Ich habe auch mit zwei Bekannten gesprochen, die vor einiger Zeit ein Eigenheim erworben haben und die meinten, dass sie ihren Vertrag nur selber gelesen haben und keinen externen Anwalt hinzugeschaltet haben.

    Was ist Eure Empfehlung dazu?

    Viele Grüße,
    Sebastian
     
  2. #2 nordanney, 12.10.2021
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Stell Deine Fragen zusammen und frag direkt den Notar. Er wird sehr gut für deren Beantwortung bezahlt.

    Ein einfacher Kauf ist zu 99% tatsächlich ein Standardkaufvertrag, der sich aus Textbausteinen zusammensetzt. Da ist eine rechtliche Prüfung im Normalfall entbehrlich.
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.039
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wo genau liegt eigentlich deine Angst?

    Ein Bausachverständiger hat dir bei der Ankaufberatung gleich gesagt wo die Knackpunkte an der alten Hütte sind (Schadstoffe, Schäden an der Bauwerksabdichtung, allgemeiner Instandhaltungsrückstau, etc.)? Das wäre gut. Dann weiß man schon mal was los ist.
    Ein Kaufvertrag ermöglicht dir bei trickreicher Formulierung nachträglich den Verkäufer in Haftung zu nehmen für die Dinge die dein Bausachverständiger übersehen haben könnte. Die Frage ist also nur wie gut der Anwalt des BSB ist, um all diese Hintertürchen einzubauen...

    Im Standardvertrag steht vermutlich "gekauft wie gesehen"

    Wenn der Anwalt jetzt reinschreibt:
    Der Verkäufer versichert:
    - dass bisher keine Wasserschäden infolge fehlender oder altersbedingt schadhafter Bauwerksabdichtung aufgetreten sind.
    - dass alle bisher durchgeführten Instandhaltungsmaßnahmen (Dachausbau, etc.) gemäß den zur jeweiligen Ausführungszeit entsprechenden RdT ausgeführt worden sind. Entsprechende Rechnungen und Dokumentationen werden übergeben.
    - das keine Schadstoffe verbaut sind (Holzschutzmittel, Asbest, PAK, etc.).

    dann kann es sein dass der Verkäufer das nicht unterschreibt, weil er es vielleicht nicht weiß oder sich nicht erinnern will. Dann biste so schlau als wie zuvor.
     
  4. SebF12

    SebF12

    Dabei seit:
    28.10.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Genau, da stet drin: gekauft wie gesehen. Das Haus ist von 2003 (Massivbau) und wurde bisher vermietet. Ich kenne die Mieter und auch einige der Nachbarn, die in baugleichen Hütten nebendran wohnen. Die sind alle hochzufrieden mit den Häusern. Der Mieter meinte, er wollte das Haus selber 3 mal kaufen, aber da wollte der Besitzer nicht verkaufen und dann haben sie selber gebaut. Da sie jetzt ein Neubau haben, wollen sie das aktuelle Haus natürlich nicht mehr kaufen. Über das Haus habe ich daher an sich wenig Sorgen.

    Vertrag anpassen wird unmöglich, da ich eher Sorge habe, dass der Verkäufer noch abspringt. Der Preis ist relativ fair für die aktuelle Marktlage und Häuser ab 2000+ bekommt man eigentlich fast nie zu kaufen (und wenn dann nur unverschämt teuer oder direkt neben Schnellstraße).

    Meine Sorge ist nur, dass ich den Kaufvertrag nicht vollumfänglich verstehe und dann etwas Sorgen habe, dass ich etwas unterschreibe, was ich nicht verstehe. Irgendwelche Schlupflöcher selber in den Vertrag einbauen, dass brauche ich nicht.
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.306
    Zustimmungen:
    2.039
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    DAFÜR ist der NOTAR da, dass er dir den Vertrag erklärt und dir versichert dass es keine "Schlupflöcher" für den Verkäufer gibt.
     
  6. #6 JohnBirlo, 12.10.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    125
    eigentlich ist das meiste ja selbsterklärend. Falls es bestimmte Stellen gibt, die dich stören, kannste sie ja hier mal zitieren....

    Ansonsten: Der Notar bekommt von dir unfassbar viel Geld, da hat er dich dann auch umfangreich zu beraten
     
Thema:

Kaufvertrag

Die Seite wird geladen...

Kaufvertrag - Ähnliche Themen

  1. Sonderwünsche werden nicht in Kaufvertrag aufgenommen

    Sonderwünsche werden nicht in Kaufvertrag aufgenommen: Guten Tag, wir möchten via Bauträger ein Reihenmittelhaus kaufen. Allerdings schließt es der Bauträger aus Anpassungen im Kaufvertrag bzgl...
  2. Bauleitung Vorgeschrieben bei Kaufvertrag mit Montageleistung?

    Bauleitung Vorgeschrieben bei Kaufvertrag mit Montageleistung?: Hallo Forum, vielleicht könnte ihr mir die Frage beantworten, da ich bei der Suche nicht fündig geworden bin. 1. Ist eine Bauleitung...
  3. Große Verunsicherung bei Kaufvertrag für Neubau

    Große Verunsicherung bei Kaufvertrag für Neubau: Hallo zusammen, wir stehen derzeit kurz vor dem Abschluss, den Vertrag für unseren Neubau zu unterschreiben; der Notartermin wird in ca. 2 Wochen...
  4. KfW Kredit nach Kaufvertrag

    KfW Kredit nach Kaufvertrag: Moin in die Runde, mein Vorhaben ist es über einen Bauträger zu bauen. Auf der Baustelle wurde noch nichts gebaut. Die Finanzierung ist mit KfW...